Warcraft ist die erfolgreichste Videospielverfilmung aller Zeiten

Warcraft: The Beginning
© Universal Pictures
Warcraft: The Beginning
Warcraft: The Beginning - Verpasse keine News!
folgen
du folgst
entfolgen

Dieses Jahr brachte Warcraft: The Beginning die altbewährte Fantasy-Welt auf die Leinwände dieser Welt und sollte endlich das Kunststück vollbringen, ein Videospielfilm zu werden, der niemanden enttäuscht zurücklässt. Und trotzdem – der Film erhielt gemischte Kritiken. Während Fans sich von dem Fantasy-Epos, dank seiner Nähe zum Franchise, durchaus angesprochen fühlten, waren neue Zuschauer völlig verloren. Gerade aufgrund dieser vielen kritischen Stimmen, sanken Warcrafts Kartenverkäufe in den USA um ganze 73%, womit er auf Platz 3 der Filme mit den meisten Dropoffs in der zweiten Woche rangiert. Allerdings zeigt sich jetzt, dass Warcraft damit noch lange kein finanzieller Misserfolg ist. Stattdessen ist der Film inzwischen die erfolgreichste Videospielverfilmung aller Zeiten.

Mehr: Warcraft - Director's Cut ist 40 Minuten länger als Kinofassung

Grund hierfür ist der massive internationale Erfolg. Während in den USA die Kinosäle leer bleiben, rennen in China jede Woche tausende Menschen in die Vorstellungen. Insgesamt spielte der Film weltweit inzwischen 377 Millionen US-Dollar ein. Ganze 200 Millionen US-Dollar kommen alleine aus China. Damit zieht der Film an dem bisherigen Spitzenreiter Prince of Persia: Der Sand der Zeit vorbei. Es könnte sich für Universal also trotz der Kritik lohnen, ernsthaft über eine Fortsetzung nachzudenken. Mit den Erfahrungswerten des ersten Teils und den guten Ansätzen, die schon in The Beginning zu sehen waren, könnte Warcraft im zweiten Versuch das werden, was schon der erste Teil hätte sein sollen. (via Box Office Mojo)

Habt ihr Warcraft: The Beginning gesehen?

Community Autor
folgen
du folgst
entfolgen
Deine Meinung zum Artikel Warcraft ist die erfolgreichste Videospielverfilmung aller Zeiten
F51d139b8e6946278d7a940fe3c85ec1