Auf Sex folgt Horror

Lars von Trier schreibt Horrorfilm

14.05.2014 - 17:00 Uhr
9
5
Antichrist
MFA
Antichrist
Nach seiner Sex-Biographie Nymphomaniac hat der dänische Regisseur Lars von Trier bereits sein nächstes Projekt ins Auge gefasst. Der kontroverse Filmemacher wird demnach ein Drehbuch für einen Horrorfilm schreiben.

Es ist gar nicht so lange her, da sorgte er mit seinem Sex-Zweiteiler bestehend aus Nymphomaniac 1 und Nymphomaniac 2 für Furore in unseren deutschen Kinos, jetzt hat der dänische Regisseur Lars von Trier bereits sein Interesse an einem weiteren Filmprojekt bekundet. Wie The Hollywood Reporter nun bekannt gibt, möchte der umstrittene Filmemacher die Arbeit an einem Drehbuch für seinen Landsmann, den Regisseur Kristian Levring, aufnehmen. Für seinen Freund und Kollegen wird Lars von Trier demnach einen Horrorfilm zu Papier bringen, der den bisherigen Arbeitstitel Detroit trägt.

Über das neue Filmprojekt des Melancholia-Regisseurs ist bislang noch nicht viel bekannt. Es soll aber um einen Mann gehen, der sich mit seinen inneren Dämonen auseinander setzen muss. Dabei wird das Schreiben an Detroit nicht von Triers erster Abstecher in das Horrorgenre. Bereits in seinem 2009 veröffentlichten Werk Antichrist, in dem Trier-Liebling Charlotte Gainsbourg den Unfalltod ihres Sohnes verkraften muss, finden sich zahlreiche Horror- und Thrillerelemente. Doch obwohl der dänische Filmemacher auf diesem Gebiet schon Erfahrungen gesammelt hat, brauchte Regisseur Kristian Levring wohl einige Anlaufversuche, um seinen Kollegen von der Mitarbeit an dem Film Detroit zu überzeugen. Das liegt vielleicht auch daran, dass von Trier für gewöhnlich seine Drehbücher selbst auf die Leinwand bringt. Der letzte Film, bei dem er lediglich das Drehbuch verfasste, war Dear Wendy von Thomas Vinterberg, der 2005 in die Kinos kam. Mittlerweile steckt Lars von Trier aber schon mitten in den Arbeiten an dem Skript zu Levrings Horrorfilm, für den bisher jedoch noch kein Drehstart festgelegt wurde.

Kristan Levring ist dieses Jahr außerdem bei den Filmfestspielen von Cannes vertreten. Sein Western The Salvation, indem Hannibal-Star Mads Mikkelsen einen auf Rache gesinnten Familienvater spielt, wird im Rahmen der Midnight Screenings auf dem Festival seine Weltpremiere feiern.

Seid ihr Fans von Lars von Triers Filmen oder könnt ihr mit seinen Werken eher weniger anfangen?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News

Themen: