Robbi, Tobbi und das Fliewatüüt - Kritik

Robbi, Tobbi und das Fliewatüüt

DE/BE · 2016 · Laufzeit 106 Minuten · FSK 0 · Komödie, Drama · Kinostart
Du
  • 6

    Robbi, Tobbi und das Fliewatüüt reiht sich ein in die unterhaltsamen und gut produzierten Kinderfilme, die wir regelmässig aus Deutschland vorgesetzt bekommen. [Dani Maurer]

    • 3

      Der aufrechte Mann, der die Integrität seiner Entscheidung gegen Institutionen verteidigen muss – das ist auch ein genuines Thema von Clint Eastwood, der in seinem Film indes jedes gefühlsverstärkende Pathos meidet. [Tim Caspar Boehme]

      1
      • 4

        Das Beste an Wolfgang Groos' witzloser Verfilmung des Kinderbuchklassikers um einen kleinen Erfinder und seinen Roboterfreund ist der Titel. [Jürg Zbinden]

        • 6

          Der Film erzählt eine komplett andere Story als das Buch, nicht das klassische Reiseabenteuer, sondern temporeiche Action. Nicht so warmherzig wie das Buch – macht aber trotzdem Spaß beim Mitfiebern. [Katrin Hoffmann]

          1
          • 6

            Denn so frisch und modern wie diese Inszenierung auch daher kommt, werden die inneren Konflikte des Außenseiters, der am liebsten in Ruhe forschen will, aber unbedingt Freunde haben soll und zudem von seinen Mitschülern gemobbt wird, hier nur oberflächlich behandelt. [Barbara Felsmann]

            • 6

              [Wolfgang Groos] verfilmt die Geschichte über die Freundschaft eines Jungen zu einem Roboter[...] in einer modernisierten Variante. Inhaltlich wandelt die Drehbuchadaption [...] auf klassischen Kinderfilmpfaden[...]. [Christian Horn]

              1