Mr. & Mrs. Smith - Kritik

US 2005 Laufzeit 120 Minuten, FSK 12, Actionfilm, Komödie, Drama, Kinostart 21.07.2005

Kommentare zu Mr. & Mrs. Smith

  • 8
    Lazu 16.11.2014, 03:37

    Ein Klassiker! Das Dynamische Dreamteam Brad Pitt und Angelina Jolie in ihrer vollen Auskostung. Dazu eine gute Idee und Action? Das Passt , schon mehrfach gesehe und der Film überzeugt! Was braucht man mehr als eine Sexy Angelina Jolie die mit einer Maschinenpistole haufenweise Komandoeinsatzkräfte umlegt? Der Abend kann starten!

    • 4 .5
      alexa.krebs 05.11.2014, 11:06

      kann mit dem film nichts anfangen... ist mir zu langweilig und zu öde...... am besten hat mir die szene am tisch gefallen mit den grünen bohnen und das wars.. angelina ist mir zu gekünstelt... finde die frau bringt nichts rüber!!!!

      • 7
        JokerReviews 06.10.2014, 18:28

        Mal völlig unabhängig davon, ob ich den Streifen gut oder schlecht fand : Der Film ist so oder so etwas ganz besonderes. Er legt quasi den Grundstein für das "Brangelina" Traumpaar und dürfte sicherlich der Hassfilm schlechthin von Jennifer Aniston sein. Nun kommen wir aber zum eigentlichen Film. Diese Action-Komödie aus dem Jahre 2005 habe ich jetzt erst zum ersten mal gesehen. Ich bin nicht der aller größte Angelina Jolie Fan, doch ich muss gestehen, dass sie mich in einigen Filmen (zuletzt Maleficent) sehr beeindruckt hat. Und auch hier gefiel sie mir ganz gut, denn der Film hat mir überraschend viel Spaß gemacht, auch wenn die ein oder andere Szene etwas zu viel Klamauk inne hatte.

        Jane und John sind seit 5 oder 6 Jahren verheiratet. Sie führen eine hervorragende, standardisierte Ehe. Doch Beide haben ein Geheimnis, Welches sie immer für sich behalten haben. John und Jane Smith sind Spione und Auftragskiller. Der Hacken dabei ist nur, dass das Paar für zwei unterschiedliche Auftraggeber arbeitet. Sie wissen nicht, dass ihr eigener Ehepartner ein Auftragskiller ist und so kommt das Unvermeidliche : Sie geraten in einer Mission aneinander. Jetzt soll das Ehepaar den jeweils Anderen eliminieren. War die Ehe für Beide nur Tarnung oder ist wirklich Liebe im Spiel?

        Der Film ist jetzt kein bahnbrechendes Meisterwerk, der als Klassiker in die Filmgeschichte eingehen wird, aber er hat eine nette kleine, wenn auch sehr seichte Story, die lustig voran schreitet, auf Logik nicht viel Rücksicht nimmt, aber irgendwie eine herrliche gute Laune versprüht. Ok, einige Gags sind echte Rohrkrepierer, andere wiederum sind originell und verursachen zumindest ein angenehmes schmunzeln. Die Actionszenen sind zum Teil etwas übertrieben, manch andere (Beispiel Poker-Szene) sind cool und leichtfertig in Szene gesetzt. Leider verliert der Film am Ende ein bisschen den Faden und verkommt zu einer eintönigen Action Orgie und endet viel zu abrupt.

        Brad Pitt und Angelina Jolie sind hier eine hervorragende Einheit. Kein Wunder also, dass aus den Beiden das Traumpaar schlechthin wurde. Die Dialoge zwischen den Beiden sind pfiffig und machen Spaß. Jolie kann hier zwar nicht so zeigen, was sie drauf hat, aber in Filmen wie bspw. Tomb Raider fand ich sie wesentlich schlimmer. Brad Pitt gefiel mir wie immer außerordentlich gut, er schafft es einfach jede noch so einfach gestrickte Rolle perfekt auszufüllen. Leider nervt ein bisschen Vince Vaughn, der hier seinen unpassenden Comedy-Charme im Film verbreitet. Es tut mir Leid, aber ich finde ihn einfach nicht witzig (das kann ja was werden mit True Detective). Die restlichen Nebendarsteller sind nicht erwähnenswert.

        Fazit : Hat Spaß gemacht! Zwar ist der Film schon ziemlich platt und hat jetzt nicht so den großen Rewatch-Faktor, aber ich fand Pitt und Jolie sehr unterhaltsam, die Dank ihrer großen Präsenz, die eher maue Story vergessen lässt. Der Film tut keinem weh, von daher darf man ruhig zugreifen. Man sollte nur keinen Kulthit erwarten.

