Heilstätten - Das sagen die moviepiloten zum YouTuber-Horror

Heilstätten
© Twentieth Century Fox of Germany GmbH
Heilstätten
Community Autor
folgen
du folgst
entfolgen

Die Heilstätten befinden sich in Brandenburg, einen Katzensprung von Berlin entfernt. Hier konnten die Menschen vor über 100 Jahren Kuren machen oder wurden von ihren Krankheiten geheilt. In den Kriegen noch als Lazarette genutzt, werden die einstigen Häuser nun dem Verfall überlassen oder dienen als Fotoattraktionen, um die sich Mythen von Gewalt und Angst ranken. Eine Gruppe junger YouTuber (darunter Timmi Trinks, Sonja Gerhardt, Lisa-Marie Koroll, Emilio Sakraya, Tim Oliver Schultz und Nilam Farooq) will die Gerüchte auf Wahrheitsgehalt überprüfen und stellen sich in Heilstätten der Herausforderung, eine Nacht in so einem Gebäude zu verbringen. Ausgestattet mit Kameras filmen sie sich gegenseitig und stellen fest, dass der Aufenthalt keine Klassenfahrt wird.

Die harten Fakten zu Heilstätten

  • 27 Communitybewertungen mit einem Durchschnittswert von 4,7
  • 5 Kritikerbewertungen mit einem Durchschnittswert von 5,4
  • 3 Kritiken und 14 Kommentare
  • 2 x Lieblingsfilm und 0 x Hassfilm
  • 106 haben sich den Film vorgemerkt und 16 sind nicht interessiert



Diese Aspekte gefielen euch an Heilstätten

Robin Kolb (8,5) hat die Leistung der Schauspieler zwar nicht vom Hocker gehauen, fühlte sich von Heilstätten aber gut unterhalten:

Die schauspielerische Leistung war teilweise echt brutal schlecht, vor allem Tim Oliver Schultz sollte das besser können, aber das ändert nichts daran dass ich gut unterhalten wurde und mich das ein oder andere Mal tatsächlich erschreckt habe.

BrodiesFilmkritiken (6,5) findet Heilstätten ganz passabel, der Twist am Ende scheint den Film zu retten:

Dafür gitbs in den letzten zehn Minuten einen wirklcih guten Twist der für so manches entschädigt. Als Muß würde ich diesen FIlm letztzlich nicht sehen, sehr wohl aber als passables Horrorstück und definitiv funktionierend. Fazit: Hat seine Schwächen, funktioniert unterm Strich aber sehr gut.

Diese Aspekte an Heilstätten konnten euch nicht überzeugen

Eher komisch als gruselig fand Akashita (3,5) Heilstätten:

Gruselig war es nie, spannend vielleicht 10-15 Minuten lang. Ansonsten folgte ein schlecht kopierter Horrortropus dem nächsten, nur eben in extra billig und deutsch ... wirkte immer sehr gewollt und nicht gekonnt, zudem oft unfreiwillig komisch.

Für Moviegod (1) bietet Heilstätten zu viele Klischees und zu wenig neue Ideen:

War der erste Trailer damals auf Facebook noch echt interessant, stellt sich nun nach und nach Ernüchterung ein. Trotz des genialen Settings der Heilstätten, die für einen Genre-film viel Potential bieten, schafft es der Film nicht, über die üblichen Klischees hinauszukommen. Zu oft wird nur bei den bekannteren (und besseren) amerikanischen Vorbildern geklaut. Außerdem muss man sich nicht wundern, wenn hier YouTube-"Stars" wegen ihres Bekanntheitsgrades engagiert werden und diese schauspielerisch völlig versagen. Selbst mit nur 89 Minuten Laufzeit zu langweilig und im Vergleich zu anderen Found-Footage-Filmen zu vorhersehbar und billig kopiert. Keine neuen Impulse und Darsteller, die das Projekt von Anfang an zum Scheitern verurteilen. Spart euch euer Geld und eure Zeit.

Greyli (0,5) bezeichnet den deutschen Horrorfilm als schlechtesten Film, den er je gesehen hat:

Schlechtester Film den ich je gesehen hab. Das Ende rettet den Film noch minimal.

Auch StoniS (2,5) schließt sich der Meinung an. Sowohl die Darsteller als auch das Drehbuch scheinen seiner Meinung nach keinen guten Eindruck gemacht zu haben:

Wirklich schlecht von vorne bis hinten - ein misslungener Abklatsch aus Katakomben, Chernobyl Diaries usw und ja das sagt eigentlich eh schon genug. In Kombi mit null schauspielerischen Talent und einer lieblos hingerotzten Story samt überforderten YouTubern bzw Bloggern ergibt das jetzt schon den ersten Anwärter zum schlechtesten Film des Jahres. Und in der Klasse wird auch nicht mehr viel kommen heuer.

Euer moviepilot-Fazit zu Heilstätten

Bei euch moviepiloten kommt Heilstätten größtenteils nicht gut weg. Die positiven Stimmen loben vorrangig den Twist am Ende des Films, der anscheinend den Gesamteindruck von Heilstätten rettet. Die Hauptdarsteller rund um Tim Oliver Schulz sind bei euch hingegen vollkommen durchgefallen. Durch die Bank weg wird ihre Leistung bemängelt. Auch das Drehbuch, das zu viele Klischees bedient und sich einige Ideen bei anderen Filmen geholt hat, als eigene zu entwickeln, wird von euch kritisiert. Der deutsche Horrorfilm Heilstätten wird von euch mit einer Communitywertung von 4,7 abgestraft und scheint kein Garant für gute Grusel-Unterhaltung zu sein.

Könnt ihr den Eindruck der moviepiloten von Heilstätten bestätigen?

Community Autor
folgen
du folgst
entfolgen
Deine Meinung zum Artikel Heilstätten - Das sagen die moviepiloten zum YouTuber-Horror
91afd55293a840598c4b16e0ab81c73b