Tropic Thunder - Kritik

Tropic Thunder

US · 2008 · Laufzeit 106 Minuten · FSK 16 · Komödie, Drama · Kinostart
Du
  • 7
    RoboMaus 10.09.2017, 12:48 Geändert 10.09.2017, 12:50

    Das dürfte wohl die größte Startruppe sein, die je in einer Komödie versammelt war - unglaublich, was Ben Stiller hier vor die Kamera geholt hat, wobei er selbst neben der Hauptrolle auch für Drehbuch, Regie und Produktion verantwortlich zeichnet. Hut ab. Der Erfolg gibt ihm Recht: bei immerhin 90 Mio. $ Produktionskosten spielte er weltweit 190 Mio. ein und holte noch 53 Mio. aus Video-Sales.

    Die Komödie ist nur eine Seite - 'Tropic Thunder' (2008) lebt zudem von den vielen Allegorien und Seitenhieben auf allseits bekannte Genrefilme, sowie Themen darüber hinaus, wie z.B. mit Jack Black, der auf Ozzy Osbourne und seinen "Fledermaus-Skandal" abzielt. Auch über den Score kann Stillers Werk punkten, mit gut gewählten Songs, die auf ein Endsechziger-Vietnamsetting anspielen. Dazu kommt ein gehöriger Schuss Selbstironie zu den Allüren der Schauspieler und den Problemen, die sie am Set verursachen.....

    Am stärksten kommt das alles in der ersten Hälfte, die den Löwenanteil der Lacher enthält. Danach geht Stiller allmählich die Munition aus - wie immer bei Gags, die nicht zünden, verkehrt es sich an solchen Stellen in das Gegenteil dämlicher Albernheiten. Gerade bei Stiller nehmen dann die einfallslosen Fäkalgags zu. Zum Glück hält sich das Abflachen in Grenzen, wobei 'Tropic Thunder' eine gewisse Qualität über den durchgeknallten Plot und seine Allegorien aufrechterhalten kann.

    Unter dem Strich ein sehenwerter Film für den mehrmaligen Konsum, dem man über die vielen Anspielungen auf andere Filme immer noch etwas Neues abgewinnen kann.

    17
    • 8 .5

      Simple Jack war behindert? Alpa Cino war Rapper? Was jetzt?

      • 2 .5

        ich hab genau 2x gelacht. hot shots ist in jeder beziehung um längen besser

        • 6 .5

          NSFW + Spoiler
          If you untie me, I will literally suck your dick right now. Cradle the balls, stroke the shaft, work the pipe and swallow the gravy. Get it over here buddy! Let's do this.!!

          Ist der Film durch...

          1
          • 7

            Auf jeden Fall für einen Lacher gut! :D Sehr unterhaltsam!

            • 7 .5

              Kritik zum Director´s Cut:

              Ich hatte den Film damals im Kino gesehen. Er gefiel mir gut, jedoch hab ich ihn zur der Zeit nicht richtig verstanden. 9 Jahre später, mit mehr Hintergrund wissen, zu den Filmen die auf die Schippe genommen werden, war der Film noch besser. Ich steh auf den Humor und war immer noch beeindruckt von der Machart. Sound, Zeitlupen, Explosionen, Effekte, Musik - da kann sich manches Kriegsdrama eine Scheibe abschneiden. Klasse Cast und unterhaltsamer Film!

              • 10

                das die jungs nichts neues gestartet haben...der film ist so genial!!!

                4
                • 8
                  SamRamJam 06.12.2016, 23:55 Geändert 06.12.2016, 23:59

                  Ob als Bäckergehilfe, der frühmorgens, eigentlich mehr nachts, zum brötchenbacken durch eine menschenleere Innenstadt schlendert, oder der Lagerist, der noch schnell den morgendlichen Kaffee austrinkt, bevor er die nächsten Waschmaschinen entgegennimmt. Ob die Sekräterin, die in ihrer Mittagspause sandwichkauend auf eine Ansichtskarte der Malediven schaut und von Urlaub träumt, oder der Bauarbeiter, der einem jungen Ding hinterherpfeift, bevor er Feierabend macht. Ob die Bedienung, die allabendlich die gleichen Geschichten von den gleichen Suffköpfen hört, oder die Theaterschauspielerin, die um Mitternacht mit einem Glas Rosé auf der Bühne sitzt, und nochmal den morgigen Szenenplan durchgeht...

                  ... ein jeder hat und kennt es. Das Berufsselbstbild, die Berufsklischees, und natürlich auch die fachspezifischen Witze, die nur einer aus der eigenen Zunft lustig finden kann. Dazu fällt mir einer ein:

                  >> Wieviele Bassisten braucht man, um eine Glühbirne zu wechseln? Einen. Er nimmt eine Leiter, steigt hoch, und wechselt die Glühbirne. Wieviele Gitarristen braucht man, um eine Glühbirne zu wechseln? Hundert! Einer nimmt eine Leiter, steigt hoch und wechselt die Glübirne und die neunundneunzig anderen unterhalten sich darüber, wie sie es geiler gemacht hätten! <<

                  Ein schönes Beispiel. Da den wirklich nur Leute lustig finden, die selber Gitarre spielen. Alle anderen erkennen die Pointe, lachen aber nicht. Meistens bekommt man dann eher dieses mitleidige Lächeln, dass Menschen aufsetzen, wenn sie einen nicht beleidigen oder kränken wollen, den Witz aber eigentlich doof finden.

