Die bizarrste Star Wars-Serie könnte nach 9 Jahren aus dem Giftschrank befreit werden - und auf Disney+ erscheinen

15.04.2021 - 16:35 UhrVor 20 Tagen aktualisiert
0
0
Star Wars
© Disney
Star Wars
Im Giftschrank von Lucasfilm schlummert eine zwei Staffeln starke Star Wars-Serie, die nie veröffentlicht wurde. Laut einem neuen Gerücht, könnte sie bald auf Disney+ landen.

Eines der bizarrsten Star Wars-Projekte erwacht zu neuem Leben und könnte bald auf Disney+ veröffentlicht werden. Es handelt sich um die Animationsserie Star Wars: Detours, die 2012 von George Lucas als Brücke zwischen Episode 3 und 4 angekündigt wurde und kleine Geschichten abseits der Haupthandlung erzählen sollte.

Das Besondere: Star Wars Detours war als Parodie konzipiert - als Serie, die sich über Star Wars lustig macht. Entstanden ist das Projekt in Zusammenarbeit mit den Robot Chicken-Schöpfern Seth Green und Matthew Senreich. Rund zwei Staffeln wurden produziert, bis heute aber nicht veröffentlicht.

Neue Chance für Star Wars Detours auf Disney+?

Nach dem Kauf von Lucasfilm durch Disney ist Star Wars Detours im Giftschrank verschwunden. Dort lagert auch das berühmt-berüchtigte Holiday Special. Von offizieller Seite wurde nie wieder ein Wort über die Serie verloren. Laut einem neuen Gerücht, könnte uns zum 4. Mai 2021 dennoch eine Veröffentlichung auf Disney+ erwarten.

Entdeckt das riesige Star Wars-Universum auf Disney+
Zu Disney+
Alle Filme und Serien

Das Gerücht geht auf The Vulcan Reporter  zurück und ist dementsprechend mit Vorsicht zu genießen. Laut den Quellen der Seite existieren 52 Episoden und Specials von Star Wars Detours. Bisher war immer nur von 39 Episoden die Rede, was ein Hinweis sein könnte, das Lucasfilm heimlich an der Fertigstellung der Serie gearbeitet hat.

Hier könnt ihr euch den Trailer zu Star Wars Detours anschauen:

Star Wars Detours - S01 Trailer (English) HD
Abspielen

Im Jahr 2015 erklärte zwar Felicia Day, die als Synchronsprecherin in Star Wars Detours involviert war, dass die Serie gecancelt wurde. Drei Jahre später erneuerte Lucasfilm jedoch die Rechte an der Marke Star Wars Detours, was damals schon für Spekulationen hinsichtlich einer Streaming-Veröffentlichung sorgte.

Der beeindruckende Cast von Star Wars Detours

  • Für Star Wars Detours konnten einige bekannten Namen gewonnen werden. Ahmed Best, Anthony Daniels und Billy Dee Williams kehrten in ihren bekannten Rollen als Jar Jar Binks, C-3PO und Lando Calrissian zurück.
  • Dazu gesellten sich Namen wie Firefly-Star Felicia Day, Joel McHale aus Community, Family Guy-Schöpfer Seth MacFarlane, Scrubs-Veteran Donald Faison und der jetzige Shazam-Darsteller Zachary Levi. Auch Jennifer Hale, bekannt aus den Mass Effect-Videospielen und Star Wars: Knights of the Old Republic, war involviert.

Disney+ bringt vergessene Star Wars-Geschichten zurück

Mit dem 4. Mai 2021, dem offiziellen Star Wars-Feiertag, scheint ein guter Anlass gefunden zu sein, um Star Wars Detours auf Disney+ zu veröffentlichen. Nicht zuletzt dürfte sich der Streaming-Dienst über jeglichen Star Wars-Nachschub freuen, um die Fans bei Laune zu halten. Erst kürzlich wurden dort einige Titel veröffentlicht, die nicht mehr zum offiziellen Star Wars-Kanon dazugehören.

Unter dem Banner Star Wars Vintage können Disney+-Abonnent*innen in den USA seit Anfang April folgende Star Wars-Filme und -Serien streamen:

Trotzdem gibt es einige Argumente, die gegen eine Veröffentlichung von Star Wars Detours sprechen. Das offensichtlichste: die Premiere von The Bad Batch. Die Nachfolgeserie zu The Clone Wars startet am 4. Mai 2021 mit einer 70-minütigen Auftaktfolge. Es ist davon auszugehen, dass Lucasfilm und Disney+ alle Aufmerksamkeit auf dieses Ereignis lenken wollen.

Star Wars Detours ist ein unberechenbares Star Wars-Projekt

Die Veröffentlichung eines eigenwilligen Querschlägers wie Star Wars Detours könnte es The Bad Batch deutlich erschweren, in der hart umkämpften Streaming-Landschaft Fuß zu fassen. Aus Programmsicht würde es mehr Sinn ergeben, sich Star Wars Detours für einen späteren Moment aufzuheben - vorausgesetzt, Lucasfilm will dieses schräge Projekt wirklich veröffentlichen.

Star Wars Detours ist ein unberechenbaren Flugobjekt in der weit, weit entfernten Galaxis. Anfangs erntete die Serie viel Hohn und Spott, inzwischen ist sie zum Meme und zum Mythos avanciert. Es lässt sich schwer sagen, wie die Parodie im aktuellen Star Wars-Klima aufgenommen wird. Einige Fans wären sicherlich fasziniert, andere komplett abgeschreckt - vielleicht sogar beides zusammen.

Star Wars-Podcast über The Mandalorian Staffel 2

In der 2. Staffel von The Mandalorian tauchen zahlreiche beliebte Star Wars-Figuren auf. Macht das die Serie besser? In dieser Folge von Streamgestöber diskutieren wir die Frage.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Externe Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Dafür spricht Jenny mit den beiden Star Wars-Experten Yves und Matthias. Im Podcast erfahrt ihr nicht wichtige Hintergrundinfos über die Gastauftritte. Wir diskutieren auch, ob sich Staffel 2 steigert und was uns in Staffel 3 erwartet.

*Bei diesem Link zu Disney+ handelt es sich um einen Affiliate-Link. Mit dem Abschluss eines Abos über diesen Link unterstützt ihr Moviepilot. Auf den Preis hat das keinerlei Auswirkung.

Wollt ihr Star Wars Detours auf Disney+ sehen?

Das könnte dich auch interessieren

Schaue jetzt

Kommentare

Aktuelle News