Spider-Man: Far From Home - Geniales Easter-Egg wirft neues Licht aufs MCU

Robert Downey Jr. in Iron Man und Tom Holland in Spider-Man: Far From Home
© Concorde/Sony
Robert Downey Jr. in Iron Man und Tom Holland in Spider-Man: Far From Home

Die Zeiten von Tom Holland im MCU sind leider vorbei und eine neue Ära des Superhelden zurück bei Sony bricht an. Immerhin bietet Spider-Man: Far From Home aber auch noch einiges zu entdecken. Einerseits durch die exklusiven Szenen im Extended Cut, andererseits durch vielleicht noch versteckte Easter-Eggs für aufmerksame Zuschauer.

Der Twitter-User Marvel Stuff hat jetzt ein besonders cleveres Detail gefunden, das dem MCU eine weitere Ebene verleiht.

Selbst im MCU gibt es Filme über die Avengers

Auf dem Flug nach Europa geht Spider-Man das Unterhaltungsprogramm an Bord seiner Passagiermaschine durch. Dabei stößt er auf diverse Filme, vermutlich Dokumentationen, die verschiedene Anspielungen auf das MCU beinhalten:

Die fiktiven Dokumentar-(Filme), die auf Peters Flug nach Europa in Spider-Man: Far From Home vorkommen.

Einen der Filme werdet ihr sicher bereits im Kino gemerkt haben. Die Dokumentation Heart of Iron: The Tony Stark Story ist sehr prominent platziert und weniger ein Easter-Egg, sondern mehr ein Teil der Handlung, der den Mythos von Iron Man im MCU verdeutlicht. Die anderen sind im Film aber nur sehr kurz zu sehen. Der obige Screenshot hilft daher gut dabei, die restlichen Titel zu identifizieren.

Eine neue Ebene des MCU in Spider-Man: Far From Home

Die Tatsache, dass es innerhalb des Marvel-Universums auch Dokumentationen gibt, in denen es um die Avengers geht, ist nur allzu logisch. Dennoch ist es schön zu sehen, dass Spider-Man: Far From Home die Chance auch wahrnimmt und uns einige konkrete Titel nennt, um unser Kopfkino anzuregen.

Wäre es nicht interessant, eine Doku zu sehen, die uns zeigt, wie die normalen Menschen im MCU mit dem Verlust der halben Erdbevölkerung zwischen Infinity War und Endgame umgegangen sind? Genau das scheint The Snap zu versprechen.

Oder wie wäre es mit einem Wissenschaftsmagazin mit dem aus Thor bekannten Wissenschaftler Erik Selvig? Finding Wakanda könnte uns auf Entdeckungsreise in den Dschungel schicken und in Hunting Hydra würde die geheime Nazi-Organisation aufgedeckt.

All das sind nette Gedankenspiele, die dem MCU noch eine zusätzliche Ebene verleihen. Vielleicht kommt irgendwann ja der Zeitpunkt, an dem die Marvel-Kreativen eine solche Fake-Dokumentation tatsächlich umsetzen, beispielsweise für den kommenden Streaming-Dienst Disney+. Ein spannendes Experiment wäre es allemal.

Welche der fiktiven Marvel-Dokumentationen würdet ihr gerne sehen?

Moviepilot Team
DerTolleHecht Benjamin Hecht
folgen
du folgst
entfolgen
Volontär bei Moviepilot. Süchtig nach Star Wars-Memes, leidet an Game of Thrones-Hangover und sucht immer noch nach dem One Piece.
Deine Meinung zum Artikel Spider-Man: Far From Home - Geniales Easter-Egg wirft neues Licht aufs MCU
08d97dc9e60a4bc9aea0d3e7dd9357f8