Orange Is the New Black: Das erwartet uns in Staffel 6

Orange Is the New Black
© Netflix
Orange Is the New Black
moviepilot Team
SarahKorovaMilchBar Sarah Bachmann
folgen
du folgst
entfolgen

Heute ist es endlich so weit und die beliebte Netflix-Serie Orange Is the New Black geht in die 6. Runde. In 13 neuen Episoden erfahren wir endlich, wie es mit unseren liebsten Damen aus dem Litchfield-Gefängnis weitergeht und vor allem, ob sie die Aufstände der 5. Staffel überlebt haben. Bereits der Trailer der neusten Staffel ließ die Fans durchatmen und löste bereits einen großen Cliffhanger auf. Orange Is the New Black ist eine der ersten Eigenproduktionen von Netflix und erhielt, seit der Erstausstrahlung 2013, viel Lob seitens der Kritiker und Fans. Die Serie basiert auf dem Roman Orange is the New Black: Mein Jahr im Frauenknast von Piper Kerman und erzählt die Geschichte von Piper Chapman (Taylor Schilling), die von ihrer Vergangenheit eingeholt wird und zu 15 Monaten Haft verurteilt wird. In dem Gefängnis trifft sie auf Frauen aus allen sozialen Schichten und unerwartet auch auf ihre Ex-Freundin Alex, die an ihrer Inhaftierung mitschuldig ist.

Wie ein Gefängnisaufstand die Welt von Litchfield ins Chaos stürzte

Für alle, die sich nicht mehr so recht daran erinnern können, was zuletzt passiert ist, fassen wir noch einmal die Geschehnisse der letzten Staffel von Orange Is the New Black zusammen. Nachdem die ersten drei Staffeln noch verhältnismäßig lustig waren, schlug die 4. Staffel der Netflix-Serie schon einen ernsteren Ton an. Sie erwies sich als die dramatischste und politischste der Serie, die in ihrer Anfangszeit noch in der Comedy-Kategorie antrat. Da die 5. Staffel zeitlich und thematisch unmittelbar an die vorherigen Ereignisse anknüpfte, änderte sich dies auch nicht. So versank Litchfield zuletzt im Chaos, denn nach dem Tod der Insassin Poussey (Samira Wiley) starteten die inhaftierten Frauen einen verheerenden Aufstand.

Die erzählte Zeit in der 5. Staffel erstreckt sich auf drei Tage. In der Zeit erleben wir, wie die Frauen aus Litchfield das Gefängnis für sich beanspruchen. Es bilden sich mehrere Gruppierungen unter den Inhaftierten, die unterschiedliche Interessen vertreten. Ein Teil, geleitet von Maria (Jessica Pimentel) und Daya (Dascha Polanco), will sich an den Wärtern für die unfaire und oftmals auch brutale Behandlung der inhaftierten Frauen rächen. Taystee (Danielle Brooks) und ihre Clique wollen dagegen die Chance nutzen, um für eine Verbesserung der zuletzt unwürdigen Bedingungen hinter Gittern sorgen, während Red (Kate Mulgrew) und Blanca (Laura Gómez) im Zuge ihres Drogenrausches einen brisanten Racheplan schmieden.

Eine nervlich angespannte Suzanne (Uzo Aduba) verliert derweil jeglichen Hang zur Realität und Piper, Alex (Laura Prepon) und Nicky (Natasha Lyonne) wollen sich möglichst fern von all dem Trubel halten. Nachdem der Oberwärter Piscatella (Brad William Henke) sich Zugang zum Gefängnis verschaffen hat und sich einzeln an den Frauen, allen voran an Red, rächen möchte, gelingt es diesen ihn mit vereinten Kräften zu überwältigen und in den geheimen Bunker von Frieda (Dale Soules) zu bringen. Dort halten halten die versammelten Insassinnen Picatella gefangen. Nach 72 aufregenden Stunden wird der Aufstand von einer Spezialeinheit aufgelöst. Bei dem Versuch, auch die verbleibenden Frauen aus dem Bunker herauszuholen, wird Piscatella von der Spezialeinheit erschossen. Am Ende der 5. Staffel werden alle Frauen mit Bussen in neue Gefängnisse transportiert.

Orange Is the New Black Staffel 6 zieht Konsequenzen

Achtung, Spoiler zur 6. Staffel von Orange Is the New Black: Die 6. Staffel spielt eine Woche nach dem schicksalhaften Gefängnisaufstand. Die Frauen, die bis zum Ende des Aufstandes ihre Zeit in Friedas Bunker verbracht haben, befinden sich nun im Hochsicherheitstrakt (MAX) von Litchfield und werden einzeln vom FBI verhört. Die Regierungsbehörde ist auf der Suche nach den Anstiftern des Aufstandes und dem Mörder von Piscatella. Nach mehreren Tagen dürfen Piper und die anderen Frauen den Hochsicherheitstrakt verlassen und werden neuen Sektoren zugeordnet. Es gibt es drei unterschiedliche Bereiche, nämlich den B-, C- und D-Bereich. Vor allem zwischen den C- und D-Bereich herrscht eine große Feindschaft. Neue Gruppierungen und Loyalitäten bilden sich im Laufe der 6. Staffel von Orange is the New Black. Unsere Frauen aus Litchfield müssen sich der neuen Machtdynamik und den neuen Regeln anpassen. Alte Freundschaften sind Geschichte und die Damen aus Litchfield sind gezwungen, sich ein neues Umfeld aufzubauen.

Orange Is the New Black bleibt seinen kritischen und politischen Themen treu

Mit dem Druck gehen die Frauen auf unterschiedlichste Art und Weisen um. Während einige Charaktere sich der neuen Machtspielchen zwischen C- und D-Bereich hingeben und zwischen die Fronten geraten, wollen andere dem Trubel möglichst aus dem Weg gehen.

Neben allerhand Machtkämpfe und neuen interessanter Charaktere können sich Orange Is the New Black-Fans auch auf ein Wiedersehen mit alten bekannten freuen. Die 6. Staffel der Netflix-Serie bleibt ihrem kritischen und politischen Standpunkt der vergangenen Staffel treu. Eine fast unüberschaubare Anzahl neuer Figuren und ein neuer Schauplatz bieten eine erfrischende Abwechslung und lassen einen die Khaki-Anzüge aus Litchfield-Zeiten kaum vermissen. Fans der Serie dürften auch von der 6. Staffel begeistert sein und sich auf spannende und mitreißende dreizehn neue Folgen freuen.

Zur Einstimmung auf die neuen Episoden könnt ihr euch noch einmal an die krassesten Momente der Serie zurückerinnern. Ab heute gibt es alle 13 Folgen der neuen Staffel von Orange is the New Black auf Netflix.

Freut ihr euch auf die 6. Staffel von Orange is the New Black?

moviepilot Team
SarahKorovaMilchBar Sarah Bachmann
folgen
du folgst
entfolgen
Deine Meinung zum Artikel Orange Is the New Black: Das erwartet uns in Staffel 6
C1e32e4273f14231be640980307f228a