Dwayne Johnson gewinnt den absurdesten Hollywood-Streit des Jahres – weil er dreimal täglich duscht

15.08.2021 - 09:30 Uhr
20
0
Jungle Cruise - Trailer 2 (Deutsch) HD
2:07
Dwayne JohnsonAbspielen
© DC Comics/Sony Pictures
Dwayne Johnson
Unter Hollywood-Stars tobt gerade ein völlig absurder Zank um Körperhygiene. Dwayne Johnson entscheidet den Streit jetzt mit einer eisernen Dusch-Routine für sich.

Hollywood steckt offenbar bis zum Hals im Sommerloch. Ob Scarlett Johanssons legales Armdrücken mit Disney oder die Folgen der Fast & Furious-Scheidung, es ist alles Schnee von gestern. Eine Blockbuster-gesättigte Öffentlichkeit giert nach Star-News und findet sie ausgerechnet in der Körperhygiene der Filmprominenz. Seitdem ist ein handfester Streit um die Frage entbrannt, welcher Hollywood-Schauspieler wie oft in der Woche duscht. Und wie in allen anderen Bereichen auch muss sich Dwayne Johnson dabei die Muskel-Krone aufsetzen.

  • Bester Blockbuster: Jungle Cruise mit Dwayne Johnson im Kino und auf Disney +*

Dwayne Johnsons Kollegen führen eine absurde Hollywood-Diskussion

Es scheint fast so, als hätte der Muckibuden-Matador nur auf seine Gelegenheit gewartet: Angefangen hatte die ganze Diskussion in einem Podcast mit Pärchen Ashton Kutcher und Mila Kunis (via Armchair Expert ). Dort hatten die beiden erklärt, dass sie sowohl sich selbst als auch ihre Kinder nur nach Bedarf waschen, aber kein tägliches Duschritual oder Ähnliches besitzen. Klingt zu trivial? Auftritt Jake Gyllenhaal.

Teil einer absurden Hollywood-Diskussion: Dwayne Johnson

Einem staubstarrenden Märtyrer gleich warf er nämlich ebenfalls seine Seife in den Ring und erklärte (via Vanity Fair ):

Ich finde Baden immer weniger notwendig. [...] Ich denke, nicht zu baden hat viele Vorteile, es ist sehr hilfreich bei der Hautpflege und schließlich reinigt sich unser Körper ja auch selbst.

Das war einer von Nivea und tiefenreinigender Lotion verwöhnten Öffentlichkeit sogleich zu viel und die Twitter-Häme ergoss sich wie ein voller Waschzuber über den Spider-Man: Far From Home-Star.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Twitter Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

"Tom am Set von Far From Home mit Jake Gyllenhaal", ist etwa eines der Myriaden an Masken-Memes überschrieben, zu denen sich reinliche Hollywood-Fans daraufhin genötigt fühlten. The Rock, sonst stets die Finger am Twitter-Puls, schwamm da noch wortlos wie ein Quietscheentchen am Rande der Diskussions-Badewanne und testete das Wasser. Um dann so richtig schön typisches DJ-Badesalz auszupacken.

Dwayne Johnsons entscheidet den bizarren Hollywood-Zank für sich

Womöglich war ihm langweilig. Er kann schließlich nicht den ganzen Tag Jungle Cruise als seinen ersten guten Blockbuster in 20 Jahren feiern. Aber vermutlich sah er einfach die Möglichkeit, einmal nicht nur moralisch den Saubermann Hollywoods zu markieren. Falls daran zuvor je ein Zweifel bestand: Dwaynes Dusch-Regiment ist genauso hart und preußisch wie sein Trainingsplan – das beweist er auf Twitter.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Twitter Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Ich bin das Gegenteil von diesen 'Ich wasch mich nicht'-Promis. Kalte Dusche, wenn ich aufstehe. Warme Dusche zwischen Training und Arbeit. Heiße Dusche nach der Arbeit. Ich wasche Gesicht und Körper, entferne die Schuppen und singe dabei schräg.

So viel Reinheit wird höchstens von unbefleckter Empfängnis übertroffen. Gyllenhaal, die Kunis-Kutcher-Bande und ihre ganzen miefigen Lumpenfreunde sollten sich also was schämen. Alles unter dreimal täglich Duschen ist für absolute Waschlappen.

Dwayne Johnson in seiner nächsten großen Rolle

Bevor sich die ganze sommerlöchrig substanzlose Hollywood-Diskussion nun aber wieder in Luft auflöst oder Dwayne Johnsons sich auf Jungle Cruise 2 konzentriert, hätten wir noch einen Vorschlag für The Rocks künftige Superhelden-Ambitionen. Dafür braucht es weder Marvel noch DC, sondern lediglich viel innerliche Zitrusfrische. Wie wärs als nächste Superhelden-Rolle mit Meister Proper? Die Frisur passt ja schonmal. Und die Attitüde erst recht.

*Bei dem Link handelt es sich um einen sogenannten Affiliate-Link. Bei einem Kauf über diesen Link erhält Moviepilot eine Provision.

Was haltet ihr vom "Waschkrieg" der Hollywood-Stars?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News