Star Wars: Kelly Marie Tran löscht nach "Fan"-Belästigungen alle Instagram-Posts

06.06.2018 - 12:50 UhrVor 4 Jahren aktualisiert
29
0
Star Wars The Last Jedi - In Home Trailer (English) HD
1:47
Kelly Marie Tran und John Boyega in Star Wars 8Abspielen
© Walt Disney
Kelly Marie Tran und John Boyega in Star Wars 8
Star Wars-Fans haben Kelly Marie Tran von Instagram vertrieben. Nachdem die Darstellerin der Rose aus Die letzten Jedi konstant belästigt und beleidigt wurde, löschte sie alle ihre Posts.

Kelly Marie Tran steht jetzt auch auf der langen Liste der Leute, die keine Lust mehr auf die toxische Fanbase von Star Wars haben: Nachdem sie so ziemlich seit der Veröffentlichung von Star Wars 8: Die letzten Jedi unter ihren Instagram-Posts aufs persönlichste beleidigt wurde und entsprechende "Fans" auch nicht vor sexistischen und rassistischen Angriffen Halt machten, hat die Schauspielerin alle ihre Posts gelöscht (via Screen Rant ). Ihr Instagram-Profil  ist jetzt vollkommen leer, in der Selbstbeschreibung steht: "Verängstigt, aber ich mache es trotzdem."

Star Wars-Regisseur Rian Johnson kritisiert die Belästigung durch "Fans"

Ihr Charakter Rose Tico war eines der vielen Elemente aus Star Wars 8, das den Zorn der Aggressoren auf sich zog. Dass die Kritik dabei nicht nur auf den Film bezogen und erst Recht nicht sachlich bleibt, ist bei Star Wars-Fans leider schon lange keine Ausnahme mehr. Kelly Marie Tran, die in ihren Posts sehr prominent asiatische Immigranten in den USA vertrat und ermutigte, musste sich meist eher mit Rassismus und Sexismus rumschlagen, als mit einer Auseinandersetzung mit ihrem Filmcharakter.

Star Wars 8-Regisseur Rian Johnson, der so seine eigenen Erfahrungen mit den Fans gemacht hat, hat sich auf Twitter zu der Kontroverse geäußert. Zunächst beteuerte er in einem Tweet lediglich, dass der Großteil der Star Wars-Fans mit ihm mit Respekt und Humor über die Dinge redet, die ihnen nicht gefallen. Ein "paar gesundheitsschädigende Leute" würden "einen großen Schatten" werfen. Als ein Nutzer dann sarkastisch fragte, ob "Kritik üben und etwas nicht mögen" jetzt etwa schon trolling sei, schoss Johnson zurück:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Twitter Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

"Ich hab keinen Bock mehr auf diese verlogene Scheiße. Du kennst den Unterschied zwischen etwas nicht mögen und eine Frau dermaßen gehässig belästigen, dass sie die sozialen Medien verlassen muss. Und du weißt auch, worüber wir hier reden."

Kelly Marie Tran ist nicht die erste Star Wars-Schauspielerin, die sich aus sozialen Medien zurück zieht

Letztes Jahr hat sich auch Kelly Marie Trans Kollegin und Hauptdarstellerin der neuen Trilogie, Daisy Ridley, aus Instagram zurück gezogen. Sie hat ihren Account allerdings ganz gelöscht. Grund dafür war ein Auftritt von ihr auf einem Event im Nachleben des Pulse-Massakers in Orlando. Sie sprach sich dort für ein strengeres Waffengesetz aus. Als sie ein Post von ihrem Auftritt auf Instagram verfasste, kassierte sie eine Reihe von Beleidigungen, die sich gegen ihr Äußeres richteten. Daraufhin löschte sie ihren Account.

Star Wars 9 wird am 19.12.2019 in die deutschen Kinos kommen.

Was haltet ihr von den Kommentaren der Star Wars-Fans und Kelly Marie Trans Reaktion?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News