Bearbeiten

Christopher Nolan & die Man of Steel-Gerüchte

Lord C (Christoph Dederichs), Veröffentlicht am 13.12.2012, 19:00

Die Spekulationen um Joseph Gordon-Levitts mögliches Casting als neuer Batman haben durch eine nichtssagende Aussage von Christopher Nolan neue Nahrung erhalten. Außerdem gibt es den Dark Knight Rises-Trailer in Lego.

Seit einer Weile gibt es Spekulationen darüber, dass Joseph Gordon-Levitt nicht nur im kommenden Film über die Justice League in der Rolle des Batman zu sehen sein könnte, sondern bereits in Man of Steel von Zack Snyder einen Winzauftritt als Fledermausmann absolvieren könnte (wir berichteten). Zwar haben die Repräsentanten von Gordon-Levitt gegenüber Hollywood.com diese Gerüchte prompt komplett ins Reich der Fabel verwiesen, aber wie das nun mal so ist: Vielleicht heißt ‘Nein’ in diesem Zusammenhang ja auch ‘Ja’?

Dies mag sich auch ein Reporter von Movieline gedacht haben und entschloss sich, den Man of Steel-Produzenten Christopher Nolan bei einer Veranstaltung zu Ehren von Hugh Jackman zu fragen, ob denn der neue Superman-Film mit einem Cameo von Joseph Gordon-Levitt, oder einem anderen Schauspieler, als Batman rechnen könne, und ob Nolan generell etwas gegen einen solchen Cameo-Auftritt hätte. Nolan antwortete: ‘Darüber kann ich nicht sprechen. Das wissen sie doch.’ So weit, so uninformativ. Doch laut Movieline habe Nolan dabei extrabreit gegrinst, was ja eigentlich nur heißen könne, dass doch etwas dran ist an dem Gerücht.

Mehr: Superman im ersten langen Trailer für Man of Steel

Anstatt euch jetzt aber weiter mit bodenlosenen Spekulationen zu langweilen, präsentieren wir euch lieber obiges Video, in dem der bekannte Trailer zu The Dark Knight Rises mit Lego nachgestellt wurde: Batman, Bane, Catwoman, Commissioner Gordon, Lucius Fox und weitere wirken in ihrer Lego-Variante einfach zum knuddeln und verleihen dem getragenen Ton der Audiospur einen ganz neuen Dreh. Besonders schön, wie dem Polizisten gegen Ende sein Hut von Kopf gewirbelt wird. Vielleicht folgt ja bald der ganze Film in Klötzchenoptik?

Interessieren euch die Spekulationen zu Batmans Zukunft im DC-Universum? Und was haltet ihr vom Dark Knight Rises-Trailer in Lego?


Mitgliedern gefällt diese News


Deine Meinung zum Artikel Christopher Nolan & die Man of Steel-Gerüchte

Kommentare

über Christopher Nolan & die Man of Steel-Gerüchte


finale.dahoam.1

Kommentar löschen

Ich kann bestätigen das Gordon-Levitt als Batman sogar eine sehr große Rolle im neuen Superman Film haben wird. Und im geheimen auch schon an der gerechtigkeits Liga gedreht wird. Immerhin soll diese noch vor Avengers 2 rauskommen. Passend dazu weiß ich von einem sehr guten Freund das DC und Marvel beschlossen haben beiden Universen zu verschmelzen um die stärksten Superhelden der Welt gegen Darth Vader antreten zu lassen. Hier die intern schon längst bekannten Starttermine:

31.02.2013 - Justice League
31.13.2013 - Avengers 2
01.04.2015 - Star Wars vs. DC and Marvel Episode VII

Und da ich das alles mit einem breiten Grinsen geschrieben habe ist davon auszugehen das ich die Wahrheit gesprochen habe...

bedenklich? 2 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

supersizefilms

Kommentar löschen

Epic trailer!! :D echt jedes detail übernommen! ;) die wegfliegende mütze am ende... der mann unter dem tisch :D ...zum artikel... ach scheiß drauf es gibt nen lego bm-tdkr trailer :D

bedenklich? 2 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

FordFairlane

Kommentar löschen

Da ist überhaupt nichts dran, das sind alles irgendwelche Gerüchte die ein Kind im Internet verbreitet hat und alle schrein auf.

Nolan selber hat wahrscheinlich nur gelacht, weil er dachte man seit ihr blöd! Ihr habt wohl "The Dark Knight Rises" nicht verstanden, denn dort waren genug hinweise darauf das Joseph Gorden-Levitt im Film "Robin" heißt! und ihr nervt mich immer noch mit solchen Fragen! Unglaublich"

Ich denke mal das in 1-2 Jahren einer neuer Batman Film kommt mit Bale als Batman und Joseph Gordon Levitt als Robin und nicht anders. Und wenn Bale nicht mehr will, dann nehmen die halt einen neuen Darsteller für Bruce Wayne

bedenklich? 2 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht 1 Antworten

In_Ex_Fan

Antwort löschen

Da möchte ich höflich widersprechen.
In der Trilogie von Nolan wird Batman als Symbol bezeichnet und es finden sich immer wieder Anspielungen, dass Wayne nicht ewig Batman sein will bzw. kann. Der Charaktern den Gordon-Levitt spielt, gibt es im Comic nicht. Der Name Robin ist auch niemals der bürgerliche Name eines der "Boywonder" gewesen. Der zweite Vorname von Bruce ist ja auch nicht Batman.
Bruce Wayne hat sicher auch nicht seinen Tod vorgetäuscht, um weiterhin Batman zu sein.

Daher denke ich, dass der Charakter, im Sinne der Story quasi als Batman 2.0 vorgesehen war.

Einen Batman-Film mit Bale in der Titelrolle wird es mit Robin (also dem Sidekick) nie geben, da er die Rolle nur unter der Bedingung annahm, dass in den Filmen ein Robin (wie bei Batman Forever) nie vorkommt.


Metalcanine

Kommentar löschen

Also ich mein... sollen sie nur machen, aber mit solchen Cameo-Auftritten sähe es für mich noch mehr aus, als würden sie Marvel kopieren... immerhin liebt Marvel diese Auftritte, sieht man bei den X-Men (plus alle Teile des Universums) ja gut genug. Bei den Avengers haben sie es von Anfang an so gemacht, würde mich also nicht wundern, wenn sie es bei der JL nicht jetzt auch noch versuchen würden. Sollen sie mal machen, ich glaub, dass das nicht so wird, wie sies wollen, allein weil sie hinter Marvel zurückliegen. Aber Whatever, anschauen werd ich es mir trotzdem, vl strafen sie mich ja Lügen :D

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht 5 Antworten

Avenging_Archangel

Antwort löschen

Mich würde dann vor allem interessieren wie das mit dem Ende von TDKR zusammenpassen soll... (will jetzt nicht näher drauf eingehen sonst spoiler ich hier noch rum xD). Die Justice League wird für mich eh erst an Interesse zunehmen, wenn mich Man of Steel sowie die anderen Einzelfilme überzeugen können. DC hinkt für mich leider ziemlich hinter Marvel her. Eigentlich ziemlich schade, weil die Figuren sehr viel Potenzial haben und es durchaus möglich ist, das Ganze sehr gut umzusetzen. Snyder hat es mit den Watchmen ja schonmal gut vorgemacht. Aber gut, nächstes Jahr werd ich mehr wissen^^


Martiall_Arts

Antwort löschen

wer sagt denn das der Justice League Film was mit der Nolan-Trilogie zu tun haben wird? Das bezweifle ich nämlich sehr stark...