        7/10

        -------------------

        JokerReviews Hauptseite auf Instagram : http://instagram.com/joker_reviews

        • 6 .5
          huababuar 12.09.2014, 03:09

          Recht amüsantes Unterhaltungskino, dass sich im Genredschungel irgendwo zwischen Actionkomödie, Agentenfilm und Rom-Com wiederfindet. Optisch geben Angelina Jolie und Brad Pitt natürlich einiges her. Jedoch neigt man aufgrund ihrer nachhaltigen Affäre während der Dreharbeiten dazu, zu viel zu erwarten. Letzten Endes ist "Mr. & Mrs. Smith" nämlich nur ein grundsolider Blockbuster, dessen zündende und platte Gags sich in etwa die Waage halten. Das kugelhagellastige Ende hinterlässt leider keinen guten letzten Eindruck von einem ansonsten durch dezente und komödiantische Action geprägtem Film.

          3
          • 4 .5
            Moviegod 29.08.2014, 07:44

            Diese übertriebe Coolness, die schlechten Effekte, der unausgewogene Mix aus Action und Comedy. Nein, das war echt nix. Die meisten Punkte gibts hier für den guten Vince Vaughn.

            1
            • 9 .5
              marco.kramdlaw 31.07.2014, 07:19

              Mein Lieblingsfilm ever, ever, ever ;-)
              Freche, knackige Dialoge, Witz gepaart mit ner Menge Action, dazu eine gute wenn auch manchmal übertriebene Story. Aber das macht den Film aus. Neben Kill Bill mein absoluter Favourite!!

              • 4 .5
                fliegendreck84 28.07.2014, 12:07

                Eine große Enttäuschung ... Was sollte das sein - eine Liebes-Agenten-Actionkomödie? Der Macher hat zumindest versucht etwas Neues zu kreieren und dafür gibt es die Punkte. Die meisten Sprüche kommen nur plump rüber. Gott sei Dank bin ich damals nicht ins Kino gegangen. Brad Pitt und vor allem Angelina Jolie müssen dringend wieder einmal punkten.

                • 7
                  Foxpictures 27.07.2014, 15:28

                  Ich finde den Film sehr amüsant und es macht Spaß ihn zu gucken, beide Schauspieler machen ihren Job gut und es gibt viel zu lachen, die Story kippt jedoch nach der "Haus Szene" die meiner Meinung nach die beste ist, am Ende jedoch gefiel sie mir wieder, obwohl ihnen kein guter Schluss eingefallen ist.

                  Fazit: Gelungener Durchschnitts-Film dem man sich erneut anschauen kann, es hat sogar einen Kult Charakter 7/10 saubere Arbeit

                  • 8
                    MemoriAria11 10.07.2014, 20:59

                    Sehr lustig und actionreich mit tollen Dialogen und einer super Chemie zwischen Brangelina ...

                    1
                    • 5
                      Samweis_Gamdschie 22.06.2014, 22:13

                      Solide Unterhaltung, mehr aber auch nicht. Einmal ansehen reicht aber definitiv.

                      1
                      • 7
                        Troublemaker69 12.06.2014, 19:58

                        Der Film hat mich eigentlich recht positiv überrascht, er macht Spaß und die Story ist auch cool. Außerdem sin Brad und Angelina genau die richtige Besetzung.
                        Mr. & Mrs. Smith macht einfach richtig viel Spaß und ist deswegen eine kleine Überraschung, denn ich habe eine mittelmäßige unlustige Actionkomödie erwartet, ich wurde zum Glück eines Besseren belehrt.

                        • 7
                          shazad.khokhar 31.05.2014, 10:10

                          Der Film hat mich wirklich überrascht, denn ich hab nicht gedacht, dass er mich so unterhalten würde. Man merkt hier einfach, dass die Chemie zwischen Angelina Jolie und Brad Pitt einfach stimmt und sie beide hier wirklich so wirken, als ob sie zu diesem Zeitpunkt schon lange ein Paar waren.
                          Der Film an sich hat eine wirklich lustige Story, die gut ausgeführt ist. Der Fokus liegt hier eindeutig nur auf die beiden und die Nebendarsteller sind alle eindeutig austauschbar.

                          • 2
                            vahagn.grigorian.9 12.03.2014, 13:45

                            In der Mitte abgeschaltet, weil es zu langweilig war.

                            • 7
                              sachsenkrieger 19.01.2014, 00:09

                              Brad "Achilles" Pitt läßt in diesem Film, wie in fast jedem, den er mit seiner Gegenwart zu einem Erlebnis werden läßt, zumindest erahnen, warum er nicht nur der bestaussehendste Kerl seit Jesus ist, sondern auch der beste Schauspieler seiner Generation. Gleichzeitig ist dies ist der beste Film seiner Art (welche auch immer das sein mag).

                              Braddie ist eh jenseits jeglicher Kritik, aber auch Angie (ne, nicht Murkel) macht hier einen ähnlich guten Job wie auch schon in "Tomb Raider" und so kann das Duo auf ganzer Strecke durch eine turbulente Mixtur aus Komödie und Action überzeugen. Tipp für Männer: Es sind glücklicherweise keine Kinder im Spiel und viel geknutscht und rumgemacht wird auch nicht.

                              GOOD NIGHT AND GOOD LUCK!

