Toy Story 4: Keanu Reeves-Figur versteckt sich schon in früherem Pixar-Film

16.08.2019 - 18:30 UhrVor 11 Monaten aktualisiert
0
0
Keanu Reeves spricht in Toy Story 4 Duke KaboomAbspielen
© Disney/Concorde
Keanu Reeves spricht in Toy Story 4 Duke Kaboom
Pixars A Toy Story: Alles hört auf kein Kommando stellt die im Original von Keanu Reeves gesprochene Figur Duke Caboom vor. Doch es ist nicht der erste Auftritt des Charakters im Pixar Universum.

Die Theorie, dass alle Pixar-Filme verbunden sind und im gleichen Universum spielen, existiert schon eine Weile. Fest steht auf jeden Fall, dass die Animationsfilmschmiede mit großer Freude Pixar-Easter Eggs, also Elemente vergangener Filme, in den eigenen neuen Werken versteckt. Das ist auch im neusten Kinofilm A Toy Story: Alles hört auf kein Kommando nicht anders.

Bei all dem Wissen zu Toy Story 4 verblüfft das Spielzeug-Sequel den aufmerksamen Zuschauer nun aber zusätzlich damit, dass eine eigentlich neu eingeführte Figur schon in einen früheren Pixar-Film hineingeschmuggelt wurde: nämlich in Die Unglaublichen 2.

So mogelte Keanu Reeves' Figur Duke Caboom sich schon in Die Unglaublichen 2

Keanu Reeves darf 2019 im Kino gleich mit doppelter Coolness punkten: Er war nicht nur als Profikiller in John Wick: Kapitel 3 zu sehen, sondern spricht im englischen Original von Toy Story 4 auch den Charakter des Duke Caboom.

Toy Story 4: Keanu Reeves Duke Kaboom

Das neue Spielzeug des kanadischen Stuntmans hat an dem schweren Los zu tragen, das es leider defekt ist: Es kann nicht die Tricks vollführen, die volltönend in seinem Werbespot versprochen wurden.

Dafür hat Duke Caboom allerdings einen ganz anderen Trick auf Lager: Er infiltrierte schon vorab im Jahr 2018, also ein Jahr vor Toy Story 4, den Pixar-Film Die Unglaublichen 2. Da allerdings noch ohne die Stimme von Keanu Reeves: Denn der "Gastauftritt" ist ein Moment, den der Zuschauer leicht übersehen kann: Das Spielzeug liegt etwa in der Mitte des Films im Laufstall von Baby Jack-Jack.

Duke Kaboom in Die Unglaublichen 2

Damit empfiehlt Duke Caboom sich fast schon als neues Mitglied für die Superhelden-Familie der Unglaublichen - zumindest aber als gezielter Gag, den die Pixar-Animatoren abseits der sehr lustigen Abspann-Szene schon lange im Voraus geplant haben.

A Toy Story: Alles hört auf kein Kommando zeigt damit einmal mehr, wie gern Pixar die Aufmerksamkeit seiner Zuschauer herausfordert. Keanu Reeves' Duke Caboom ist in jedem Fall nach (und offenbar auch vor) Toy Story 4 ein Spielzeug-Favorit ... und das nicht nur, weil die Post-Credit-Szene ihm das letzte Wort - Verzeihung: den letzte Lacher - schenkt.

Habt ihr Keanu Reeves' Duke Caboom schon vor Toy Story 4 in Pixars Die Unglaublichen 2 bemerkt?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News