                  Oder der obige Absatz in Kurz: Eigentlich mag ich keine Filme von Hollywood, für Hollywood. Zu abstrakt und letzlich unbekannt ist mir deren Ablauf von Filmproduktion und Firmenpolitik, um teils Millionengehälter von Menschen, die bereits Millionen haben und deren einzige Sorge es zu sein scheint, nicht mehr "trendy" zu sein. Ben Stiller schafft aber diesen wahnsinnigen Spagat, den Zuschauer nicht wie ich dich bei meinem Witz oben leicht dümmlich vorm Bildschirm zurückzulassen (toll, wie ich hier Sachen einfach behaupte), sondern immer in seine Welt mitzunehmen. Wahrscheinlich gelingt es ihm auch, weil er nicht nur Flachwitze zeigt, sondern die wahren Brüller gerne schon Szenen vorher vorbereitet, und somit schön erklärt statt nur zu präsentieren.

                  Eine tolle Komödie, die Unbeteiligte auf charmante Art in die Tücken des Lifestyles eines Hollywoodschauspielers mitnimmt!

                  17
                  • 9
                    Dopamingourmet 02.09.2016, 13:36 Geändert 02.09.2016, 13:37

                    Genial! Hier stimmt einfach alles- Die Story hat Biss, die Charaktere sind stimmig und trotzdem extrem witzig, die Darsteller allesamt top in ihren Rollen- Macht einfach Bock, zuzusehen! Und das Beste: Der gesamten Hollywood-Maschinerie werden gekonnt die Hosen runtergelassen und das Vehikel dann lächerlichst und trotzdem originell und spannend durch den Kakao gezogen. Einfach geil!!
                    Ich finde: Zu Recht ein Kult-Film, den man immer wieder feiern kann.

                    • 2 .5

                      Man muss schon diese Art von amerikanischer Schwachsinnskomödie mögen ...

                      • 9

                        Ein absolut durchgeknallter Film der jede Sekunde Spaß macht und eindeutig zu meinen Lieblinsfilmen zählt.
                        Der beeindruckende Cast verarscht hier, unter der Regie von Ben Stiller, die Filmbranche und das macht einfach nur Spaß.

                        1
                        • 8
                          Stiffler2003 21.05.2016, 18:52 Geändert 21.05.2016, 20:19

                          Meine Freundin schüttelt einfach nur den Kopf bei dieser art von Humor.
                          Und ich erfange mich einfach vor lachen nicht, auch nach xten mal ansehen.
                          Ich steh einfach auf den Film... Kult!

                          • 9

                            Super Komödie von Ben Stiller mit tollem Cast und Tom Cruise in seiner bisher wahrscheinlichst krassesten und lustigsten Rolle ;-)
                            (Auf englisch kann man den Film mit 3 Worten beschreiben: hilarious and ridicoulous fun :)

                            Kein Film mit Anspruch, aber eine supergute Komödie.

                            1
                            • 7

                              Ich mag ja Schauspieler, die sich kreativ in den Filmschaffungsprozess einbringen. Da wage ich immer gerne einen Blick, auch wenn so manches Ergebnis nicht so sehenswert ausfällt.

                              Und ich mag Ben Stiller, seine verpeilte Art und sein selten blöder Blick sind goldig. Ja, da stehe ich zu und es ist mir egal, was andere Pupsen sagen. Bisher haben mich seine Arbeiten vor der Kamera zumindest immer gut unterhalten. Einige sicherlich mehr als andere, aber psssst ;-) Und als Regisseur hat er ja auch mit REALITY BITES und vor allem WALTER MITTY gut abgeliefert.

                              Für seine überzogene Groteske TROPIC THUNDER war er dann gleich wieder in 3 Positionen als Hauptdarsteller, Regisseur und Drehbuchschreiber tätig. Und was immer er sich eines morgens in den Kaffee gerührt hat, die Synapsen müssen Pogo getanzt und in einem rauschartigen Wahnsinn diese völlig irre Story zusammengeferkelt haben, diesen Angriff auf das ganze System der Filmstudios und ihrer ganzen Kläffer, Studiobosse, Produzenten, Regisseure, Oscarwirren und Method-Acting-Irren. Verpackt in einem Film-im-Film Karton mit einer Vietnamfilm-Persiflage-Schleife. Hier bekommt Hollywood mal richtig sein fett weg, und kann doch darüber lachen. Völlig überzogen, der Behinderten-Lobby Tränen in die Augen treibend, total doof, totlustig und manchmal auch zum Fremdschämen.

                              Stiller lässt es krachen. Und das ganz gewaltig.

