Pompeii 3D im TV - So historisch genau ist der Actionfilm mit Kit Harington

Pompeii 3D
© Constantin Film
Pompeii 3D

Vor dem Hintergrund der Zerstörung Pompejis macht sich Kit Harington als vom Sklaven zum Gladiatoren avancierter Milo auf den Weg, um seine wahre Liebe Cassia (Emily Browning) aus den Fängen eines korrupten, römischen Senators zu retten. Zur Fernsehausstrahlung von Pompeii 3D um 20:15 Uhr auf ProSieben sagen wir euch, wie akkurat die Darstellung und Vernichtung der untergegangenen, antiken Stadt tatsächlich ist.

Wissenschaftler loben Akkuratheit von Pompeii 3D

Pompeji wurde im Jahr 79 n. Chr. durch den Ausbruch des Vesuvs verschüttet. Für die Darstellung der Eruptionen untersuchten Pompeii 3D-Regisseur Paul W.S. Anderson und sein Team auf Video festgehaltene Vulkanausbrüche, wie der Filmemacher in einem Interview mit der Huffington Post enthüllte. Laut NASA-Vulkanologin Rosaly Lopes führte das Vorhaben zum Erfolg. Demnach fange der Film auf realistische Weise die der Eruption vorangehenden Erdbeben, die Explosionen und die pyroklastischen Ströme aus heißer Asche und Gas ein, die die Stadt samt seiner Einwohner begruben, wie Live Science im Erscheinungsjahr des Films 2014 berichtete.

Auch die titelgebende Stadt wurde in Pompeii 3D möglichst detailgetreu dargestellt. Durch die Vulkanasche blieben die Strukturen weitestgehend erhalten, sodass Paul W.S. Anderson und seine Crew u.a. Helikopteraufnahmen nutzten, um den Aufbau Pompejis abbilden zu können. Archäologin Sarah Yeomans von der University of Southern California (USC) bescheinigte Anderson, einen "guten Job" gemacht zu haben. So hob sie gegenüber Live Science etwa die im Film zu sehenden angehobenen Pflastersteine, politische Graffiti auf den Wänden und das Amphitheater, in dem die Gladiatorenkämpfe stattfinden, lobend hervor.

Wenn die Dramaturgie die historische Genauigkeit überragt

Gleichsam kritisierte die Wissenschaftlerin den Filmemacher für die nach ihrer Ansicht unrealistische Darstellung der höher gestellten Frauen, darunter ihr alleiniges Umherwandern in der Stadt, ihr Engagement in politischen Angelegenheiten und modische Aspekte. Paul W.S. Anderson selbst gestand ein, dass er der Dramaturgie in einigen Aspekten größere Bedeutung als der historischen Genauigkeit zusprach. So sei die zeitliche Abfolge der Ereignisse verändert worden, um die Intensität von Pompeii 3D zu steigern. Auch die Darstellung der Eruption weicht in einzelnen Teilen von der Realität ab, etwa, wenn extra hinzugefügte Feuerbälle vom Himmel regnen.

Werdet ihr euch Pompeii 3D heute ansehen?

moviepilot Team
NeonFox Alexander Börste
folgen
du folgst
entfolgen
Deine Meinung zum Artikel Pompeii 3D im TV - So historisch genau ist der Actionfilm mit Kit Harington
9f874f8412744899b895ad2e359b4d68