The Overlook Hotel

Shining-Prequel soll als eigenständiger Film funktionieren

Shining
© Warner Home Video
Shining
The Overlook Hotel - Verpasse keine News!
folgen
du folgst
entfolgen

Bereits seit über einem Jahr ist klar, dass Shining das Prequel The Overlook Hotel bekommen wird. Regisseur ist Mark Romanek, der mit seinem Prequel in die Fußstapfen von Stanley Kubrick tritt. Einer der Produzenten von The Overlook Hotel ist James Vanderbilt, der mit Truth gerade einen Film ins Oscarrennen geschickt hat (wir berichteten). Im Interview mit Collider sprach Vanderbilt nun über das Shining-Prequel und machte dabei eine interessante Aussage:

"Du willst eben auch, dass ein richtiger Filmemacher wie Mark [Romanek] den Film dreht ... Ehrlich gesagt denke ich, dass die Zuschauer begeistert [von The Overlook Hotel] sein werden, weil es nicht wie "20 Jahre vor Shining" sein wird. Ich will noch nicht zu viel von der Geschichte verraten, aber [Drehbuchautor] Glen Mazzara hat es erfasst und zwar so wie Mark; es ist ein Film, der für sich steht, was einfach super intelligent ist. Es ist nicht wie ein 'Als Scatman Crothers jünger war ...', so ist es gar nicht."

Das klingt, als könnten Mark Romanek und Glen Mazzara ein Traumduo sein, welches die gleichen Vorstellungen für den Horrorfilm hat.

Nichtsdestotrotz ist das gesamte Filmteam unter großem Druck. Die Adaption von Stephen Kings Buch Shining ist ein Horror-Klassiker. Auch wenn das Prequel als eigenständiger Film funktionieren soll, wird es sich wohl oder übel am Original messen lassen müssen. Damals spielte Jack Nicholson den Familienvater Jack Torrance, der als Hausmeister in ein Hotel eincheckt. In The Overlook Hotel wird die Geschichte jenes Hotels und die von Räuberbaron Bob T. Watson erzählt.

Freut ihr euch auf The Overlook Hotel?

Community Autor
folgen
du folgst
entfolgen
Deine Meinung zum Artikel Shining-Prequel soll als eigenständiger Film funktionieren
296169e8b76f45eb883f62a2c165804b