Kino-Charts

Avengers pulverisiert Box Office-Rekorde

Die Avengers auf Rekordjagd
© Disney
Die Avengers auf Rekordjagd

Viele rechneten mit einem Spitzenstart, aber nur wenige erwarteten ein derart hohes Ergebnis. Am ersten Wochenende spielte Marvel’s The Avengers in den USA unglaubliche 200 Millionen Dollar ein und brach damit eine ganze Reihe von Rekorden. Der Streifen von Joss Whedon toppte damit seine Vorläufer wie Iron Man und kann als erste Krönung des ambitionierten Superhelden-Projekts aus dem Hause Marvel gelten.

Ein paar Fakten: Avengers stampfte mit dem gigantischen Einspielergebnis den vorherigen Rekord von Harry Potter und die Heiligtümer des Todes 2 ein und lieferte das beste Startwochenende aller Zeiten. Zugleich ist diese Supergroup von einem Film der Streifen, der am schnellsten 100, 150 und 200 Millionen Dollar eingespielt hat. Am ersten Wochenende spielte Avengers in den Staaten schon mehr ein als Thor und Captain America – The First Avenger in ihrer gesamten Spielzeit. Weltweit hat Avengers bereits unglaubliche 600 Millionen Dollar erbeutet. Gute Kritiken, Mundzumundpropaganda und das Marketing, das auch Franchise-fremde Zuschauer anlockte, dürften den Streifen auch in Richtung der Milliarde bugsieren.

Alle anderen Filme hatten an diesem US-Wochenende das Nachsehen. Mit weiteren 8 Millionen Dollar landete Denk wie ein Mann, Spitzenreiter der Vorwoche, auf Rang 2. Nach sieben Wochen in den amerikanischen Kinos schaffte es Die Tribute von Panem – The Hunger Games nochmal auf Platz 3 mit 5,7 Millionen und einem weltweiten Einspiel von 617 Millionen Dollar. The Lucky One – Für immer der Deine und Die Piraten – Ein Haufen merkwürdiger Typen runden die Top Five mit jeweils rund 5 Millionen Dollar ab.

In Deutschland konnten die Avengers auch in der zweiten Woche American Pie – Das Klassentreffen nicht von der Spitzenposition schubsen, was die Zuschauerzahl angeht. Gegenläufig zum internationalen Trend geht American Pie hiezulande weg wie warmer Apfelkuchen. Weitere 525.000 besucher sahen die Teenie-Komödie, insgesamt sind es schon 1,6 Millionen. Avengers nahm auf Rang 2 Platz mit weiteren 420.000 Besuchern. Dank des 3D-Aufschlags konnte Avengers jedoch trotzdem mehr Geld einspielen als American Pie.

Die weiteren Plätze der US-Kino-Charts:
Platz 6: Fast verheiratet (weitere 5,1 Millionen = 19,2 Millionen Dollar)
Platz 7: The Raven (weitere 2,5 Millionen = 12 Millionen Dollar)
Platz 8: Safe – Todsicher (weitere 2,4 Millionen = 12,8 Millionen Dollar)
Platz 9: Schimpansen (weitere 2,4 Millionen = 23 Millionen Dollar)
Platz 10: Die Stooges – Drei Vollpfosten drehen ab (weitere 1,8 Millionen = 39,6 Millionen Dollar)

Quellen:
Box Office Mojo
Blickpunkt:Film

Deine Meinung zum Artikel Avengers pulverisiert Box Office-Rekorde