George Gershwin-Biopic

Mr. Spock komponiert für Steven Spielberg

J.J. Abrams' Star Trek
© Paramount Pictures
J.J. Abrams' Star Trek

Zachary Quinto ist den meisten wohl bekannt durch seine Rollen in der erfolgreichen TV-Serie Heroes und als Mr. Spock in Star Trek von J.J. Abrams. In seiner nächste Rolle wird er allerdings weder einen Superhelden noch einen Außerirdischen spielen: In einem Biopic über den Komponisten und Pianisten George Gershwin übernimmt Zachary Quinto die Hauptrolle. Schon im April soll die Produktion beginnen.

Das Drehbuch für den noch unbetitelten Film wurde von Doug Wright verfasst, als ausführender Produzent agiert Steven Spielberg. Dieser ist Gerüchten zufolge außerdem an der Regie interessiert. Nachdem Steven Spielberg seine Mitarbeit an einem Remake des Films Mein Freund Harvey abgesagt hat und sich Die Abenteuer von Tim und Struppi – Das Geheimnis der ‘Einhorn’ bereits in der Post-Produktion befindet, ist es gut möglich, dass er für die Dreharbeiten im April zur Verfügung steht. Allerdings steht Steven Spielberg derzeit angeblich vor der Entscheidung zwischen dem George Gershwin-Biopic und zwei anderen Projekten, seine Beteiligung ist also noch nicht sicher. Nachdem Steven Spielberg in den letzten Jahren vor allem bei Blockbustern wie Krieg der Welten oder Indiana Jones und das Königreich des Kristallschädels Regie führte, könnte ein solches Biopic aber eine willkommene Abwechslung für ihn sein. Bedenkt man den schon bald anstehenden Produktionsbeginn, sollte jedenfalls schon bald eine offizielle Ankündigung folgen.

George Gershwin wurde 1898 als Sohn russischer Eltern in Brooklyn geboren. Er wurde zu einem weltberühmten Komponisten und schrieb gemeinsam mit seinem Bruder Ira mehrere Broadway-Shows, bevor er im Alter von nur 38 Jahren an einem Hirntumor starb. Filmfans dürfte zumindest seine Rhapsody in Blue bekannt sein, die Woody Allen in seinem Film Manhattan als Untermalung für die berühmte Eröffnungsszene verwendete.

Wählt euer Lieblingskino und gewinnt zwei Kinofreikarten! Moviepilot sucht die beliebtesten Kinos im Lande – die Top 200 findet ihr hier.

Deine Meinung zum Artikel Mr. Spock komponiert für Steven Spielberg
Ab 27. Februar im Kino!Der Unsichtbare