Community

Simpsons-Regisseur bringt Pink Panther ins Kino

01.04.2014 - 11:13 Uhr
1
0
Der Rosarote Panther kehrt zurück
© MGM
Der Rosarote Panther kehrt zurück
MGM möchte Paulchen Panther, den Rosaroten Panther, einer neuen Generation von Kinogängern nahe bringen. Dafür plant das Studio einen Spielfilm, der eine Mischung aus Animation und Live Action sein soll. Verzichten müssen wir aber auf Inspektor Clouseau.

1963 hüpfte ein kecker pinkfarbener Panther zum ersten Mal über die Kinoleinwand und brachte mit seinen Spielchen ein kleines Männchen im Trenchcoat zur Weißglut. Entwickelt wurde der Rosarote Panther, der in Deutschland später als Paulchen Panther bekannt wurde, auf Geheiß von Regisseur Blake Edwards, der einen animierten Vorspann für Der rosarote Panther wollte. Deshalb bat der Regisseur Friz Freleng und David H. DePatie in ihrem Trickfilmstudio einen rosafarbenen Panther zu entwickeln. Nun möchte MGM den Pink Panther zurück ins Kino zu bringen und plant deshalb einen Film mit dem kessen Panther im Mittelpunkt.

The Hollywood Reporter berichtet exklusiv, dass The Pink Panther eine ganz neue Generation von Kinogängern ansprechen soll. Der Pink-Panther-Film soll ein Mix aus Live Action und Animation werden und wird offenbar auch eine gute Portion Humor enthalten, denn als Regisseur wurde David Silverman engagiert. Dieser hat bereits einige Episoden der Simpsons sowie Die Simpsons – Der Film realisiert und war Co-Regisseur bei Die Monster AG. Zum Inhalt ist wenig bekannt, die Geschichte soll sich jedoch um einen internationalen Juwelenraub drehen. Der Panther wird, wie in den frühen Kurzfilmen, nicht sprechen und auch Inspektor Clouseau wird wahrscheinlich nicht auftauchen. Dafür können wir uns aber auf die legendäre Pink-Panther-Musik von Henry Mancini freuen.

Als Produzentin tritt Mary-Poppins-Ikone Julie Andrews in Erscheinung. Als langjährige Ehefrau des verstorbenen Regisseurs Blake Edwards gibt sie dem Projekt ihren Segen und freut sich, dass der kultige Pink Panther einer vierten Generation von Zuschauern nahe gebracht wird.

Das Studio hat schon mehrfach versucht, die Pink-Panther-Filme zu neuem Leben zu erwecken. Zunächst mit Roberto Benigni, später mit Steve Martin in der Hauptrolle. Aber an den brillanten Peter Sellers kam keiner heran. Für den nächsten Versuch stellen sie also den Panther in den Mittelpunkt. Wann wir mit dem neuen Pink-Panther-Film im Kino rechnen können, wurde nicht bekannt gegeben.

Wollt ihr einen Film mit dem Rosaroten Panther in der Hauptrolle sehen?

Kommentare