The Expendables 2 - Kritik

US 2012 Laufzeit 103 Minuten, FSK 16, Actionfilm, Thriller, Kinostart 30.08.2012

  • 8

    Klar der Film erzählt nichts neues macht aber Spaß.

    • 6 .5
      Memo 15.07.2015, 11:09 Geändert 16.07.2015, 10:02

      Sylvester Stallone, besser bekannt als Rambo, wird seinen letzten Teil in Kurdistan und Nordsyrien (Rojava, Kurdisches gebiet) drehen.
      In dem letzten Klassiker der Filmreihe wird Rambo an der Seite der Peşmerga und YPG gegen die IS-Terroristen kämpfen.

      • 8

        Hier kann ich eigentlich das gleiche wie im ersten teil hinschreiben:

        "Ein Actionfest mit jeder Menge Selbstironie, die ich zum schreiben Komisch finde .. ich Liebe so was einfach. Wer mit den "alten" Stars aufgewachsen ist, wird diesen Film sicher was abgewinnen können. Wer dann noch den Humor versteht, hat sicher seinen Spaß.

        Mit paar alten Haudegen und etwas Bier genießen !!!"

        Mit einem Unterschied ... Action und Selbstironie haben nochmal etwas Fahrt aufgenommen und machen diesen Teil für mich um noch etwas besser als den ersten.

        • 8 .5

          (Spoiler zu einzelnen Actionszenen enthalten.)
          Ein Actionfilm, der alles richtig macht.
          Nach dem noch etwas enttäuschenden ersten Teil, welcher bei einem solch grandiosen Cast und trotz durchaus spaßiger Action noch hinter seinen Möglichkeiten zurückblieb, lotet "The Expendables 2" diese voll aus.
          Mein Highlight: Schwarzenegger und Willis als absolut cooles Duo, sowie der Auftritt von Legende Chuck Norris - inklusive Chuck Norris-Witz.
          Die vielen Referenzen auf frühere Filme der Darsteller verbunden mit einer gehörigen Portion Selbstironie ("Die Kiste gehört ins Museum!" - "Das tun wir alle…") machen diesen Film zu dem unterhaltsamen Actionfeuerwerk, welches schon der erste Teil werden wollte.
          Die Actionszenen wirken weder überladen, noch machen sie zu große Pausen wie etwa noch im Auftakt der Reihe. Schon zu Beginn zerplatzen fröhlich die Köpfe, Blut spritzt überall, Messer wirbeln durch die Luft und… Hubschrauber explodieren. Was sollten sie auch sonst tun?
          Zwischendurch machen wir des öfteren mit dem Humor der Jungs Bekanntschaft, welche als Team einfach super zusammen funktionieren - wer hätte das gedacht?
          Aber spätestens, wenn John McClane und der Terminator unzähligen bösen Jungs per Drive-By aus einem Smart heraus die Lichter ausknipsen, hat mein inneres Kind absolut seinen Spaß und feiert nur noch ab.
          Der Film bleibt somit fast durchweg stimmig, auch, wenn ihm alles in allem keine wirkliche Steigerung gelingt (das Spektakel zu Beginn lässt sich aber auch schwer toppen, daher alles halb so wild) und einige der coolen Sprüche dann doch zu gestellt oder konstruiert wirken, oder bei mir schlicht nicht gezündet haben.
          Was ich persönlich auch sehr zu schätzen weiß: Der Film versucht keineswegs, brav zu sein. Hier werden keine Gegner verschont, hier hat man beim Töten absolut keine Gnade. Und hier zerfetzen die Reihen der Feinde noch so, wie ich es von einem FSK18-Film auch verdammt noch mal erwarte - YES!
          So ist "The Expendables 2" für mich einer der Top-Filme des Genres - vielleicht nicht perfekt, aber purer Spaß über fast die gesamte Laufzeit. Ein Film, den ich jedem Actionfan empfehlen kann, auch gern zum mehrmaligen Anschauen… denn die Explosionen machen schon echt etwas her, vor allem, da sie nicht mehr so künstlich aussehen, wie noch im ersten Film - noch einmal: YES!!
          I'll be back.

