The Dark Knight - Kritik

US 2008 Laufzeit 152 Minuten, FSK 16, Actionfilm, Kinostart 21.08.2008

Kommentare zu The Dark Knight

  • 10
    lok 20.11.2014, 16:06

    Der beste Batman aller Zeiten!

    3
    • 8
      Vitellone 19.11.2014, 19:06

      "Weil er der Held ist den Gotham verdient, aber nicht der, den es gerade braucht. Also jagen wir ihn, weil er es ertragen kann, denn er ist kein Held, er ist ein stiller Wächter, ein wachsamer Beschützer. Ein dunkler Ritter."
      Gänsehaut pur. Wenn die Credits über den Bildschirm laufen, vergesse ich, dass ich zwischenzeitlich noch dachte: "Hmm, den hatte ich doch stärker in Erinnerung, zieht sich gerade ein bisschen". Die letzten 30 Minuten sind perfekte Hollywoodunterhaltung, da kann man die kleinen Längen im Mittelteil schon verschmerzen. "The Dark Knight" legt im Vergleich zu seinem Vorgänger in vielen Aspekten noch eine Schippe drauf. Die Story ist spannender, die Dialoge besser und die Atmosphäre noch düsterer. Man spürt die Verzweiflung und Furcht, die die Bürger Gothams durchleben. Schon die erste Szene bietet einen grandiosen Einstieg in den Film und schafft es die Figur des Jokers perfekt einzuführen. Die Performance von Heath Ledger ist sowieso über den Zweifel erhaben und liefert uns einen der besten Antagonisten der letzten Jahre. Nolan erschuf hier einen rundum gelungenen Film, der bis auf einige Längen fast keine Fehler macht.
      "The Dark Knight" ist das Highlight von Christopher Nolans Batmantrilogie und mit "Memento" auch das Highlight seiner Filmographie.

      2
      • 10
        Kraechel 18.11.2014, 20:02

        Ein Wort welches diesen Film beschreiben könnte gibt es nicht er ist einfach einer der besten wenn nicht sogar der beste Film aller Zeiten. Eine atemberaubende Inszinierung des Joker von Heath Ledger welche definitiv den Oscar zu recht verdient hat. Er ist nicht wie der Joker von Jack Nichelson sondern ein Monster, ein hochintelligentes Genie und ein verrückter Wahnsinniger welcher die Welt nur brennen sehen will. Ich habe diesen Film bereits Dutzende male gesehen und jedesmal läuft mir ein schauer über den Rücken wenn der Joker mit Batman im Verhörraum ist. Dieser Film brilliert mit einer faszinierenden Storyline welche nie an Spannung und Action verliert und den Zuschauer alles um sich rum ausblenden lässt egal wie oft man diesen film schon gesehen hat. Hinzu kommt, dass der Film einfach sich von anderen Superheldenfilmen unterscheidet, da er einerseits nicht so wie Marvel es gerne macht viel Puff und Peng den Zuschauer ins Gesicht spritzt sondern einfach nur mit althergenommenen mitteln Special Effekte dargestellt werden welche auch realistisch sind . Rundum einfach einer der geilsten Filme aller Zeiten und mein Lieblingsfilm

        • 10
          HerrGurlitt 18.11.2014, 09:32 Geändert 18.11.2014, 14:51

          Eine 10 wie die beiden anderen teile, aber dieser mit herz, dem herz von und für:
          Mr. Heath Andrew Ledger - eine einmalige leistung von einem ausnahmetalent!!

          "Ich glaube ... alles, was einen nicht tötet, macht einen ... komischer!"
          Der Joker.

