Tommy Jaud lässt grüßen

moviepilot macht Setvisit bei Resturlaub

Die Crew in Bamberg
© 2010 Sony Pictures Releasing GmbH
Die Crew in Bamberg

Nicht schlecht: Wir haben Tommy Jaud vor die Linse bekommen! Der zu Unrecht eher schüchtere Erfolgsautor, dessen Verfilmung Vollidiot vor drei Jahren erfolgreich im Kino lief, war am Set in Köln mit dabei, weil er einen Cameo in Resturlaub drehte. Resturlaub ist ein weiterer Roman von Jaud, der momentan mit Maximilian Brückner in der Hauptrolle verfilmt wird. Nach Bamberg, wo der Beginn des Films auch spielt, war die gesamte Crew nämlich in Köln zugegen, um die Studioaufnahmen zu vollziehen. Dazu wurde moviepilot eingeladen – und hat einen Blick hinter die Kulissen erhascht!

moviepilot-Setbesuch bei Resturlaub

Im Film von Gregor Schnitzler werdet ihr ab September 2011 dann eben Maximilian Brückner in den Hauptrollen auch Mira Bartuschek, Stephan Luca und Antoine Monot Jr. sehen.

Zum Inhalt der Komödie Resturlaub

Auch wenn er es selber nicht wahrhaben will, Pitschi Greulich (Maximilian Brückner) steckt tief in der Midlifecrisis. Seine innovativen Marketingideen kommen bei seinem Chef nicht an; dass nun auch noch sein bester Freund heiraten will, trifft ihn schwer; und immer, wenn seine langjährige Freundin Sabine (Mira Bartuschek) das Thema “Kinder” anspricht, steigt die blanke Angst in ihm hoch. Pitschi graut auch davor, zum elften Mal mit den gleichen Freunden in das gleiche Hotel auf Mallorca in Urlaub fahren zu müssen. Kurz vor dem Abflug ist es dann soweit: Pitschi hat mitten auf dem Nürnberger Flughafen eine Panikattacke und kurz darauf eine Eingebung: Er braucht dringend etwas Abstand vom miefigen Bamberg und dem geplanten Reihenhaus mit Kiesauffahrt.

Kurz entschlossen lässt er seine Freunde nach einem Ablenkungsmanöver alleine nach Mallorca fliegen und besteigt selbst – etwas unüberlegt – einen Flieger nach Buenos Aires, Argentinien. Dort will er ein neues, spannendes und gar nicht spießiges Leben beginnen! Er träumt von einer schicken Penthouse-Wohnung und rassigen Südamerikanerinnen. Doch kaum in Buenos Aires angekommen, sieht die Realität leider ganz anders aus: Pitschi landet in einer WG mit einem Tierfriseur, spricht kaum Spanisch und die heißblütigen Latinas haben nur Augen für andere Männer. Pitschi wird schmerzlich bewusst, dass er daheim in Bamberg genau das hatte, was er in Argentinien verzweifelt sucht! So schnell wie möglich will Pitschi nun zurück nach Hause, bevor die immer noch nichtsahnende Sabine aus Mallorca zurückkehrt und von seinem kleinen “Ausflug” Wind bekommt…

Und was sagt ihr zum Setbesuch von moviepilot und dem Film Resturlaub?

Deine Meinung zum Artikel moviepilot macht Setvisit bei Resturlaub
Ab 20. Februar im Kino!Fantasy island