Heute im TV

James Gandolfini in Willkommen bei den Rileys

22.06.2014 - 08:50 Uhr
4
4
James Gandolfini mit Kristen Stewart.
© Sony Pictures Worldwide Acquisitions
James Gandolfini mit Kristen Stewart.
James Gandolfini und Mellissa Leo basteln sich in Willkommen bei den Rileys eine Ersatztochter aus Kristen Stewart. Die eigene Tochter des von einem Schauspiel-Duo der Extraklasse verkörperten Ehepaares starb acht Jahre zuvor.

Den Tod seiner Tochter hat das Ehepaar Riley noch nicht verarbeitet. Vor acht Jahren starb in Willkommen bei den Rileys das einzige Kind von Doug und Lois, deren Leben seitdem wie eingefroren ist. Während Doug (James Gandolfini) sich einer Affäre mit der Kellnerin Vivien hingibt, vergräbt sich Lois (Melissa Leo) allein im Haus unter gärenden Schuldgefühlen. Kurz bevor Doug zu einem Fachkongress nach New Orleans reist, stirbt auch Vivien. In New Orleans lernt Doug in einem Striplokal dann die erst 16-jährige Stripperin und Prostituierte Mallory (Kristen Stewart) kennen. Sie erinnert ihn an seine Tochter.

Durch den Tod seiner Geliebten destabilisiert, sucht Doug die Nähe zur Teenagerin und bietet ihr Geld an, um bei ihr zu wohnen, wozu Mallory schließlich einwilligt. Bald lernt auch Lois Mallory kennen und zieht ebenfalls zur Prostituierten nach New Orleans. Lois und Doug kümmern sich um die minderjährige Ausreißerin, lassen sie die Lücke schließen, die ihre Tochter hinterlassen hat. Aus Assoziation erwächst Zuneigung, aus kinderlosen Eltern werden Eltern, aus einer elternlosen Tochter wird eine Tochter. Aber wie lange lässt sich so eine Illusion schon aufrechterhalten?

Zur Premiere des Films bei der Berlinale im Jahr 2010 schrieb die TAZ: “Welcome to The Rileys ist ein Film über Väter, wie Regisseur Jake Scott (Sohn von Ridley Scott) erklärt. Es ist aber auch die Geschichte einer großartigen Zusammenarbeit von „Sopranos“-Star James Gandolfini und Twilight-Sternchen Kristen Stewart. Dass die Filmhandlung nicht gerade die innovativste ist, lassen wir an dieser Stelle beiseite. Sein schalkhaftes Lächeln und ihre trotzige Teenieschnute harmonieren auf eine ganz wunderbare Weise, und Miss Stewart steht ihrem älteren Kollegen an Ausstrahlung und Charakterstärke in nichts nach.”

Das Erste zeigt Willkommen bei den Rileys zum Andenken an James Gandolfini. Vor einem Jahr verstarb der Darsteller der inzwischen ikonischen Serienfigur Tony Soprano während eines Urlaubs in Italien.

Was? Willkommen bei den Rileys
Wann? 23:30 Uhr
Wo? ARD

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News