Community
Dementi zu Wolverine

100 Millionen Dollar sind Hugh Jackman zu wenig

19.08.2013 - 10:00 UhrVor 7 Jahren aktualisiert
39
12
Hugh Jackman in Wolverine: Weg des Kriegers
© 20th Century Fox
Hugh Jackman in Wolverine: Weg des Kriegers
Angeblich hat Fox Hugh Jackman 100 Millionen Dollar für vier weitere Auftritte als Wolverine angeboten. Der Schauspieler hat jetzt zu den Gerüchten Stellungnahme bezogen. Er will nicht mehr Geld, sondern mehr Gründe für Wolverine-Fortsetzungen.

20th Century Fox feiert mit dem X-Men-Franchise in der vergangenen Zeit große Erfolge. Der letzte Teil der Reihe Wolverine: Weg des Kriegers spielte moderate Ergebnisse ein und im nächsten Jahr kommt mit X-Men: Zukunft ist Vergangenheit der siebte Film aus dem X-Men Universum ins Kino. In allen bisherigen sechs Filmen tauchte Hugh Jackman in seiner Rolle des Wolverine auf. Auch in X-Men: Days Of Future Past wird der Krallenmann dabei sein. Wolverine ist der beliebteste Mutant der X-Men Truppe, was sich auch zukünftig nicht groß ändern wird. Zumindest scheint Fox fest daran zu glauben. Die Gerüchteküche brodelte die Nachricht aus, dass Fox Hugh Jackman die horrende Summe von 100 Millionen Dollar angeboten habe, damit dieser noch vier weitere Mal Wolverine spielen solle. Hugh Jackman hat sich jetzt selbst zu den Gerüchten geäußert.

Mehr: Hugh Jackman jagt Kindesentführer in Prisioners

Bei den Dreharbeiten zu X-Men: Days Of Future Past in Kanada sprach EW mit dem Schauspieler und fragte nach dem vermeintlichen Angebot. Hugh Jackman antwortete: " Nein, es ist nicht wahr. Ich würde das nie tun. Ich würde das vor allem nicht tun, da es für die Fans und mich jedes Mal einen guten Grund für einen weiteren Auftritt [von Wolverine] gab und ich jetzt nicht weiß, welchen Grund es zukünftig geben wird." Der Schauspieler scheint also vernünftig zu sein und nicht nur auf das Geld zu schauen, auch wenn er wahrscheinlich sowieso nicht am Hungertuch nagen wird. Sympathisch, dass der Hollywood-Star nicht einfach weitere Auftritte zusagt, sondern erst sehen will, was da auf ihn zukommt.

Aber auch wenn Hugh Jackman das Angebot für vier weitere Wolverine-Auftritte ablehnte, bedeutet das nicht, dass es keine weiteren geben wird. Es liegt sehr nahe, dass die X-Men Serie weiter fortgeführt wird, vor allen Dingen, wenn das Crossover X-Men: Days Of Future Past ein weiterer kommerzieller Erfolg werden sollte. Dadurch wird es mit Sicherheit für Hugh Jackman weitere Erscheinungen als Wolverine geben.

Wolverine: Weg des Kriegers läuft momentan noch bei uns in den Kinos. X-Men: Days Of Future Past wird im Mai 2014 seinen Kinostart feiern.

Hättet ihr Lust auf vier weitere Wolverine-Auftritte?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News