          15
          • 9
            BenjaminMagdziak 16.11.2014, 22:16

            tolle fortsetzung. viele mankos des ersten teils die mich störten wurden behoben. darunter diese schrecklichen schnellen schnitte in action sequenzen. die story ist nun auch viel besser und vorallem...spannender! nachdem die mafia besiegt wurde und der joker das sagen hatte ging wirklich die post ab^^.die schauspieler sind alle(bis auf eine ausnahme) perfekt besetzt. die neue rachel darstellerin mag ich nicht.mir gefiel katie holmes optisch sowie schauspielerisch besser.die erste hälfte des films: lässt sich viel zeit in die gänge zu kommen.viele dialoge viele passagen wo sie einfach nur reden.diese szenen sind zwar alle notwendig fühlen sich aber etwas langatmig an.die zweite hälfte dagegen ist ein thriller auf speed. der joker schafft es das alle den verstand verlieren und das spürt man als zuschauer. eine brilliante zweite hälfte die zwar auch nicht perfekt ist aber nahe dran ist. schade finde ich es das jokers abgang so abrubt und unspektakulär abläuft.man hätte wenigstens zeigen können wie er nach asylum gebracht wird und harley quinn kennenlernt^^
            harvey dents wandlung finde ich auch etwas zu schnell und glatt. erst der weisse ritter und zack ist er ein mörder der sogar ein kind töten würde...
            was den film auch fehlt ist etwas lockerheit.auch wenn es witzige momente gibt fühlt sich alles zu ernst an. mir als batman comic und videospiel fan fehlt hier einfach dieses comic feeling.das fällt vorallem an der darstellung der stadt auf die einfach nicht wie gotham aussieht.auch batman kommt mehr rüber wie ein solid snake oder sam fischer im batman kostüm.
            wie hat der joker es eig geschafft das er ohne zu planen( so sagte er es jedenfalls) es geplant hat einen anruf zu betätigen wo alle an einer explosion starben bis auf er selber) wie hat er es überhaupt geschafft diesen cop zu überwältigen.und wie schafft er es ohne zu planen bomben so zu platzieren das alles perfekt explodiert.abgesehen davon ein sehr guter film.^^

            2
            • 7
              Lili 9ochefort 12.11.2014, 16:34

              An und für sich ein toller Film, aber mir fehlt hier der Comiclook und die dazugehörige Atmosphäre. The Dark Knight ist ein düsterer Großstadtthriller. top inszeniert, hochspannend und fesselnd und dazu noch glänzend besetzt. Nolans Filme sind ja gut bis sehr gut, aber der film des Jahres 2007 ist er für mich nicht. Wobei Heath Ledger dem Jack Nickolson Joker schon sehr nahe kommt fehlt mir hier die dunkle Leuchtkraft von Burton´s Batman Filmen oder die Abgedrehtheit von Schumacher Werken, Letztere finde ich bezaubernd weil sie die Jugendhaftigkeit der Kinder transportieren und mit dem Alter von 10 oder so ist Batman nun mal so gestrickt. Und Burtons Filme sind ja so wie so Aussnahme Filme, da kommt der zugegebener Massen hoch talentierte Christopher Nolan nicht an. :)

              7
              • 9
                alexa.krebs 06.11.2014, 08:39

                heath ledger als joker ist legendär!!!!!

                • 8 .5
                  brucelee76 05.11.2014, 19:04 Geändert 05.11.2014, 19:05

                  Hi Leute,

                  eigentlich habe ich ja schon längst die Pubertätsphase hinter mir. Jedoch muss ich gestehen, der düstere Style, Musik und Cast sind einfach Klasse.
                  Und es gibt Rollen die kann nicht jedermann spielen. Ich spreche vom JOKER. Heath Ledger spielt nicht, sondern er ist der Chaos-Teufel persönlich! Ein diabolisches Genie in seiner reinsten Form! Eine hoch beeindruckende Performance. Sogar meinem acht jährigen Sohn ist es aufgefallen.

                  Mein Fazit: Tolle Kino-Unterhaltung. Ein muss für Batman-Fans und Kino-Liebhaber.

                  15
                  • 9
                    Gladiator11 28.10.2014, 12:12 Geändert 23.11.2014, 00:53

                    Zu "The Dark Knight" muss eigentlich nicht mehr viel gesagt werden: Super-Schauspieler-Ensemble (insbesondere Heath Ledger), grossartige Story und ganz wunderbaren Actionszenen. Das Ganze ist dabei nicht nur wunderschön von der Kamera eingefangen, sondern auch noch spannend ohne Ende! Die mit weitem Abstand beste Comic-Buch-Adaption! Ein unbedingtes muss für jeden.

