Rapunzel - Neu verföhnt - Kritik

Tangled

US · 2010 · Laufzeit 101 Minuten · FSK 0 · Komödie, Musikfilm, Animationsfilm · Kinostart
  • 6 .5

    Eigentlich mache ich heutzutage einen großen Bogen um die Animationsfilme von Disney, weil mich der Gesang einfach nervt. Aber bei diesem musste ich teilweise wirklich schmunzeln. Besonders als der Kerl fragte, wieso in solchen Filmen immer gesungen wird.

    • 9
      marvel_master 06.04.2016, 10:57 Geändert 06.04.2016, 10:58

      Sehr gut gemachter Film. Kannte den bis dato gar nicht. Aber die Figuren spielen so überzeugend. Einfach der Wahnsinn. Dazu passen die deutschen Synchronstimmen perfekt zu den Charakteren und die Dialoge sind einfach lustig.

      Ein Film für Jung und Alt.

      Die Gesangseinlagen habe ich größtenteils vorgespult. :D Aber sind jetzt auch nicht so nervig und gehören zu einem Disney Film dazu.

      • 6

        Disneys 50. abendfüllender Animationsfilm bietet eine fantasievolle Neuversion des Märchens von Rapunzel, die vor allem durch ihre originell entworfenen Figuren überzeugt. [Frank Arnold]

        • 6 .5

          Gut, aber nicht perfekt.

          • 6

            bei der ersten sichtung ging ich mehr ab...aber rapunzel ist schon ein kesses mädel und der gaul ist auch witzig unterwegs-natürlich auch das kleine chamäleon

            • 9

              ach hat dieser film mich grad gefreut. danke!! :)

              • 6
                DrunkenCherry 25.10.2015, 14:36 Geändert 26.10.2015, 10:58

                Seit langem mal wieder eine klassische Prinzessinnengeschichte, die ich da von Disney gesehen habe...verstehe gar nicht, wie ich den Film so lange ignorieren konnte. Es wird gesungen, geflirtet, das Böse bekämpft. Wäre ich ein wenig jünger gewesen, als ich den Film zum ersten mal sah, hätte er gute Chancen gehabt, sich wie "Die Schöne und das Biest" oder "Arielle" in mein Herz zu brennen. So bekam ich zumindest gute Unterhaltung und einen netten Wochenendvormittag auf der Couch.

                3
                • 10

                  Einer meiner liebsten Filme, die ich mir gerne mit meinen Kindern ansehe und immer wieder herzhaft lachen muss.
                  Tolle und sympathische Charaktere. Kann man sich immer wieder anschauen.

                  2
                  • 8 .5

                    Sehr unterhaltsam aber meiner Ansicht nach nicht mehr das Disney was es mal war.

                    • 7 .5
                      TommyDeVito 06.09.2015, 12:26 Geändert 06.09.2015, 21:43

                      Eigentlich hat mir einiges nicht so gepasst an diesem Film. Die musikalischen Beiträge von Alan Menken kommen bei weitem nicht an die grossartigen Songs von ihm aus der Disney-Renaissance-Zeit wie "Hellfire" oder "Beauty and the beast" heran (und ich habe die meisten schon jetzt wieder vergessen), die Computeranimation wirkt selten so bezaubernd wie klassischer Zeichentrick von Disney und der leichtherzige und gleichzeitig gewollt etwas freche - für Disney-Verhältnisse - Humor wirkt häufig viel zu "gezwungen", was mich teilweise ein bisschen an "Shrek" erinnert hat, der diese Märchen-(Um-)Erzählung/Parodie besser hingekriegt hat. Trotzdem habe ich mitgefiebert, mitgelacht und sogar fast mitgeweint beim für mich überraschend berührenden Ende. Deshalb dennoch einer der besseren Disney-Filme des neuen Jahrhunderts und die Hauptfigur gehört sicherlich zu den besten weiblichen Figuren, die das Studio bisher kreiert hat.

                      6
                      • 8

                        Im direkten Vergleich mit der Eiskönigin, schneidet Rapunzel für mich ganz klar besser ab. Etwas schade für Rapunzel, dass die olle Eiskönigin so extrem gehypt wurde und Rapunzel immer mehr ins Dunkle gerückt wurde.
                        Die Story ist nichts neues, dafür aber spannend und kurzweilig. Vom Gesang her muss ich sagen, dass er mir hier nicht so extrem aufgefallen ist, wie bei der Eiskönigin. Kann aber auch daran liegen, dass mir hier bei Rapunzel die Lieder alle gut gefallen haben. Der große Vorteil, wie ich finde, gegenüber der Eiskönigin, sind hier die Charaktere. Sie sind voller Charme, sympathisch, lustig, knuffig usw. Man fiebert einfach mit ihnen mit. Die beiden tollen Sidekicks, das Pferd Maximus und das Chamäleon Pascal, sind wirklich lustig und tragen ihr übriges dazu bei.
                        "Tangled" oder auch zu deutsch "Rapunzel - Neu verföhnt" ist wirklich ein schöner, kurzweiliger Disney-Film, der Spaß macht.

                        2
                        • 6 .5

                          Nicht schlecht, aber er hat meine recht hohen Erwartungen unterboten. :(

                          • 5 .5

                            Sehe ich jetzt erst: "Neu verföhnt"... aua!

