Clip

Sean Penn und seine Haare in This Must Be The Place

©

Nein, das ist kein Biopic über Robert Smith von The Cure, auch wenn das erste Szenenbild aus Cheyenne – This Must Be the Place so aussieht. Der Film, der im Mai beim Festival Cannes laufen wird, zeigt Oscar-Preisträger Sean Penn als alternden Rockstar mit einem verendeten Tier auf seinem Kopf – oder sind es seine Haare? Outtakes aus dem Film von Paolo Sorrentino (Il Divo – Der Göttliche) gibt es ebenfalls zu sehen, was etwas ungewönlich ist angesichts der Tatsache, dass wir noch nicht einmal einen Trailer für This must be the Place bewundern durften.

Cheyenne (Sean Penn) lebt in Dublin von den Tantiemen seiner früheren Musikerkarriere. Doch der Rocker ist von seinem Leben gelangweilt und macht sich nach dem Tod seines Vaters auf, Rache zu nehmen für die Quälerein, die sein Vater einst in einem Konzentrationslager erleiden musste. Er weiß, dass es sich um einen ehemaligen Naziverbrecher handelt, der in die USA geflohen und dort untergetaucht ist.

Il Divo – Der Göttliche begeisterte die Kritiker in Cannes vor ein paar Jahren. Im Mai wird sich zeigen, ob Paolo Sorrentino mit seinem Nachfolger wieder überzeugen kann. In Sean Penn hat er zumindest einen verlässlichen Hauptdarsteller. Ebenfalls mitspielen werden Judd Hirsch, Frances McDormand und Harry Dean Stanton. Die Musik des Films stammt von David Byrne und Will Oldham. Ein amerikanischer Starttermin steht noch nicht fest.

moviepilot Team
the gaffer Jenny Jecke
folgen
du folgst
entfolgen
"It's true we had a gentleman's agreement, but unfortunately, I am no gentleman."
Deine Meinung zum Artikel Sean Penn und seine Haare in This Must Be The Place