Zweiter Trailer

Nora Tschirner lässt in Zweiohrküken Til Schweiger alt aussehen

Zweiohrküken
© Warner Bros. Ent.
Zweiohrküken

Nora Tschirner ist einfach unschlagbar. Die junge Dame von MTV ist zurecht aktuell eine der besten Komödiantinnen Deutschlands und wer sehen will, wie sie den großen Til Schweiger an die Wand spielt, der möge sich den zweiten Trailer von Zweiohrküken anschauen. Allein wegen ihr – und ebenso wegen Ken Duken – lohnt es sich, den Film vorzumerken. Fans von Til Schweiger mögen mir verzeihen.

Zur Geschichte von Zweiohrküken
Boulevard-Reporter Ludo (Til Schweiger) und Kindergärtnerin Anna (Nora Tschirner) haben sich bekanntlich gefunden – doch wie geht es weiter? Ludo und Anna zwei Jahre später: der Alltag ist eingekehrt. Als Ludo eine alte Flamme Marie (Edita Malovcic) wiedertrifft, wird Anna eifersüchtig… mit Recht! Die Gute ist offensichtlich noch ziemlich interessiert. Ludo wehrt sich, auch mit Recht, gegen Annas Kontrollversuche und fordert Freiraum ein. Dummerweise taucht just zu diesem Zeitpunkt Annas Ex-Freund Ralf (Ken Duken) auf und plötzlich gefällt Ludo der neue Freiraum gar nicht mehr so gut.

Am 3. Dezember 2009 startet Zweiohrküken in unseren Kinos. Wir sind gespannt, ob er den Erfolg des ersten Teils überbieten kann.

moviepilot Team
Ines W. Ines Walk
folgen
du folgst
entfolgen
"Was die Oberflächen zeigen ist nur ein Teil der Wahrheit. Darunter steckt das, was mich am Leben interessiert: die Dunkelheit, das Ungewisse, das Erschreckende, die Krankheiten." (David Lynch)
Deine Meinung zum Artikel Nora Tschirner lässt in Zweiohrküken Til Schweiger alt aussehen