Heute im TV

Romy Schneider & Michel Piccoli in Die Dinge des Lebens

Die Dinge des Lebens
© Süddeutsche Zeitung
Die Dinge des Lebens

Wer sich heute nach einem gelungenen Filmabend sehnt, der sollte sich Die Dinge des Lebens nicht entgehen lassen. Das Beziehungsdrama bietet Einsicht in die Gedanken eines, im Koma liegenden, Mannes. Regisseur Claude Sautet inszenierte dies auf bewegende und tragische Weise, die den Zuschauer nicht loslässt. Das liegt vor allem auch an den beiden Hauptdarstellern Michel Piccoli und Romy Schneider als Paar mit Beziehungsproblemen.

Worum geht es in Die Dinge des Lebens?
Der Architekt Pierre hat eine Beziehung mit der jüngeren Anwältin Helene, ist aber wegen seinem Sohn immer noch mit Catherine verheiratet. Er will mit den beiden seinen Urlaub verbringen und hat auch schon einen Abschiedsbrief an seine Geliebte in seiner Tasche. Dann hat Pierre jedoch einen schlimmen Autounfall und fällt ins Koma. In diesem Zustand sieht er noch einmal sein Leben an sich vorüberziehen.

Kathrin Lang von moviesection ist voll des Lobes über den Film:

Sowohl Romy Schneider, als auch ihr Kollege finden sich sofort in ihre Rollen ein und bescheren uns ein bis zur letzten Szene perfekt geschliffenes Spiel. Doch nicht nur die beiden Hauptdarsteller, sondern auch die Story und die Inszenierung dieses Dramas vermögen es zu überzeugen.


Die Dinge des Lebens ist einer von sieben Filmen, in denen Romy Schneider und Michel Piccoli zusammen agierten. Zweifelsohne ist es auch einer ihrer besten. Wer sich davon überzeugen lassen will, der schaltet heute Abend ein.

  • Was? Die Dinge des Lebens
  • Wo? 3Sat
  • Wann? 22.25 Uhr
Community Autor
folgen
du folgst
entfolgen
Deine Meinung zum Artikel Romy Schneider & Michel Piccoli in Die Dinge des Lebens
Ab 27. Februar im Kino!Der Unsichtbare
0066aea8c1cc4bc597579f165d683c79