Oscar 2018: Wer gewinnt den Oscar als Beste Hauptdarstellerin?

Oscars 2018: Wer ist die beste Haupdarstellerin?
© 20th Century Fox/Universal/DCM
Oscars 2018: Wer ist die beste Haupdarstellerin?
moviepilot Team
sciencefiction Andrea Wöger
folgen
du folgst
entfolgen
Melde dich mit Fragen zum Blog und Community-Aktionen bei mir unter blogs@moviepilot.de! Jetzt alle: "But When Worlds Collide said George Pal to his bride 'I'm gonna give you some terrible thrills like ..ah!' Science Fiction a-a-ah Double Feature..."

In der Nacht des 04.03.2018 werden in Los Angeles wieder die Oscars verliehen. Jimmy Kimmel führt bei den 90. Academy Awards schon zum zweiten Mal durch den Abend. Normalerweise wird der Oscar in der Kategorie Beste Hauptdarstellerin immer von dem Gewinner des männlichen Pendants aus dem vorherigen Jahr überreicht. Da Casey Affleck, der 2017 die Trophäe für Manchester by the Sea mit nach Hause nehmen konnte, bereits angekündigt hat, dass er aufgrund der um seine Person kursierende Kontroverse den Oscars nicht beiwohnen wird, ist noch unklar, wer der diesjährigen Besten Hauptdarstellerin den Goldjungen überreichen darf.

Letztes Jahr konnte Emma Stone den Oscar in dieser Kategorie für sich gewinnen, die für ihre schauspielerische Leistung im Musical La La Land nominiert war. 2018 brach unter anderem Meryl Streep ihren eigenen Rekord, indem sie ihre 21. Nominierung im Schauspiel erhielt. Ob sie allerdings auch Chancen hat, den Oscar mit nach Hause zu nehmen, klären wir in diesem Artikel. Wir stellen euch nochmal jede Kandidatin in der Kategorie Beste Hauptdarstellerin vor und schätzen ihre Gewinnchancen ein. Am Ende könnt ihr selbst abstimmen, wer den Oscar am ehesten gewinnen wird.

Die Oscar-Nominierungen für die Kategorie Beste Hauptdarstellerin im Überblick

Meryl Streep erreichte 2018 ihre mittlerweile 21. Nominierung für einen Schauspiel-Oscar. Dieses Jahr ist sie für die Hauptrolle der Verlegerin Kay Graham in Steven Spielbergs auf wahren Begebenheiten beruhendem Drama Die Verlegerin nominiert. Ebenfalls nominiert sind Saoirse Ronan für Greta Gerwigs Lady Bird und Margot Robbie für das Eiskunstlauf-Drama I, Tonya. Sally Hawkins spricht in Shape of Water als stumme Elisa kein Wort, schaffte es aber dennoch unter die Nominierten für die Beste Hauptdarstellerin. Zu guter Letzt geht Frances McDormand für ihre Rolle in Three Billboards Outside Ebbing, Missouri ins Rennen.

Bekommt Meryl Streep einen Oscar für Die Verlegerin?

Wenn Meryl Streep im für die Academy Awards relevanten Zeitraum einen Film gedreht hat, ist es mittlerweile schon fast Pflicht, dass sie auch für einen Schauspiel-Oscar nominiert wird. Dieses Jahr ergatterte sie ihre 21. Nominierung für die Rolle der Kay Graham in Steven Spielbergs Film Die Verlegerin. Obwohl das auf wahren Begebenheiten beruhende Drama wohl der typischste Oscar-Kandidat dieses Jahr ist, dürften Streeps Chancen eher gering ausfallen. Keiner der 25 Experten bei Gold Derby räumt Meryl Streep die Chance ein, die Auszeichnung zu gewinnen, und auch Awards Circuit sieht die Schauspielerin eher auf dem letzten Platz.

Bekommt Margot Robbie einen Oscar für I, Tonya?

