Perfekter Abschluss: Erste Kritiken zu Drachenzähmen leicht gemacht 3 sind da

Drachenzähmen leicht gemacht 3: Die geheime Welt
© Universal Pictures
Drachenzähmen leicht gemacht 3: Die geheime Welt

Der erste Trailer versprach bereits ein emotionales Finale. Nun zeigen sich auch die ersten englischsprachigen Kritiker berührt von Drachenzähmen leicht gemacht 3: Die geheime Welt. Der Animationsfilm stellt den Abschluss der 2010 gestarteten Animationsfilmreihe aus dem Hause DreamWorks dar, die im Laufe der Zeit zu einem eigenen Franchise heranwuchs, das sich inzwischen von Serien über Videospiele bis hin zu Kurzfilmen erstreckt. Wir geben euch einen Überblick über die ersten Stimmen zum Finale der Kino-Trilogie.

Drachenzähmen leicht gemacht 3 ist zeitlos, berührend und originell wie Toy Story 3

Nahezu jede bis dato erschienene Kritik zu Drachenzähmen leicht gemacht 3 bescheinigt dem letzten Kapitel um Hicks und seinem Drachen Ohnezahn Gefühl und Herz. Laut Sarah Ward von Screen International beschreite das Finale von Regisseur Dean DeBlois, das "Herz und Lacher" über Spannung stelle, zwar künstlerisch keine neuen Wege, doch die Kraft sei nach wie vor da:

Acht Jahre später mögen die Drachenzähmen leicht gemacht-Filme zwar keine neuen ästhetische Wege einschlagen ... aber sie verbleiben lebenssprühend wie eh und je.

Womöglich klinge Drachenzähmen leicht gemacht 3 sogar emotionaler nach als seine Vorgänger, so Michael Rechtshaffen im Hollywood Reporter:

Drachenzähmen leicht gemacht 3 ist ein zärtlicher, geistreicher Coming-of-Age-Animationsfilm, der sich als mindestens genauso emotional nachhallend und künstlerisch geschaffen herausstellt, wie seine Vorgänger von 2010 und 2014, wenn nicht sogar noch mehr.

Für James Croot von der neuseeländischen Seite Stuff gebe es nur mit der Reboot-Reihe von Planet der Affen eine Trilogie, die sich in der bisherigen Dekade auf Augenhöhe mit Drachenzähmen leicht gemacht befinde. Drachenzähmen leicht gemacht 3 sei ein angemessenes Finale:

Nur von den von [der Effektschmiede] Weta maßgeblich zum Leben erweckten Affen als beste Trilogie des laufenden Jahrzehnts herausgefordert bringt Drachenzähmen leicht gemacht sein Triptychon mit einem angemessenen Finale zum Erblühen.

Jennifer Bisset von CNET schließt sich dem an und sieht einen "nahezu perfekten Trilogie-Abschluss", der von zeitlosen Werten erzähle:

Drachenzähmen leicht gemacht 3: Die geheime Welt ist ein nahezu perfekter Trilogie-Abschluss, der sicher einen zuweilen Kinder-unfreundlichen Drachenritt landet. Von einer Geschichte um einen Jungen und seinem besten Freund erzählend werden seine zeitlosen Werte schaufelweise mit Scharfsinnigkeit und epischem Abenteuer geliefert. Nach drei brillanten Ritten sagen wir auf Wiedersehen zu einer der besten Filmtrilogien aller Zeiten.

Drachenzähmen leicht gemacht 3 sei künstlerisch eine ähnliche Ausnahmeerscheinung, wie Pixars vielgelobtes Animationssequel Toy Story 3, meint The Wrap-Autor Robert Abele. Der Film widersetze sich der "kalten Realität", die immer mit der Überlegung starte, dass man mehr Geld machen könne:

Aber manchmal gibt es organisch überzeugende Verlängerungen und in der animierten Welt beinhalten diese Ausnahmen Toy Story 3 [...] und nun Drachenzähmen leicht gemacht 3: Die geheime Welt, die [...] herrliche, wunderschöne und bewegende abschließenden dritten Adaption des fantastischen Universums um Wikinger und Feuerspucker von Autorin Cressida Cowell.

Im April 2017 kaufte DreamWorks bereits weitere Rechte an einer neuen Reihe der Drachenzähmen leicht gemacht-Autorin. Drachenzähmen leicht gemacht 3 startet am 07.02.2019 in den deutschen Kinos.

Freut ihr euch auf Drachenzähmen leicht gemacht 3?

Moviepilot Team
NeonFox Alexander Börste
folgen
du folgst
entfolgen
Deine Meinung zum Artikel Perfekter Abschluss: Erste Kritiken zu Drachenzähmen leicht gemacht 3 sind da
23c40816cd034a1582dbed07368c87e9