          • 6

            Guter Film, gute Dialoge doch ich habe mich teils ein bisschen gelangweilt

            • 8 .5

              Meiner Meinung nach war der erste Teil als Film etwas besser. Zudem war da noch alles neu. Phasenweise war es auch langweilig. Wird aber allein dadurch aufgewertet, dass weitere Action-Legenden mitspielen bzw. mehr Präsenz haben als im ersten Teil. Es ist ein Genuss all diese Action-Stars mit denen man aufgewachsen ist alle in einem Film bewundern zu können. Die eingebauten Gags sind toll, aber auch grenzwertig und wirken teilweise auch aufgesetzt. Außerdem führt dies dazu, dass der Film fast zu einer Art Satire verkommt. Story unterdurschnittlich. Hier erwarte ich nicht viel aber wenigstens eine Pseudo-0815-Story wäre angebracht gewesen, aber selbst die ist nicht wirklich vorhanden. Die Action ist wie beim Vorgänger erstklassig, der Showdown zwischen Stallone und Van Damme mehr als gelungen und bei beiden Teilen ist je eine einzelne Szene das Eintrittsgeld wert. Im ersten Teil war es der "Warnschuss" von Dolph Lundgren und hier ist es der sogenannte Roundhouse-Kick mit dem Van Damme Liam Hemsworth ins Jenseits befördert.

              • 10

                Großartigster Actionfilm-Altstar-Cast aller Zeiten!

                Danke Sly für dieses Denkmal!

                Story, völlig belanglos, solange es nur ordentlich krachte und was auf die Fresse gab. Ein Old School Schlachtfest das einfach nur Spaß macht.

                9
                • 7 .5

                  Er baut schon etwas ab zum Vorgänger. Aber irgendwie immer wieder schön den alten Recken bei ihrem Handwerk zuzuschauen! Schön auch, dass Jean-Claude mit von der Partie ist...auch wenn er ruhig mal vor seinen offensichtlich häufigeren Soliariumsitzungen die Taucherbrille hätte absetzen sollen. Hübsches Schmankerl zum Schluss: Jean-Claudes Kopf im Jutebeutel...wirklich eine nette Geste! Etwas extrem, aber nett!

                  3
                  • 9

                    Für mich einer der besten Actionfilme überhaupt. Die Action ist teilweise stark übertrieben und toll inszeniert. Das ganze macht jede Menge Spaß. Abgerundet wird die ganze Sache von dem wirklich großartigen Cast. Wem Stallone, Schwarzenegger und Willis nicht reichen, der bekommt noch Van Damme und Norris dazu! Plus weitere große Namen wie Statham oder Li.

                    The Expendables 2 ist die konsequente Weiterentwicklung der Idee von Teil 1. Ein Film der so richtig zu unterhalten weiß, wenn man nix ernstes erwartet.

                    1
                    • 5 .5
                      mecca 16.03.2015, 09:42 Geändert 16.03.2015, 09:42

                      Mich haben die doch recht positiven Kritiken und Community Bewertungen doch überrascht. Wenn man als Filmfan einfach mal abschaltet und über die Unmengen an Logikfehler wegsieht ist der Film schon unterhaltsam. Der Film hat auf seine eigene Art schon einen gewissen Charme und produziert den ein oder anderen Lacher. Tiefsinnige Handlung oder unerwartete Wendungen erwartet sowieso niemand, wenn er den Cast zu dem Film sieht.

                      • 4 .5

                        Der Film versucht nicht mal, originell zu sein, irgendwie eine Logik zu beinhalten oder wenigstens die Action glaubhaft darzustellen. Aber das ist in dem Fall auch egal, denn um den Film ohne Schmerzen schauen zu können, muss man sein Hirn eh an der Kinokasse abgeben. Aber dann, dann ist er durch die coolen Sprüche und den trockenen Humor fast schon unterhaltsam.

