Jean Ziegler - Der Optimismus des Willens - Kritik

Jean Ziegler, l'optimisme de la volonté / AT: Jean Ziegler, the Optimism of Willpower

CH/FR · 2016 · Laufzeit 93 Minuten · FSK 0 · Dokumentarfilm · Kinostart
Du
  • 6 .5

    Der Fokus ist klar und zugleich irritierend. Denn wer Ziegler nicht bereits kennt, wird zunächst nur mühsam nachvollziehen können, wie dieser Mann zum Mitglied im Beratenden Ausschuss des Menschenrechtsrats der Vereinten Nationen wurde, welcher Weg ihn dorthin geführt hat. Bis zum Ende des Films bleiben große weiße Flächen in Zieglers Lebensgeschichte zurück, lässt sich nur erahnen, mit welchen Kämpfen, mit welcher Konsequenz und Unbestechlichkeit sich Ziegler seinen Ruf erarbeitet hat.

    • 6 .5

      Die kleine, bescheidene Dokumentation stellt anfangs den öffentlichen Jean Ziegler in den Vordergrund. Doch erst der Blick auf den Menschen hinter den Kulissen macht den Film interessant, der letztlich - bei aller Sympathie - im Kino wohl eher eine kleinere Fangemeinde ansprechen wird. [Gaby Sikorski]

      ?a=5541&i=2&e=1&c=5984026&c0=movpa krit