                              13
                              • 5

                                Unglaublich guter und witziger Anfang und dann pure Langweile !

                                • 8

                                  Das Schauspieler und Regisseur Ben Stiller einen guten und schwarzen Humor hat, wissen wir bereits. Hier in seinem Film „Tropic Thunder“ legt er sogar noch eine Schippe drauf.
                                  Hier legt er sich mit der Traumfabrik von Hollywood an. Wie es hinter den Kulissen eines Films aussieht und wie man für eine Rolle, wirklich einen Oscar verdient. Es wird hier wirklich gezielt alles durch den Kakao gezogen.
                                  Stiller hat alles schon versucht: Sei als Post Apokalyptischer Antiheld bis hin zu einem Behinderten. Aber man darf nicht zu übertrieben Behindert spielen. Denn für die Academy wäre das zu abwegig und diskriminierend. Siehe schon bei Leonardo DiCaprio oder Sean Penn.
                                  Das wird perfekt erklärt von mehreren Oscarpreisträger Robert Downey, Jr. Er lässt sich sogar in einen Farbigen verwandeln und prompt wird er vielleicht wieder nominiert. So narzisstisch und selbstverliebt wie Downey, Jr. spielt, könnte man meinen, er sei Iron Man!
                                  Absolut übertrieben und aggressiv ist hier Jack Black. Dem Kerl ist einfach nichts heilig. Er ist zwar ein guter Schauspieler. Aber nur dann wenn er meistens auf Drogen ist, oder dabei ein grosser Entzug machen muss.
                                  Als übergewichtiger und übergeschnappter Filmproduzent ist hier Tom Cruise. Wie er seine Leute behandelt und dabei noch Rappen kann, ist legendär.
                                  Der Film ist voll mit versteckten Hinweisen auf Filmklassiker und mit verschiedenen Seitenhieben versehen. Das macht der Film „Tropic Thunder“ auch noch zu einem kleinen Leckerbissen. Auch haben hier grosse Darsteller einmal ganz kleine Nebenrollen, die sehr ironisch daher kommen.
                                  Fazit: Mit grossen Sarkasmus, gegen die Filmindustrie. Dabei machen sie Seitenhiebe. Aber mit einem Augenzwinkern, merkt man, dass man alles nicht so Ernst nehmen soll. Ich finde auch, dass ist eines der besten Werke von Ben Stiller!

                                  2
                                  • 7 .5

                                    Der meiner Meinung nach beste Film von und mit Ben Stiller

                                    1
                                    • 2 .5

                                      klamauk und ben stiller...mehr braucht man nicht zu sagen...

                                      1
                                      • 8
                                        DerBauerluemmel 12.01.2016, 20:26 Geändert 12.01.2016, 20:29

                                        Alleine wegen "Never go full retard" sowie durch Simple Jack sehenswert. Für mich eine der besten Komödien der letzten Jahre. Herrlich bekloppt!

                                        9
                                        • 10

                                          Mit die beste Komödie dieses Jahrhunderts.
                                          Die sinnlosen Dialoge.....einfach geil.
                                          Und Tom Cruise in seiner besten Rolle

                                          1
                                          • 9
                                            K1ng0fG0nd0r 07.01.2016, 21:33 Geändert 07.01.2016, 21:35

                                            Keine anspruchsvolle Story, reicht aber zu ner genialen Komödie. Downey Jr., Jack Black, Tom Cruise, und sogar Ben Stiller legen ne gute Comedy-Nummer hin, die auch nicht nachlässt ^^
                                            auch wenn ne Fortsetzung storytechnisch unsinnig wäre, würde ich mich trotzdem über ein zweites Aufleben der Chemie der Dschungel-Truppe freuen :D

                                            • 8

                                              Muss echt hart sein, wenn man IM Film einen Oskar ZUM Film erhält und dann in der Realität leer ausgeht. Besonders wenn die Schauspielkollegen nominiert werden.
                                              Eigentlich wurden meine Erwartungen knapp übertroffen, deren ich recht hohe an Downey jr. und ziemlich niedrige an Stiller stellte.

                                              1
                                              • 8

                                                der schlechteste Schauspieler aller Zeiten...Ben Stiller mit der Nervensäge Jack black.
                                                Aber Tom und Robert werten den Film auf.

                                                • 5 .5
                                                  Stardust.Spectre 27.11.2015, 17:51 Geändert 27.11.2015, 17:52

                                                  Schön dämliches "Easy watching" a là "Stumpf ist Trumpf", tolle Dschungelkulissen, mehr aber auch nicht. Und Tom Cruise habe ich tatsächlich erst ganz zum Schluss erkannt :D

                                                  • 9 .5

                                                    Wirklich coole Komödie/Satire in der so ziemlich alles auf die Schippe genommen wird.
                                                    Für mich das Glanzlicht.....
                                                    Ganz klar Tom Cruise in einer Top Maskerade gegen den Strich gebürstet.
                                                    Auch nach 3maligem angucken noch amüsant.