Judith Al Bakri

Beteiligt an 3 Filmen (als Schauspieler/in)
Zu Listen hinzufügen
Geschlecht: weiblich
Anzahl Fans: 1

Judith Al Bakri wurde 1969 in München geboren und ist in Deutschland und der Schweiz aufgewachsen. Judith Al Bakri ist eine ausgebildete Theaterschauspielerin, die jedoch in letzter Zeit häufiger in Filmen zu sehen ist.

Judith Al Bakri studierte von 1991–1995 Schauspiel an der Hochschule der Künste Bern. Während ihres Studiums war sie am Stadttheater Bern sowie in vielen Produktionen und Performances der freien Theaterszene in der Schweiz zu sehen. Das Staatstheater Karlsruhe gab ihr das erste Engagement. Dort spiele Judith Al Bakri von 1995 bis 1997, unter anderem die Julia in „Romeo und Julia“ unter der Regie von Jochen Fölster, oder die Eboli in Schillers „Don Carlos“ unter der Regie von Istvan Bödy. Als Gast an den Münchner Kammerspielen war sie in „Hekabe“ unter der Regie von Dieter Dorn und in „Golem“ unter der Feder von Regie Carsten Dane und Christopher Blenkinsop engagiert. Mit dem Theaterstück „Nachtmahl“ von Eva Diamantstein war sie in Wien am Schauspielhaus, am Schauspielhaus Frankfurt und auf Kampnagel in Hamburg zu sehen. Judith Al Bakri ist Absolventin der „Drehbuchwerkstatt 2003/2004“ der HFF München und seither auch als Autorin tätig. 2002 hat sie das Theaterensemble „Hunger & Seide“ gegründet.

Judith Al Bakri ist unter anderem durch ihre Rolle als Mutter in dem Kinofilm Die Wilden Kerle, den Film Morgen das Leben und durch verschiedene Fernsehfilme bekannt.

Judith Al Bakri ist bekannt durch

Morgen das Leben Morgen das Leben Deutschland · 2010
Die Wilden Kerle Die Wilden Kerle Deutschland · 2003
Das Herz des Priesters Das Herz des Priesters Deutschland · 2000

Komplette Filmographie

Kommentare zu Judith Al Bakri