Nicolas Cage händigt gestohlenen Dinosaurierschädel aus

23.12.2015 - 18:00 Uhr
7
4
Das Vermächtnis der Tempelritter - Trailer (Deutsch)
1:15
Nicolas Cage schon auf der Suche nach dem nächsten Fossil?Abspielen
© Walt Disney Studios
Nicolas Cage schon auf der Suche nach dem nächsten Fossil?
Pünktlich zum Weihnachtsfest gibt Nicolas Cage das Exemplar des Schädelknochens eines Dinosauriers seinem rechtmäßigen Besitzer zurück - der mongolischen Regierung. Dabei hätte der Schädel genauso gut Leonardo DiCaprio gehören können.
Nicolas Cage hat eingewilligt, einen Dinosaurierschädel, der vor einigen Tagen als gestohlen gemeldet wurde, herauszugeben (via guardian ). 2007 erstand er den Schädelknochen eines Tarbosaurus für schlappe 276.000 US-Dollar. Dabei wäre er beinahe von Schauspielerkollege Leonardo DiCaprio überboten worden. Cage wurde nicht direkt des Diebstahls beschuldigt, allerdings gab sein Sprecher an, dass sich der Schädel in seinem Besitz befinde. Der Verkauf des Fossils war demzufolge illegal. Über US-Behörden soll der Knochen nun zu seinem rechtmäßigen Besitzer zurückgeführt werden - der Regierung der Mongolei. In den Verkauf des Knochens soll der Paläontologe Eric Prokopi verwickelt gewesen sein. Der wurde bereits wegen des illegalen Verkaufs und Schmuggels von fossilen Überresten verurteilt.

Gesetz dem Fall, dass Nicolas Cage in diesem Jahr jemanden zu Weihnachten mit einem Dinosaurierknochen überraschen wollte, geht dieser leider leer aus. Aber noch ist nicht aller Tage Abend, vielleicht begibt sich Herr Cage ja noch einmal in Das Vermächtnis der Tempelritter-Manier auf die Suche nach einem eigenen Fossil.

Was haltet ihr von der Geschichte von Nicolas Cage und dem Saurierknochen?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News