Mitarbeiter befürchten, Harvey Weinstein behält ungenutzte Nacktszenen

Carol
© Studiocanal
Carol

Was sich seit den Anschuldigungen gegen Harvey Weinstein und der MeToo-Debatte in Hollywood in erster Linie geändert hat, sind die Verhandlungen über Nacktszenen. In einem sehr lesenswerten Artikel beleuchtet der Hollywood Reporter, inwiefern Schauspielerinnen und Schauspieler vertraglich mit Nacktszenen umgehen und wie sie sich beispielsweise davor schützen können, am Set doch noch spontan "überredet" zu werden. Ein wichtiger Punkt ist, dass die Nacktaufnahmen vertraulich behandelt werden - vor allem, wenn sie am Ende gar nicht im Film landen. Während der Produktion des Liebesdramas Carol soll es diesbezüglich jedoch ernsthafte Bedenken gegeben haben.

Carol-Mitarbeiter verdächtigen Harvey Weinstein, Nacktszenen in eine private Sammlung aufzunehmen

Laut dem Artikel des Hollywood Reporters sind Mitarbeiter von Carol besorgt, dass Harvey Weinstein ungenutztes Material der Nacktaufnahmen von Cate Blanchett und Rooney Mara für seine private Sammlung behält. Oft ist die Voraussetzung für Nacktszenen, das solches Material nach Fertigstellung des Filmes endgültig zerstört wird, wenn sie nicht im fertigen Film landen. Ein Insider der Carol-Produktion hält das Vertrauen auf solche Bedingungen für allzu gutgläubig: "Ich glaube nicht einmal, dass es überhaupt möglich ist, im digitalen Zeitalter irgendetwas zu zerstören. Die Idee, dass die Existenz von irgendetwas gelöscht werden könnte, ist naiv."

Harvey Weinstein streitet die Vorwürfe zu Carol ab

Laut einem Sprecher von Harvey Weinstein hat der Produzent niemals ungenutztes Material des Films behalten. Die Gefahr solch einer Zweckentfremdung ist aber dennoch immer eine Bedrohung und wird erst allmählich aus Hollywood verbannt. Der sicherste Weg sind natürlich im Vertrag festgehaltene saftige Klagen, sollten Nacktszenen unrechtmäßig ins Internet gelangen. Mittlerweile erklären sich jedoch viele Studios bereit, entsprechendes Material zu löschen und sicherzugehen, dass niemand es vorher nach außen bringen kann. In der Hinsicht sind sich eine Reihe von Agenten und Anwälten einig: Ganz langsam bessern sich in Bezug auf Nacktszenen die Arbeitsverhältnisse in Hollywood.

Community Autor
folgen
du folgst
entfolgen
I like to watch.
Deine Meinung zum Artikel Mitarbeiter befürchten, Harvey Weinstein behält ungenutzte Nacktszenen
425d7c787ce340aba8eb846de600754f