                    Eigendlich war es geplant eine Fortsetzung, mit dem Joker zu drehen. Aber leider konnte dies, wegen dem Suizid von Heath Ledger nicht durchgeführt werden.

                    2
                    • 9 .5
                      MemoriAria11 25.10.2014, 18:26

                      Ich habe alle Batman Filme nach Erscheinungsdatum gesehen und nachdem ich Jack Nicholsons Darstellung vom Joker gesehen hatte konnte ich mir nur schwer vorstellen wie das zu toppen sein sollte. Ich habe mich geeirrt. Heath Ledgers Joker ist einfach nur brilliant und realistisch, anders kann man diese Leistung nicht beschreiben. Ich habe immernoch Albträume :D. Auch ansonsten ein unglaublich spannender und unterhaltsamer Film mit super Schauspielern. Der stärkste Teil einer Trilogie die sowieso schon aus 3 starken Filmen besteht.

                      6
                      • 9 .5
                        Nilla 25.10.2014, 14:25

                        Trotz der vielen Fehler und der Tatsache, dass der Film an einigen Stellen unlogisch ist einer der besten Filme aller Zeiten - vor allem dank des Katz und Maus Spiels Joker - Batman.

                        Ein halber Punkt Abzug deshalb für die vielen Fehler, die nicht hätten sein müssen.

                        • 10
                          mrfranky 23.10.2014, 14:57

                          DAS ist Kino,DAS sind Schauspieler,
                          er hat Wucht,Emotionalität,Story,Atmosphäre,die Musik von Hans Zimmer,genau mein Filmchen.
                          Da sollten sich einige "Filmgurken" die eine oder besser zwei Scheibchen abschneiden.

                          1
                          • 10
                            MovieBaerliner 21.10.2014, 07:22

                            Hi, ich dachte ich packe mein Anliegen mal hier rein, weil The Dark Knight wohl der beliebteste Teil der Reihe ist. Es geht mir um die "Batman-Stimme", über die ja immer wieder diskutiert wird.
                            Auch wenn ich nicht verstehe warum, merke ich doch weiterhin, dass es bei Diskussionen um die Nolan-Batman-Filme immer wieder Beschwerden über die Stimme von Batman. Sei es im direkten Gespräch mit anderen Leuten oder in YouTube-Videos. Dabei kann ich diese Diskussion nie nachvollziehen, weil für mich ganz klar ist, dass Batman in seinem Anzug einen Stimmenwandler hat (halt auf höhe der Kehle, ich glaube sowas gibt es sogar wirklich) der seine Stimme ändert, sobald er den Anzug, hauptsächlich die Maske, trägt. Ich habe nie gedacht, dass Wayne diese Stimme selbst macht. Das erklärt auch eindeutig warum er die "Batman-Stimme" auch nutzt, wenn er mit Leuten redet, die wissen dass er Bruce Wayne ist.

                            Ich wollte eigentlich nur wissen, ob ich der Einzige bin, der diese Ansicht hat, oder ob ich da vielleicht auch zuviel sehe? Verstehe halt einfach nicht, wieso immernoch darüber diskutiert wird, weil ich persönlich es so offensichtlich finde.

                            Danke!

                            • 7 .5
                              wireless 20.10.2014, 01:10

                              Batman - Der Mann, der in seiner Freizeit im Fledermauskostuem einen auf Darth Vader macht

                              • 9
                                odie.holzmann 18.10.2014, 11:34 Geändert 19.10.2014, 18:11

                                The Dark Knight schließt in seiner Qualität direkt an seinen Vorgänger an. Eine düstere Stadt mit seinen zwei Helden trifft auf einen Bösewicht, den man sich besser nicht wünschen kann. Durch den ganzen Film zieht sich ein roter Faden der Schizophrenie, der in einem Finale gipfelt, in dem sich Schwarz und Weiss plötzlich in ein klares Grau verwandeln. Das regt sehr zum Nachdenken an. Und zwischen dem ganzen Gedenke ist alles voll mit spitzenmäßiger Action.
                                Fazit: Einfach ein genialer Film

                                • 9
                                  lennard.vollmerig 16.10.2014, 15:02

                                  Ein genialer Film alles dabei Action nerven Kitzel ne gute Story und super Darsteller

                                  • 9
                                    LouZiffer 12.10.2014, 22:19

                                    "Nimm einen kleinen Schuss Anarchie. Bring die althergebrachte Ordnung aus dem Gleichgewicht und was entsteht?"
                                    Einfach ein geiler Film!