                        2
                        • 8
                          mad.failed 27.02.2015, 15:13 Geändert 27.02.2015, 15:13

                          Arnie donnert mit dem Riesenbohrer durch die eingestürzte Höhle und freut sich mit Zigarre im Mund: "I'm Back". Ganz groß.

                          3
                          • 7

                            Treffen sich der Sly Stallone und der Chuck Norris in einer Drehpause Backstage. Sagt der Sly zum Chuck: "und, wieviele Liegestütze schaffst du?" Darauf der Chuck: "Alle."

                            1
                            • 7

                              Anders als "John Rambo" hat mir "The Expendables 2" echt gut gefallen. Die Handlung ist natürlich unterdurchschnittlich und die Dialoge auch nicht von Meisterhand verfasst. Aber das stört auch gar nicht. Denn "The Expendables 2" will vor allem eins tun: unterhalten. Und das tut er auf aller höchstem Niveau. Die Schauspieler agieren herrlich selbstironisch, die Action ist richtig fett und gegen Ende wird nur noch geballert. Gut, dann gibt's noch 'nen Faustkampf zwischen Stallone und Van Damme, aber der hat mich weniger interessiert. Mein absolutes Highlight war die Szene, in der Schwarzenegger, Willis, Stallone und Norris zusammen alles über den Haufen ballern was nicht bei drei auf den Bäumen ist.
                              "The Expendables 2" ist für mich so etwas wie der "Transformers der achtziger", nur mit der Technik von heute.
                              Ein absolut empfehlenswertes Action Feuerwerk, dass mir persönlich aber Stellenweise etwas zu blutig wurde.

                              1
                              • 9

                                Auch der zweite Anlauf der Expendables ist ein ultra Cooler und nie langweiliger Actioner der Spitzenklasse,mit sehr vielen Stars die einfach ihr Charisma haben und es schon manchmal reicht, wenn sie nur kurz durchs Bild laufen und schon ist eine ganz besondere Atmosphäre und Stimmung zu spüren.
                                The Expendables der Kultigste haufen Söldner der Filmgeschichte!

                                1
                                • 10

                                  Brutal , Lustig und geile Musik was soll man sonst dazu sagen

                                  1
                                  • 8

                                    Besser und Härter!
                                    Als Chuck Norris aus dem Nebel auftauchte musste ich vor lachen heulen und habe laut applaudiert!

                                    • 8

                                      Sie sind zurück und haben an Schwung nicht wirklich viel eingebüsst denn The Expendables 2 liefert ebenfalls tollen Spass durch coole Sprüche und jeder Menge Action.
                                      Das Gehirn kann man hier getrost eine Pause gönnen denn mit einer komplizierten Handlung muss man sich hier nicht auseinander setzen.
                                      The Expendables 2 ist genauso wie auch sein Vorgänger ein Film, mit dem mann bestens vom Alltag abschalten kann, am besten mit Freunden.
                                      Chips raus, Bier auf und dann runde 100 Minuten jede Menge Spass haben !

                                      22
                                      • 10
                                        RockyRambo 05.01.2015, 18:31 Geändert 30.07.2015, 14:16

                                        So und nicht anders sieht ein Actionfilm für Männer aus.
                                        Hier ist die Story nebensache da allein der 80er und 90er Hero Dream Cast schon reicht um jedem Mann der mit diesen Filmen aufgewachsen ist die ein oder andere Träne aus den Augen zu locken.

                                        Wer den Film seiner Frau oder Freundin zum Gucken anschleppt sollte sich über Schläge auf den Kopf nicht wundern und direkt zum Arzt gehen. Alleine, als Partyfest mit Kumpels oder einfach nur zwischendurch klar ein Fest. Viel besser geht es nicht.

