Community

Vikings: Der echte Floki unterscheidet sich enorm von der Serie

Vikings - S05 Comic Con Trailer (English) HD
2:23
Floki in VikingsAbspielen
© History Channel
Floki in Vikings
15.06.2019 - 09:00 UhrVor 2 Jahren aktualisiert
3
1
Floki ist in Vikings ein Erfinder und gottesfürchtiger Nordmann. Wir haben uns gefragt, ob es den Wikinger wirklich gab.

Dass Island diesen Namen trägt, verdanken wir Flóki Vilgerðarson, der auch Raven-Flóki / Hrafna-Flóki genannt wurde. Somit ist die Frage bereits geklärt, ob die Figur des Floki in der Serie Vikings ein reales Vorbild hat. Hat sie und wir erzählen euch, was es mit dem echten Floki auf sich hat.

Wir haben bereits bei anderen Vikings-Figuren gefragt, wie real sie waren. Wer mag, kann sich gern geschichtlich weiterbilden:

Floki gab Island seinen Namen

Der um 830 geborene Flóki Vilgerðarson segelt um 868 mit seinem Schiff, auf dem sich auch seine Ehefrau und seine zwei Töchter befanden, in Richtung Westen. Vor ihm hatten zwei Reisende von einer Insel berichtet, die er entdecken wollte. Da Vögel die besten Kompasse zu der Zeit waren, nahm er drei Raben mit an Bord.

Floki in Vikings

Er ließ sie unterwegs frei, um zu sehen, ob es in der Nähe Land gibt. Der erste Rabe flog auf die Färöer-Inseln zurück, wo das Schiff gestartet war. Der zweite machte es sich auf dem Schiff bequem aber der dritte Rabe schlug eine Richtung ein, der auch Flóki folgte. So gelang er an die Küste Islands. Aus diesem Grund hat er auch den Beinamen Raven-Flóki bzw. Hrafna-Flóki.

Die Insel brachte ihm aber kein Glück. Im Winter starben alle mitgebrachten Tiere. Trotzdem ließ er den Namen Island zurück, denn er sah im Sommer einen vollständig mit Eisschollen bedeckt Fjord. Island. Zurück in Norwegen berichtete Floki, dass Island nicht viel hergeben würde. Trotzdem kehrte er später zurück, um dort zu siedeln.

Sind sich Ragnar und Floki im wahren Leben begegnet?

Aller Wahrscheinlichkeit nicht, obwohl es hätte sein können. Der Wikingerkönig, bei dem angenommen wird, er könnte das Vorbild für Ragnar Lothbrok sein, kämpfte mit seinen Kriegern um 845 in Paris. Floki ist um 830 geboren. Als Ragnar nach Paris zog, war er also noch sehr jung.

History Channel

Angenommen wird, dass Ragnar 865 in Nordumbrien starb. Der dortige König ließ ihn in eine Schlangengrube werfen. Während dieser Zeit machte sich Floki von Norwegen aus auf, gen Westen zu segeln, um Land zu entdecken. Nicht nur waren ihre Interessen sehr unterschiedlich, auch die Gegenden, in denen sie sich aufhielten, waren weit voneinander entfernt. (Quellen: Wikipedia /SagaMuseum /Mythologian )

Spoiler für Staffel 3: Da Flokis Figur in der Serie sehr von der engen Freundschaft zu Ragnar lebt, unterscheidet er sich stark von der Vorlage. Nicht zuletzt begeht er in der Serie den Mord an Athelstan aus Eifersucht zu dessen Beziehung mit Ragnar. Spoiler Ende.

Ob Floki mit den Söhnen von Ragnar bekannt war, darf ebenfalls bezweifelt werden. Einen Wagen für Ivar, den Knochenlosen hat er also aller Wahrscheinlichkeit nach nicht gebaut.

Was haltet ihr von Floki aus Vikings?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News