albaniax - Kommentare

Alle Kommentare von albaniax

  • albaniax 21.02.2019, 23:20 Geändert 21.02.2019, 23:21

    Bewertung für Staffel 1:
    Schauspielleistung: 3/10 (Alexander Koch kann man nicht ernst nehmen mit seinem Blick)
    Story: 3/10 - Völlig übertrieben und voller Klischees. Hauptsache irgendetwas krasses passiert was kein Sinn macht.

    • 8 .5
      albaniax 15.10.2018, 17:53 Geändert 15.10.2018, 17:55
      über Upgrade

      Nicht Trailer anschauen - hat zu viele Spoiler!

      8,5 is vielleicht ein Punkt zu viel, aber der Film hat einige Momente die einfach geil sind und macht durchgehend Spaß.

      4
      • 9
        über Ikarus

        Ich bin an dieser Doku ganz nebenbei ohne Erwartungen eingegangen, was hab ich schon mit Radsport zu tun?

        Irgendwann, ohne lange zu überlegen, taucht man mittendrin ein und geht von dort aus nur noch tiefer und tiefer.

        Das Ende kann ich in keine würdigen Worte fassen.

        George Orwell - 1984

        1
        • 8

          Geil. Bei 156 Minuten durchgehend spanned zu bleiben ist nicht einfach.

          Die Koreaner haben etwas einzigartiges an sich.

          2
          • 9
            albaniax 09.10.2017, 12:07 Geändert 09.10.2017, 17:22

            Die Atmosphaere des Films ist 10/10. Fuehlte sich an wie ein Traum. Die Fotografie mit der Kombination der Farben und des Soundtracks ist einfach fantastisch.

            Einer der besten Fortsetzungen die Film je gesehen hat. Godafther II und The Dark Knight fällt mir sonst spontan ein.

            Villenueve selber sagte:
            "Ryan Gosling and I made peace with the idea that the chances of success were very narrow," he said. "I came on board because the script was very strong. But no matter what you do, no matter how good what you’re doing is, the film will always be compared to the first, which is a masterpiece. So I made peace with that. And when you make peace with that, you are free."

            ## Spoiler ##
            Die letzte Szene als die Schneeflocken auf K seine Hand landen und er realisiert, was es heisst ein Mensch zu sein - und dann der Schnitt zu der Tochter mit dem imaginären Schnee - welche als echter Mensch, nicht die selben Dinge fühlen kann..

            8
            • 8

              Nur zur Info - die Inspiration zu Matrix hatten die Wachowskis von Ghost in the Shell...

              2
              • 8

                "The woman who sings"

                Hab nicht weniger von seinem ersten, großen Film erwartet.

                Das Story-Telling hat er in sich. Drehbuch Klasse. Ende "einzigartig".

                1
                • 6 .5

                  8,7/10 Rating auf IMDB. Dafür hab ich mehr erwartet. Es gibt für weitaus bessere Indische Filme. Auch schauspielerisch einige Mängel, bis auf Aamir Khan.

                  "3 Idiots" ist ein anderes Genre, aber dafür eine ganze Klasse besser.

                  1
                  • 8 .5

                    Sehr zu empfehlen. Ist in meiner Top 5 Serien all-time.

                    • 9

                      Mit Roger Deakins (No Country for Old Men, Sicario, Die Veruteilten, Fargo, Barton Fink, O brother where art thou) hat der Film ein großartigen Cinematographen. Die ersten Bilder lassen viel Freude aufkommen.

                      Denis Villeneuve hat mit Prisoners und Sicaro gezeigt was er drauf hat.

                      3
                      • ?

                        including Blerim Destani und Kida Ramadan, auch bekannt aus 4 Blocks ;)

                        • 9
                          albaniax 02.05.2017, 16:12 Geändert 02.05.2017, 16:12

                          Sehr geil und absolut unberechenbar. Fantasitsche Schauspielleistung. Freu mich schon auf Staffel 2

                          • 9
                            albaniax 06.11.2016, 16:51 Geändert 06.11.2016, 16:52

                            Sehr genialer Film. Die 2 1/2 Stunden merkt man kaum.