                                        Neu dabei Ikone Chuck Norris und Jean-Claude Van Damme

                                        • 2 .5

                                          Die Fortsetzung von Sylvester Stallones geriatrischem Actionkinoprojekt bekommt Verstärkung von Arnold Schwarzenegger, Chuck Norris und Jean-Claude van Damme. Das Beste, was man über den Film sagen kann, ist, dass er auf digitale Spezialeffekte verzichtet. [Andreas Busche]

                                          • 9
                                            cariballdi 06.12.2014, 22:03 Geändert 06.12.2014, 22:06

                                            Für mich einer der coolsten Actionfilme der letzten Jahre! :D Action stimmt, Sprüche stimmen, und auch Terry Crews hat einigermassen befriedigende Screentime. (Mann, wie ich den Typen liebe)
                                            Nach dem eher mittelmässigem ersten Teil, haut dieser hier richtig auf die Pauke, und Van Damme hat einen sehr geilen ersten Auftritt.
                                            Weiter so, next stop Teil 3 (Man hört leider nur schlechtes...)

                                            Und hab den Film sicher schon 10 mal gesehen, aber liebe ihn immer noch!

                                            2
                                            • 7

                                              Teil 1 war für mich eine herbe Enttäuschung.
                                              Da freut es mich um so mehr, dass Teil 2 doch deutlich besser geworden ist.
                                              Cooler Actionstreifen mit klasse Cast, der natürlich an die großen Zeiten des Actionkinos aus den 80ern erinnert! Top

                                              • 7 .5
                                                Quaid_Hauser 05.12.2014, 13:48 Geändert 05.12.2014, 14:27

                                                Wenn man sich den Cast durchliest, wird wohl jedem 80er/Früh 90er Action-Haudegen das Höschen nass und man schwelgt unweigerlich in alten Erinnerungen.

                                                Nachdem "The Expendables 1" für mich eine mittlere Enttäuschung war, ist bei Teil 2 ein klarer Aufwärtstrend zu erkennen. Mehr Schauwerte, Mehr Verweise auf 80er Actionfilme, Mehr Drive und Adrenalin, Mehr Action-Stars, Weniger grottiges CGI Gedöns...Wobei man es leider wieder mal verpasst hat mit Kunstblut zu arbeiten, aber gut, so ändern sich eben die Zeiten :-(

                                                Im großen und ganzen ein guter, explosiver Kracher der hauptsächlich von seinem Cast, coolen+witzigen Sprüchen und natürlich der harten Action lebt, wobei in technischer Hinsicht kein "Rambo 2" oder "Predator" Niveau erreicht wird, aber das war ja nicht anders zu erwarten. Gereicht hat es aber trotzdem um gut unterhalten zu werden!

                                                17
                                                • 3

                                                  Ich weiß gar nicht, warum ich mir den zweiten Teil überhaupt noch angesehen habe, nachdem ich schon The Expendables nicht besonders mochte.
                                                  Die "innovative Idee" der in die Jahre gekommenen Recken, die weiterhin in den Kampf ziehen, ist spätestens seit Teil 1 aufgebraucht. Egal wie viele ehemalige harten Actionhelden hier versammelt werden und wie viele Filme dieser gealterten Legenden hier zitiert werden: Das kann nicht darüber hinwegtäuschen, dass der Film eine leere Aneinanderreihung von Feuergefechten ist, die die Action um der Action willen zelebrieren. Zu keiner Minute nehme ich der Gruppe die Trauer um ihren gefallenen Nachwuchs ab. Aber wer eine Geschichte mit mehr Story/Herz/Tiefgang will, sollte sich wohl einfach einen anderen Film ansehen. Selbst Schuld. Zumindest weiß ich jetzt, dass ich Expendables 3 nicht mehr sehen werde...

                                                  2
                                                  • 9

                                                    Die alten Helden sind wieder vereint. Da ist der Plot eigentlich Wurscht. Auch, ob sie gut oder böse sind. Es ist wieder ein grandioses Feuerwerk. Damit meine ich nicht nur das Geballere und das Kampfballett sondern vor allem die Selbstironie in den Dialogen. Sonderliche Schönheiten sind Stallone und Co. nie gewesen, inzwischen kann man sie in eine Geisterbahn stecken. Vielleicht ist gerade das der Reiz der Expandables-Reihe. Die Stars sind mit uns alt geworden (seufz)! Einiges an Blutspritz und Krawumm war mir zu dick aufgetragen. Aber es war ein Riesenspass!

                                                    3