Community

Thor 3 bricht nach spektakulärem Startwochenende für Marvel Rekorde

06.11.2017 - 11:00 UhrVor 3 Jahren aktualisiert
46
2
Thor 3Abspielen
© Walt Disney
Thor 3
Thor 3 startet in den USA mit spektakulären Zahlen. Damit frischt er nicht nur die verstaubten Kassen auf, sondern fährt Marvel auch einen neuen Rekord nach Hause.

Thor 3: Tag der Entscheidung startete sein Wochenende in den USA mit sage und schreibe 121 Millionen US-Dollar, wie Box Office Mojo  berichtet. Das ist nach Die Schöne und das Biest, Guardians of the Galaxy Vol. 2 und Es der viertbeste Start des Jahres und ist auch deshalb so beeindruckend, weil Thor 2 seinerzeit lediglich 85 Millionen am Startwochenende einspielte. Für Marvel bedeutet das aber in erster Linie einen neuen Rekord: Sie sind damit zum ersten Studio in der Geschichte geworden, das in einem Jahr drei Filme produziert, die mit mindestens 100 Millionen Dollar starten. Die anderen beiden dieses Jahr waren Guardians of the Galaxy Vol. 2 und Spider-Man: Homecoming.

Auf Platz zwei ist mit Bad Moms 2 ein weiterer Neustart gelandet: Gut 17 Millionen US-Dollar spielte das Sequel zum Überraschungshit ein, der letztes Jahr mit 23 Millionen startete und dann stolze 113 Millionen zusammenbrachte. Ganz so erfolgreich dürfte das Sequel nicht werden, doch 17 Millionen sind für die 28 Millionen Dollar-Produktion ebenfalls sehr solide. Der Rest der Top 5 ist von bekannten Gesichtern besetzt: Jigsaw kratzt in seiner zweiten Woche noch 6,7 Millionen zusammen, gefolgt von Boo 2! A Madea Halloween mit 4,6 Millionen. Auf Platz fünf steht Warner Bros.' Flop Geostorm, der weitere drei Millionen einnahm und nun bei insgesamt 29 Millionen steht - bei einem Budget von 120 Millionen Dollar. Immerhin kommt er im Ausland auf stolze 150 Millionen Dollar. So richtig glücklich dürfte bei Warner trotzdem kaum jemand mit dem Ergebnis sein.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Externe Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

In Deutschland kann Thor derweil nichts gegen die heimische Kinogewalt Fack ju Göhte 3 ausrichten: Der lockte laut Blickpunkt: Film  an seinem zweiten Wochenende nochmal 1,1 Millionen Zuschauer in die Kinos und ist damit der erste Film des Jahres, der an den ersten beiden Wochenenden jeweils siebenstellige Besucherzahlen schreibt. Dagegen sehen die 400.000 Besucher und 4,6 Millionen Euro Umsatz von Thor 3 geradezu mickrig aus. Interessanterweise zeigt sich in Deutschland ein gegenteiliger Trend als in den USA: Hierzulande war der zweite Thor-Film mit 570.000 Besuchern noch wesentlich erfolgreicher. Auf Platz drei schaffte es Jigsaw mit 95.000 Besuchern und 845.000 Euro Einspiel, gefolgt von Schneemann (60.000 Besucher, 520.000 Einspiel) und dem nach wie vor überaus erfolgreichem Es, für den am sechsten Wochenende noch 50.000 verkaufte Tickets für 495.000 Euro drin waren.

Die Top Ten der nordamerikanischen Kinocharts (in US-Dollar):

  • 1. Thor 3: Tag der Entscheidung (121 Millionen; Neustart)
  • 2. Bad Moms 2 (17,03 Millionen; Neustart)
  • 3. Jigsaw (6,7 Millionen; insgesamt: 28,84 Millionen)
  • 4. Tyler Perry's Boo 2! A Madea Halloween (4,65 Millionen; insgesamt: 42,96 Millionen)
  • 5. Geostorm (3,04 Millionen; insgesamt: 28,77 Millionen)
  • 6. Happy Deathday (2,82 Millionen; insgesamt: 52,97 Millionen)
  • 7. Thank You For Your Service (2,26 Millionen; insgesamt: 7,36 Millionen)
  • 8. Blade Runner 2049 (2,24 Millionen; insgesamt: 85,46 Millionen)
  • 9. Only the Brave (1,91 Millionen; insgesamt: 15,29 Millionen)
  • 10. Let There Be Light (1,63 Millionen; insgesamt: 4,02 Millionen)

Was habt ihr euch am Wochenende im Kino angeschaut?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News