                                    • 1 .5
                                      ColePhelps 07.10.2014, 03:36

                                      Bin ich wirklich die einzige Person, die total genervt von Heath Ledgers schauspielerischen Leistung war und den Film furchtbar fand?

                                      1
                                      • 8 .5
                                        HohnDoe 06.10.2014, 16:26

                                        Schwacher Hauptcharakter. Der Joker stiehlt Batman die Show. Trotzdem großartiger Streifen mit einem herausragenden Bösewicht.

                                        1
                                        • 8
                                          Tikus09 05.10.2014, 17:40

                                          Klar der stärkste Film in der Nolan-Trilogie. Trotzdem kommt er für mich nicht an die beiden Burton Verfilmungen von Batman ran. Heath Ledger als Joker ist ebenso grandios wie Jack Nicholson, jedoch finde ich die Darstellung des Jokers in Burtons Filmen einfach besser. Hier ist der Joker einfach nur ein krimineller Psychopath ohne viel Hintergrund. Bei Burton ist der Joker näher an den Comics der 50er und 60er Jahre. Er hinterlässt seine Opfer mit dem jokertypischen Grinsen im Gesicht und arbeitet mit "Scherzartikeln" als Waffen. Wie im Comic halt. Das bringt mich auch schon zum nächsten Kritikpunkt, der im Prinzip auf fast alle modernen Comicverfilmungen zutrifft: Es geht meiner Meinung nach der Charme der Comics verloren, wenn man versucht alles möglichst real aussehen zu lassen. Dies hat Burton ebenfalls (meiner Meinung nach) besser gemacht, da Gotham City in seinen Verfilmungen aussieht, als würde es wirklich aus einem Comic stammen.
                                          Die Bat-Fahrzeuge in der Trilogie finde ich außerdem alle hässlich und die Herkunft fragwürdig (niemand beim Militär oder zumindest bei Wayne Enterprise weiß von diesem panzerähnlichem Gefährt, trotz dem Hintergrund?)
                                          Auch wenn sich dieser Kommentar fast nur negativ ließt, gebe ich dem Film 8 Punkte! Ich habe das Positive einfach verschwiegen :p

                                          Tikus09

                                          5
                                          • 10
                                            Lilith1308 04.10.2014, 17:13

                                            Für mich der beste Teil der Reihe, auch wenn The dark knight rises nah heran kam. Hier stimmt einfach alles: die Schauspieler, allen voran natürlich Ledger, die düstere Stimmung und natürlich die geballte Ladung Action und Spannung sorgen für ein grandioses Meisterwerk!

                                            3
                                            • 8 .5
                                              lennart.biegert 30.09.2014, 19:41

                                              Brilliantter Film trotz Superheldenfilm baut der Film einen Brillianten Spannungsbogen auf. Der Cast ist das Beste an dem Film gerade Heath Ledger's, der Leider 1 jahr nach dem dreh starb, Lebenswerk als der überzeugend psychopatisch wirkende Joker war einfach Toll

                                              • 10
                                                gassifan2410 24.09.2014, 23:59

                                                Ist Heath Ledgers Joker der beste Comic-Film-Bösewicht aller Zeiten?
                                                Meiner Meinung nach: JA!
                                                Wer hält dagegen? ;-)

                                                3
                                                • 9
                                                  ImWar 24.09.2014, 21:40

                                                  Richtig guter Film nur leider hat Batman zu viele Gefühle :(

                                                  • 7 .5
                                                    Davdav 20.09.2014, 00:04

                                                    Der Alte Joker ist immer noch der beste
                                                    PUNKT BASTA ENDE AUS FINISH.