Paramount verklagt Star Trek-Fan-Film wegen Verwendung der klingonischen Sprache

Star Trek
© Paramount
Star Trek

Bereits vor einigen Monaten berichteten wir, dass Paramount und CBS den Star Trek-Fan Alec Peters und seine Produktionsfirma verklagen wollen, weil sie eine Million US-Dollar gesammelt haben und einen Star Trek-Fan-Film namens Axanar drehen möchten, der den Studioproduktionen in nichts nachstehen soll. In der damaligen Anklage hieß es lediglich, dass das Projekt gegen unzählige Urheberrechte verstoße. Also reagierte die Seite der Verteidigung mit der Forderung, doch bitte mal im Detail aufzuzählen, wo genau diese Verstöße liegen sollen. Gesagt, getan: Paramount und CBS reichten nun eine detaillierte Anklageschrift ein und die hat es in sich.

Wie die Studios damals schon anmerkten und -drohten, sehen sie Urheberrechtsverstöße in allem von den Settings bis hin zu den Frisuren. Das machen sie in ihrer Schrift nochmal deutlich. Hier ein paar spannende Beispiele. Das Aussehen der Vulkanier werde beispielsweise rechtswidrig verwendet:

... ebenso wie das Kostümdesign:

Besonders interessant, und vor allem besonders heikel, ist jedoch folgender Punkt:

Paramount und CBS bestehen darauf, dass die klingonische Sprache von ihrem Copyright geschützt sei. Nun stellt sich die Frage, ob sich eine Sprache tatsächlich patentieren lässt. Tatsächlich ist dieses Thema vergangenes Jahr bereits aufgekommen, als Oracle und Google gegeneinander vor Gericht gezogen sind. Google habe Teile des von Oracle entwickelten Java API-Codes für ihre Android-Software genutzt. Ein Gericht urteilte, dass die Vorwürfe von Oracle haltbar seien und verbot Google, mit dem Java API-Code zu arbeiten, was für ziemlich viel Aufruhr sorgte.

So argumentierte damals beispielsweise Charles Duan bei Slate, dass es sich bei dem Java API-Code lediglich um eine Sprache handle und zog eine Parallele zu Klingonisch und dessen Verwendung durch Star Trek-Fans. Aus seiner Sicht habe das Gericht Google schlichtweg verboten, eine Sprache zu sprechen, ein Schicksal, das auch Star Trek-Fans erwarten könnte. Nun scheint dieses eher spaßig ausgemalte Zukunftsszenario von Charles Duan tatsächlich Realität zu werden. Die Frage bleibt jedoch: Darf eine Sprache unter Copyright gestellt werden, auch wenn sie wie das Klingonische im Auftrag von Paramount erfunden wurde? (via Hollywood Reporter)

Was haltet ihr von Paramounts Klage?

Community Autor
folgen
du folgst
entfolgen
I like to watch.
Deine Meinung zum Artikel Paramount verklagt Star Trek-Fan-Film wegen Verwendung der klingonischen Sprache
968a20c0cafa4c65a76845e5e665c70d