                            Eine einzigartige Story die man nicht so schnell wieder vergisst.

                            Das Bild ist an Stellen minimalistisch wunderschön.

                            Muss dazu noch sagen, dass ich das nicht von dem Old Boy Regisseur nicht erwartet hätte. Im Sinne von, sehr einzigartig.

                            Unbedingt anschauen!

                            1
                            • 4 .5
                              albaniax 08.06.2016, 21:40 Geändert 16.10.2017, 13:39

                              Eher eine Biographie, als ein Drama.

                              Geht hauptsächlich um Steve Jobs persöhnliches und seine Beziehungen.

                              Kann man sich auch Steve Jobs Wikipedia Artikel durchlesen. Genauso unterhaltsam.

                              • 9 .5
                                albaniax 01.01.2016, 14:16 Geändert 01.01.2016, 14:17
                                über Sicario

                                Wow, grandios! Durchgehend spannend, brutal Poetisch, super Schauspiel, teils geniales Bild.

                                Das erste mal nach Godfather , dass ich einen Film direkt noch einmal sehen moechte. Mehr davon!

                                3
                                • 9 .5

                                  Gerade zum dritten Mal gesehen, morgens um 6. Einfach genial!

                                  3
                                  • 8

                                    Sorrentino schafft es das ganze wundervoll darzustellen, eine gewaltige Pracht an Film-Kunst.

                                    Was für ein Kerl dieser Andreotti! Wahnsinn von dem Hintergrund her, dass das meiste davon echt ist.

                                    Allerdings größtenteils noch untertrieben, wenn man bedenkt was P2 wirklich fabriziert hat.

                                    Warum sollten wir davon ausgehen, dass solche Methoden nicht mehr angewendet werden?

                                    2
                                    • Dieser junge Regisseur macht wunderschöne Filme!

                                      1
                                      • 1
                                        albaniax 20.02.2015, 22:28 Geändert 20.02.2015, 22:34

                                        Propaganda kann man sich sparen. Client Eastwood von seinen menschlichen Werten leider ein egoistischer Arsch.

                                        7
                                        • 7 .5

                                          Hat was sehr individuelles

                                          1
                                          • 5
                                            albaniax 20.02.2015, 22:17 Geändert 20.02.2015, 22:18
                                            über Persona

                                            Bergman und meine Würdigkeit passen irgendwie nicht zusammen, wir sind wie zwei gespaltene Personen.

                                            2
                                            • 7 .5

                                              „Journalismus heißt, etwas zu drucken, von dem jemand will, dass es nicht gedruckt wird. Alles andere ist Public Relations.“ George Orwell

                                              Von dem Hintergrund her ein sehr wichtiger Film, der ein Beispiel gibt, dass Journalismus nicht mehr das ist, was es mal war.

                                              Filmisch ist der Film aber nicht richtig gut umgesetzt. Kam mir eher wie ein TV-Spielfilm vor vom Niveau her.

                                              1
                                              • 6

                                                Sehr spannendes Thema, leider zu wenig Story - viel Gerede um nichts.

                                                • 6
                                                  albaniax 20.02.2015, 22:09 Geändert 20.02.2015, 22:09

                                                  Nach meinen Vorstellungen hat dieser Film, ausser dem Namen, nichts mit dem ersten Teil zu tun. Die Erwartungen wurden weit untertroffen.

                                                  • ?
                                                    albaniax 24.03.2014, 23:30 Geändert 31.08.2017, 10:58

                                                    Interessant, hat Polanski diesen Film nicht gemacht, nachdem seine Frau mit dem ungeborenen Kind ermordet wurde?

                                                    Bis jetzt hat er mich überzeugt mit seinen Filmen.

                                                    1