                            Hübsch, putzig, herzlich, kurzweilig - belanglos. In Sachen Innovation und Tiefe fällt "Tangled" im Vergleich zu anderen Animationsfilmen ("How to train...", "Big Hero 6") ganz, ganz weit zurück.

                            • 7 .5

                              hätte nich gedacht das ich zu einem prinzessin film lachen würde :D
                              derbst starker humor mit echt toller mimik super toll erzählt und tolle charaktere macht super spaß! besser als dieser "frozen"..

                              • 8 .5

                                Rapunzel > Eiskönigin!

                                Einfach der bessere Humor! Und ich lach nun mal gerne bei solchen Filmen! ;-)

                                2
                                • 9 .5

                                  Rapunzel - neu verföhnt

                                  Wunderschöner Film für kleine Träumer. Mit viel Humor und Drama wird die tragische Geschichte von Rapunzel erzählt. Wie immer bei Disney ist auch hier mit viel Gesang für gute Stimmung gesogt. Einziger Kritikpunkt ist die teilweise etwas langweilige Story. Sonst ein toller Film - was man bei Disney auch nicht anders erwartet hätte.

                                  1
                                  • 7 .5

                                    [...] Einerseits entwickelt man eine natürliche Sympathie zum langhaarigen Sonnenschein, der von der einzigen Bezugsperson seit jeher hinters Licht geführt wird; andererseits überspielt der Film die bloße Reinkarnation des Märchens mit freimütigem Adaptionsgeist für clevere Pointen und einem selbstbewusst-bunten Ensemble. Wo normalerweise Rollenmodelle sowie starke und schwache Geschlechter allein vom Narrativ her erwartet werden (siehe die berüchtigten Grobiane, vor denen Gothel Rapunzel warnt), kehrt Humor sie in herzliche Offenheit um. [...]

                                    3
                                    • 8 .5
                                      Thomas Hetzel 28.01.2015, 12:40 Geändert 28.01.2015, 12:41

                                      Nachdem Blog-Artikel von pleasant28, war ich doch wieder im Zweifel ob, "Die Eiskönigin" wirklich besser war als "Rapunzel". Und da es schon etwas her war, dass ich "Rapunzel" gesehen habe, beschloß ich mir den Film noch mal anzusehen. Und er war wirklich besser als ich ihn in Erinnerung hatte. Dennoch muss ich sagen, es ist wirklich schwierig, welcher Film nun besser war. Beide haben so ihre Vor- und Nachteile. Was "Rapunzel" für mich jedoch als Vorteil hat, ist die Schurkin. Während bei der "Eiskönigin" erst gegen Ende wirklich klar wird, wer der eigentliche Bösewicht ist, wird das hier bereits am Anfang in Madam Gothel klar gestellt. Ich weiß in meiner Kritik zur "Eiskönigin" habe ich es als Vorteil genannt, allerdings sorgt, dies auch dafür, dass es in "Der Eiskönigin" keinen Villan-Song gibt und das ist für mich meist immer Voraussetzung bei einem Disney-Film. Madam Gothel ist auch schön fies dargestellt worden, wie sich das für einen Disney-Schurken gehört.
                                      Tja, ich würde daher sagen, beide Filme sind gleich gut und haben Disney ein kleines Comeback gegeben, auch wenn sie natürlich längst nicht so gut sind, wie die alten Disney-Klassiker.

                                      • 8
                                        DerRapha 28.12.2014, 23:41 Geändert 22.02.2015, 13:59

                                        Meiner Meinung nach der beste Disney-Film seit 1999/2000 (lediglich Ratatouille konnte mich 2007 nochmal überzeugen)!
                                        Tolle Charakterzeichnung, eine wunderschöne Geschichte und eine grandiose Welt tragen dazu bei, dass man sich in diesem Film regelrecht verliert!
                                        Kann ich jedem Empfehlen, der keine Allergie auf die Disney-typischen Gesangeinlagen hat! ;)

                                        • 7 .5

                                          Amüsantes Disney-Märchen mit sympathischen Charakteren. Technisch wie immer perfekt. Die Gesangsnummern sind durchaus charmant, aber leider sind es doch, für meinen Geschmack, ein paar zu viel.

                                          • 8 .5

                                            Verstehe nicht, warum bei Disney Filmen immer und immer wieder der Gesang kritisiert wird. Man sollte sich doch vorher darauf einstellen, dass es durchaus des Öfteren in Animationsfilmen von Disney vorkommt, dass der Film durch gesungene Musik begleitet wird. Ist zwar nicht immer der Fall und es ist auch verständlich, dass es nicht jedermanns Geschmack ist, aber darüber kann man sich ja vorher informieren.
                                            Ich persönlich sehe Rapunzel als einen sehr starken Kinderfilm an, hierbei habe ich mich köstlich amüsiert und ich würde ihn jederzeit wieder ansehen.

                                            • 8 .5

                                              schönes märchen.. die musik ist klasse!!! die charaktere toll ausgedacht!!! schau ich gerne

                                              • 2 .5

                                                Leider konnte ich nicht einmal lachen, obwohl ich ein großer Fan von Filmen à la Shrek bin. Für mich wirkt alles wie ein schlechter Abklatsch.

                                                • 6 .5

                                                  Fand ihn leider nur "ganz gut". Mehr hat der Film bei mir leider nicht geschafft.

                                                  1
                                                  • 4

                                                    Der Film war ja ganz niedlich - aber immer als er mich packen wollte,ging das Gesinge los - fürchterlich :/ und echt schade!

                                                    1