Kingdom auf Netflix: Das Ende von Staffel 2 erklärt

Kingdom - S02 Teaser (Koreanisch) HD
0:29
KingdomAbspielen
© Netflix
Kingdom
19.03.2020 - 12:30 UhrVor 1 Jahr aktualisiert
0
1
Die Netflix-Zombieserie Kingdom hinterlässt uns nach Staffel 2 mit quälenden Fragen. Wer ist die Händlerin? Was ist das Geheimnis der Auferstehungspflanze? Und kommt eine 3. Staffel? Wir klären auf.

Achtung, Spoiler zu Kingdom: Das feudale Korea wurde von Zombies überrannt. Im letzten Jahr erwies sich die südkoreanische Netflix-Serie Kingdom, als Geheimtipp für alle Horrorfans, die den langsamen Zombies aus The Walking Dead überdrüssig geworden sind. Nun ist die 2. Staffel auf Netflix verfügbar, die nach 6 Episoden mit einem Cliffhanger endet, der viele Fragen hinterlässt.

Nach dem schockierenden Cliffhanger der 1. Staffel setzt die Fortsetzung noch eine Schippe drauf und präsentiert uns einen waschechten Gamechanger, der uns direkt nach Staffel 3 schreien lässt. Was die ganzen Twists im Finale bedeuten und wie es um Staffel 3 steht, haben wir für euch hier zusammengefasst.

Erklärung: Das passiert am Ende von Kingdom Staffel 2

Im Finale der 2. Staffel kommt die Geschichte der Zombieseuche im Reich Joseon zu einem überraschenden Ende. Kronprinz Chang (Ji-hun Ju) schafft es die Zombiehorden, die den Palast von Hanyang eingenommen haben, auf eine große Eisfläche zu locken. Das Eis bricht und alle Untoten fallen ins Wasser, wodurch die gefährlichen parasitären Würmer - der Grund der Zombifizierung - absterben. Es folgt ein Zeitsprung von 7 Jahren.

Kingdom

Die Seuche ist längst vergessen. Der kleine 7-jährige König regiert das Land und Chang, der den Babyprinzen damals verschonte, gilt offiziell als tot. Seo-Bi (Doona Bae) studierte in den letzten Jahren eifrig die Auswirkungen der Auferstehungspflanze und kam zu wichtigen Erkenntnissen über die Seuche:

  • Die Würmer in den Untoten werden durch Temperatur beeinflusst. Sie bevorzugen Kälte und fürchten sich vor Hitze.
  • Die Untoten bleiben im Frühling und Sommer komplett regungslos.
  • Im Herbst und Winter sind die Zombies nur bei Nacht aktiv.
  • Zwischen der Wintersonnenwende und dem ersten Tag des Frühlings sind die Untoten Tag und Nacht aktiv.
  • Wenn die Untoten in Wasser getaucht werden, sterben die Würmer in ihnen.
  • Säuglinge sind immun gegen die Würmer, da ihre Gehirne noch nicht ausgewachsen sind.

Der letzte Punkt spielt eine wichtige Rolle in Bezug auf den jungen König. Denn Seo-Bi tauchte ihn als Baby in Wasser, nachdem er gebissen wurde. Die 2. Staffel endet damit, dass wir einen Wurm unter der Haut des kleinen Königs sehen können.

Kingdom

Wurde er erneut infiziert? Etwa von seinem misstrauischen Kammerdiener? Schlummerte das Virus 7 Jahre in ihm? Eine 3. Staffel muss uns Antworten liefern. Denn Seo-Bi eröffnet uns, dass es noch größeres Geheimnis des Virus gibt, die noch nicht erforscht werden konnten. So ist auch der Ursprung der Seuche immer noch nicht enthüllt.

Das Ende von Kingdom Staffel 2: Wer ist die mysteriöse Händlerin?

Der größte Twist am Ende von Staffel 2 ist die Enthüllung, dass die Seuche von Neuem beginnt. Seo-Bi und Chang schließen sich zusammen, um zu erkunden, warum die Auferstehungspflanze in Teilen des Reiches erneut zu finden ist. Es wird enthüllt, dass in der nördlichen Provinz ein Händler lebt, der die Pflanze vertreibt.

Dort angekommen werden Chang und Seo-Bi von Untoten überrascht. Die Staffel endet mit der Enthüllung des mysteriösen Händlers. Es ist eine Händlerin. Diese wird von der südkoreanische Schauspielerin Ji-hyun Jun gespielt und tauchte bisher noch nicht in der Serie auf.

Kingdom

Damit präsentiert uns Kingdom bereits den Gegenspieler der 3. Staffel. Bis dahin können wir nur spekulieren, welche Motivation die Händlerin antreibt und welche Ziele sie verfolgt. Ein Möglichkeit wäre, dass sie eine chinesische Spionin ist, die das Land durch den Ausbruch der Seuche schwächen will, um eine Invasion Koreas vorzubereiten.

Dies würde zumindest in den historischen Kontext der Serie passen. Zu Beginn der Joseon-Ära im 14. Jahrhundert befand sich Korea im Krieg mit dem China der Ming-Dynastie. Später folgten auch noch Invasionsversuche durch die Japaner.

Kommt eine 3. Staffel von Kingdom auf Netflix?

Das Finale der 2. Staffel schreit geradezu nach einer Fortsetzung, gerade in Anbetracht des Cliffhangers um die mysteriöse Händlerin. Die Chancen, das Kingdom mit einer 3. Staffel weitergeführt wird, stehen ziemlich gut. Denn Kingdom erfreut sich großer Beliebtheit und die 2. Staffel wurde von Fans überaus positiv aufgenommen. Eine offizielle Bestellung ist nur eine Frage der Zeit.

Aber wann kommt die 3. Staffel von Kingdom? Diese Frage lässt sich nicht so leicht beantworten. Die 2. Staffel wurde schon vor der Ausstrahlung der ersten in Auftrag gegeben und konnte demnach zeitnah fertiggestellt werden.

Die Arbeiten an einer 3. Staffel haben noch nicht begonnen und aufgrund der weltweiten Ausbreitung von COVID-19 könnte diese noch einige Zeit auf sich warten lassen. Aktuell hat Netflix die Dreharbeiten aller Serien unterbrochen. Kingdom - Staffel 3 könnte frühestens in der 2. Jahreshälfte 2021 bei Netflix starten.

Die 2. Staffel von Kingdom umfasst 6 Episoden, die seit dem 13. Februar 2020 bei Netflix zum Streamen bereit stehen.

Podcast für Zombie-Fans: Ist The Walking Dead noch gut?

In der Zombie-Folge von Streamgestöber - auch bei Spotify  - knöpfen sich Max, Sebastian und Yves The Walking Dead vor:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Podigee, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Podigee Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Wir fragen: Ist die Horrorserie nach einem ganzen Jahrzehnt noch gut? Dafür schauen sie auf die Höhepunkte und Tiefpunkte aus 10 Staffeln The Walking Dead.

Was wollt ihr in einer 3. Staffel von Kingdom sehen?

Das könnte dich auch interessieren

Schaue jetzt

Kommentare

Aktuelle News