Community
Schnelle Autos

Chris Hemsworth & Daniel Brühl im Feature zu Rush

29.05.2012 - 09:27 UhrVor 9 Jahren aktualisiert
9
4
Rush erzählt die Geschichte der Rivalität von James Hunt und Niki Lauda, den zwei begabtesten Rennfahrern der siebziger Jahre. In einem Featurette erfahren wir mehr über den Film, auch von den Hauptdarstellern Chris Hemsworth und Daniel Brühl.

James Hunt gegen Niki Lauda: Das Duell der beiden Formel-1-Fahrer war einer der größten und heißumkämpftesten Zweikämpfe der Sportgeschichte. Der Erste war ein Playboy, beliebt bei den Frauen, nie um einen lockeren Spruch verlegen und bei Empfängen auch gerne über den Durst trinkend. Letzterer war ein Workoholic, hochkonzentriert, professionell und extrem vertraut mit jeden technischen Detail an seinem Wagen. Die Beiden waren die besten ihres Fachs und pflegten noch dazu eine innige Feindschaft. So innig, dass Niki Lauda nur sechs Wochen nach einem schrecklichen Unfall auf dem Nürburgring auf die Rennstrecke zurückkehrte, um den Titel nicht James Hunt überlassen zu müssen. Klar, das ist der Stoff aus dem Filme gemacht werden.

Das dachte sich auch Regisseur Ron Howard. Über die Dreharbeiten zu Rush – Alles für den Sieg haben wir bereits einige Male berichtet. James Hunt wird von Thor -Darsteller Chris Hemsworth verkörpert, Niki Lauda vom deutschen everbody’s darling Daniel Brühl in seiner zweiten großen Hollywoodrolle nach Inglourious Basterds. Mit Alexandra Maria Lara wird auch ein weiterer deutscher Star beteiligt sein, hinzu kommen Olivia Wilde und Russell Crowe.

Die Rush-Macher teasen uns jetzt mit einem Featurette. Es zeigt Bilder der Dreharbeiten und erzählt noch einmal die Hintergründe zu dem Duell Hunt vs. Lauda und Niki Laudas Unfall. Außerdem gibt es Interviews mit Ron Howard, Chris Hemsworth oder dem Produzenten Andrew Eaton. Auch Daniel Brühl äußert sich mit sympathischem deutschen Akzent. Weiterhin erfahren wir von einem Stuntfahrer, wie die Autorennen nachgestellt wurden: in Höchstgeschwindigkeit.

Den Bildern nach zu urteilen, scheinen die Dreharbeiten relativ weit fortgeschritten. Trotzdem ist die Veröffentlichung von Rush nicht vor 2013 geplant. Dies hängt möglicherweise auch mit rechtlichen Problemen zusammen, die den Kinostart verschieben könnten. Doch nun viel Spaß mit dem Featurette.

Sportfilme polarisieren: Werdet ihr Rush im Kino bewundern?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News