Schon seit ihrer Rolle in The Wolf of Wall Street ist die australische Schauspielerin Margot Robbie in Hollywood in aller Munde. Mit der Rolle der Eiskunstläuferin Tonya Harding in dem auf Hardings wahrer Geschichte basierendem Drama I, Tonya ergatterte Robbie schließlich ihre erste Oscarnominierung. Doch trotz Robbies wachsender Berühmtheit sieht es für den Oscar in der Kategorie Beste Hauptdarstellerin eher schlecht aus. I, Tonya ist nur in den Darsteller-Kategorien nominiert und konnte sich in keiner weiteren Kategorie behaupten. Auch die Experten bei Gold Derby sehen die Australierin nicht als Siegerin hervorgehen.

Bekommt Sally Hawkins einen Oscar für Shape of Water?

Für Sally Hawkins ist die diesjährige Oscarnominierung nicht die erste in ihrer Karriere als Schauspielerin. Bereits 2014 wurde sie in der Kategorie Beste Nebendarstellerin für ihre Rolle in Blue Jasmine in Erwägung gezogen, musste sich aber letztendlich Lupita Nyong'o geschlagen geben. 2018 ist Hawkins als Hauptdarstellerin für die Rolle der stummen Elisa, die in Guillermo del Toros Shape of Water eine Romanze mit einem fischähnlichen Wesen eingeht, nominiert. Zu Gute kommt ihr, dass Shape of Water bislang etliche Preise abräumen konnte. Bei den bisherigen Awards konnte sich Hawkins allerdings nie gegen Frances McDormand durchsetzen. Auch die Experten bei Gold Derby und Awards Circuit sehen sie derzeit nicht mit dem Oscar nach Hause gehen.

Bekommt Saoirse Ronan einen Oscar für Lady Bird?

Die Irin Saoirse Ronan ist dieses Jahr ebenfalls für einen Oscar in der Kategorie Beste Hauptdarstellerin nominiert und mit ihren 23 Jahren auch keine Unbekannte bei den Academy Awards. 2008 wurde sie bereits für ihre Nebenrolle in Abbitte nominiert, 2016 folgte die Nominierung als Hauptdarstellerin für Brooklyn. Könnte das 3. Mal der Schauspielerin Glück bringen? Wohl eher nicht. Trotz dem Erfolg von Lady Bird wird es schwer für Ronan, sich gegen Frances McDormand und Sally Hawkins durchzusetzen. Viele Gold Derby-Experten sehen die junge Schauspielerin zwar auf dem 2. Platz, keiner sieht sie allerdings als Sieger hervorgehen.

Bekommt Frances McDormand einen Oscar für Three Billboards Outside Ebbing, Missouri?

Frances McDormand ist für ihre Rolle der Mildred in dem hochgelobten Drama Three Billboards Outside Ebbing, Missouri ganz klar die Favoritin für den Oscar als Beste Hauptdarstellerin. Obwohl McDormand bereits einen Oscar in der Tasche hat (1997 konnte sie die Trophäe für ihre Rolle in Fargo mit nach Hause nehmen), wird sie am 04.03.2018 höchstwahrscheinlich ihren 2. Goldjungen mit nach Hause nehmen. Jeder der 25 Experten bei Gold Derby sieht Frances McDormand als Siegerin hervorgehen, und auch Awards Circuit stellt die Schauspielerin auf den ersten Platz. Außerdem konnte sie bereits den BAFTA-Award, den Golden Globe sowie den Screen Actors Guild Award für sich entscheiden.

Stimmt ab! Welche Schauspielerin gewinnt eurer Meinung nach den Oscar in der Kategorie Beste Hauptdarstellerin?

Mehr: Emma Stone hat 2017 den Oscar als Beste Hauptdarstellerin gewonnen

Wer gewinnt beim Oscar 2018 als Beste Hauptdarstellerin?

moviepilot Team
sciencefiction Andrea Wöger
folgen
du folgst
entfolgen
Melde dich mit Fragen zum Blog und Community-Aktionen bei mir unter blogs@moviepilot.de! Jetzt alle: "But When Worlds Collide said George Pal to his bride 'I'm gonna give you some terrible thrills like ..ah!' Science Fiction a-a-ah Double Feature..."
Deine Meinung zum Artikel Oscar 2018: Wer gewinnt den Oscar als Beste Hauptdarstellerin?
Ad8ae0e4445340eb821d2c76a1bc843e