                              • 6 .5
                                emotionfreak 05.01.2014, 21:35

                                Dieser Film hatte meiner Meinung nach sehr gute Ansätze, hätte eine hervorragende Komödie werden können. Dass ich nach den vielsprechenden Trailern, dann doch ein wenig enttäuscht wurde, liegt zum einen daran, dass die besten Gags bereits in den Trailern vorweg genommen wurden, und dass der Film einfach nachließ und sich auf einmal zu sehr auf Action konzentrierte. Diese Action hatte zwar auch Unterhaltungswert, aber erstens gab es davon zu viel, und zweitens ging der Charme, die der Film ansatzweise hatte, dadurch verloren. Gut gefiel mir hier Angelina Jolie, ihr herrlicher Gesichtsausdruck in manchen Szenen, ist einer dieser guten Ansätze.

                                1
                                • 7
                                  Nali 02.11.2013, 02:28

                                  Kann man immer mal wieder anschauen :-)

                                  • 7
                                    Gabe666 26.09.2013, 19:40

                                    Der Film, dem wir "Brangelina" zu verdanken haben... und er ist garnicht mal schlecht.
                                    Tolle Actionszenen, witzige Wortgefechte, ein schöner Soundtrack und gut aufgelegte Darsteller. Vor allem Vince Vaughn als Pitts Kollege hat mir gefallen. Auch Kerry Washington, die mittlerweile den meisten aus "Django Unchained" bekannt sein sollte, ist in einer kleinen Nebenrolle zu sehen. Das Leinwandpaar spielt ganz passabel. Die Story ist zu vernachlässigen, auf Logik und Realismus sollte man ohnehin keinen allzu großen Wert legen.
                                    Doch, mich hat der Film unterhalten. Witzig, etwas spannend und actionreich. Kann man sich ansehen.

                                    8
                                    • 7
                                      donmike65 28.07.2013, 04:45

                                      Ein Film den man sich immer wieder mal ansehen kann wenn er im TV läuft.

                                      3
                                      • 6
                                        Saro0505 12.07.2013, 16:01

                                        Ich denke es ist ein Sympatie und Neugierde Film.
                                        Der grosse Knall ist er nicht. Aber verkehrt auch nicht.
                                        Etwas Action an passender Stelle. Dasselbe gilt dem Humor.
                                        Wer gern die schöne Angelina und den "naja" Brad sieht, ist sicher goldrichtig ;).
                                        Ein perfektes Duo geben sie in dem Movie auf jeden Fall ab ;)

                                        2
                                        • 5
                                          Copacabanasun 24.06.2013, 23:17

                                          Kann dem Film nicht viel gutes abgewinnen außer die Action und die lustigen Szenen. Alles andere, kann man Klo runterspülen. Kurz und knapp gesagt. :)

                                          • 7 .5
                                            StefSmart 30.05.2013, 17:57

                                            ganz gut actionreich, humorvoll und witzig :)) empfehlenswert

                                            • 7
                                              dilan.or.5 28.05.2013, 18:41

                                              Hirn ausschalten und sich unterhalten lassen, mehr will der Film auch nicht und mehr erwarte ich auch nicht.

                                              1
                                              • 2
                                                Seppuku90 17.05.2013, 21:59

                                                Ein stupider, ärgerlicher Film ohne Sinn für nachvollziehbare Charakterhandlungen, Sympathie oder Timing.
                                                Ein Film, der sich selber von Sequenz zu Sequenz hetzt, in der Hoffnung keiner möge merken, wie dünn der Handlungsfaden ist.
                                                Fürchterlich sind die ach so trockenen Sprüche wie:
                                                "Du schießt so schlimm wie du kochst, Schatz.. Und das soll was heißen!"

                                                Einfach mal sich allen alten Stereotypen bedienen, Charaktere erzeugen die weniger Profil haben als meine neun Jahre alten Sommerreifen und in jede Szene ein Haufen Sprengstoff reinballer machen alles in diesem Film aus, machen aber keinen guten Streifen.

                                                Keinen guten Streifen ist auch maßlos übertrieben,
                                                sie ergeben ein grausames Ärgernis.

                                                • 2
                                                  CIT 07.05.2013, 23:53

                                                  Der einzige Grund weswegen Brad Pitt diesen Film gedreht hat, war Angelina Jolie kennenzulernen. Während diese für genau solchen belanglosen Actionquatsch bekannt ist, darf man Brad Pitt ohne Zweifel zu den besten Schauspielern überhaupt zählen und wären beide bei ihrer "normalen" Filmauswahl geblieben, hätte man beide wohl nie zusammen in einem Film gesehen. Herausgekommen ist dieser Schrotthaufen, eines Brad Pitt total unwürdig und hätte er nicht seine zukünftige Frau kennengelernt, würde er diesen Scheiß wohl am liebsten aus seiner Vita streichen.

                                                  1
                                                  • 6 .5
                                                    uncut123 12.04.2013, 11:42

                                                    nicht besser als true lies aber schau ich schon gerne...