Indiana Jones 5-Desaster: Steven Spielberg steigt aus und Fans sind geschockt

27.02.2020 - 10:36 UhrVor 1 Monat aktualisiert
33
0
Harrison Ford als Indiana Jones
© Paramount
Harrison Ford als Indiana Jones
Steven Spielberg wird für Indiana Jones 5 nicht mehr Regie führen. Ein Ersatz für ihn soll jedoch schon so gut wie sicher sein. Fans der Reihe sind von dem Ausstieg trotzdem schockiert.

Das langjährige Sorgenkind Indiana Jones 5 schien sich zuletzt immer stärker auf einen konkreten Drehtermin zuzubewegen. Während Lucasfilm-Chefin Kathleen Kennedy den Fans noch einmal versicherte, dass Teil 5 definitiv eine Fortsetzung und kein Reboot wird, soll Hauptdarsteller Harrison Ford aktuell geradezu Feuer und Flamme für das Projekt sein.

Jetzt hat Indiana Jones 5 aber nochmal einen großen Rückschlag erlitten. Steven Spielberg, der bislang jeden Film der Reihe inszenierte, hat das Projekt laut Variety  verlassen und die Regie abgegeben. Sein Nachfolger soll schon so gut wie feststehen.

James Mangold befindet sich als Regisseur für Indiana Jones 5 in Verhandlungen

Aus der Meldung von Variety geht hervor, dass Spielberg sich ganz alleine zu seinem Indiana Jones 5-Ausstieg entschieden haben soll. Seiner Meinung nach sollte Indys Peitsche an eine neue Generation weitergereicht werden, damit dem Franchise eine frische Perspektive verpasst wird. Als Produzent bleibt Spielberg trotzdem weiterhin an dem Film beteiligt.

Harrison Ford als Indiana Jones

Ein Ersatz soll allerdings schon so gut wie sicher sein. In derselben Meldung berichtet Variety auch davon, dass sich Logan- und Le Mans 66-Regisseur James Mangold zurzeit in Verhandlungen für die Regie von Indiana Jones 5 befindet. An der Beteiligung von Harrison Ford in seiner Paraderolle soll sich durch diese neuen Entwicklungen nichts verändern.

Indy-Fans sind schnell auf die aktuelle Meldung angesprungen. Über Steven Spielbergs Ausstieg als Regisseur sind sie alles andere als glücklich.

Indiana Jones-Fans können sich Teil 5 kaum ohne Steven Spielberg vorstellen

Unter der Variety-Meldung auf Twitter haben sich direkt viele Kommentare gehäuft, in denen Fans ihre Enttäuschung über Spielbergs Regie-Ausstieg äußern:

Man kann INDY nicht ohne Spielberg machen

Kann man Indiana Jones überhaupt ohne die Spielberg-Magie machen?

Davon zu erfahren, dass Spielberg nicht Indy 5 dreht, macht mich traurig. Ich werde ihn mir immer noch anschauen, aber es wird einfach nicht dasselbe sein.

Was für eine Schande. Ohne Spielberg wird es nicht dasselbe sein.

James Mangold ist großartig... aber wir alle wollen Spielberg.
Zuletzt war der Drehbeginn für Indiana Jones 5 für die nahe Zukunft festgelegt. Ob der Wechsel auf dem Regiestuhl jetzt auch zu einer Verschiebung des Kinostarts führt, ist nicht bekannt.

Was haltet ihr von Steven Spielbergs Regie-Ausstieg bei Indiana Jones 5 und James Mangold als Ersatz?

Das könnte dich auch interessieren

Kommentare

Mehr zum Thema

Angebote zu Indiana Jones 5 & aktuelle News

Themen: