Jake Gyllenhaal

Beteiligt an 41 Filmen (als Schauspieler/in, Produzent/in und Lied)
Zu Listen hinzufügen
Poster zu Jake Gyllenhaal
Geburtstag: 19. Dezember 1980
Geschlecht: männlich
Anzahl Fans: 1874

Jake Gyllenhaal gilt seit den späten 1990er Jahren als gefragter US-amerikanischer Darsteller und konnte sich mit dem Indie-Drama Donnie Darko einen Namen machen. Der Durchbruch kam für Jake Gyllenhaal mit einer Hauptrolle in Ang Lees Drama Brokeback Mountain. Mit der Computerspielverfilmung Prince of Persia: Der Sand der Zeit (2010) erhielt Jake Gyllenhaal eine seiner bislang größten Hauptrollen.

Biografie
Jacob “Jake” Gyllenhaal wurde am 19. Dezember 1980 in Los Angeles Kalifornien in eine wahre Filmfamilie geboren, mit dem Regisseur Stephen Gyllenhaal als Vater, der Drebuchautorin und Produzentin Naomi Foner als Mutter und der Schauspielerin Maggie Gyllenhaal als Schwester. Da wundert es kaum, dass Jake Gyllenhaal schon mit jungen Jahren zum Film kam. Mit 11 Jahren spielte er bereits Billy Crystals Sohn in der Cowboykomödie City Slickers – Die Großstadt-Helden. 1998 absolvierte Jake Gyllenhaal die Harvard-Westlake School in Los Angeles, woraufhin er ein Studium an der Columbia University begann, das er jedoch zwei Jahre später abbrach, um sich ganz seiner Schauspielkarriere zu widmen.

Nach seinem jungen Start folgten Filme wie October Sky und Donnie Darko, für den Jake Gyllenhaal als bester Hauptdarsteller für den Independet Spirit Award nominiert wurde. Seine Darstellung eines verstörten Jugendlichen an der Seite seiner Schwester Maggie Gyllenhaal brachte ihm fantastische Kritiken ein und der Film erreichte schnell Kultstatus. 2005 zeigte Jake Gyllenhaal seinen schauspielerischen Umfang als gewalttätiger und verwirrter Marine in Jarhead – Willkommen im Dreck und im preisgekrönten Film Brokeback Mountain von Ang Lee, in dem er als bester Nebendarsteller für den Oscar nominiert wurde. Der Film über zwei Schafhirten in den 1960ern, die sich ineinander verlieben, gewann 4 Golden Globes, 4 BAFTA Awards und war für 8 Osacrs nominiert.

Familie und Privates
Jake Gyllenhaal ist bereits seit dem Kindergarten mit Adam Levine, dem Frontman der amerikanischen Band Maroon 5, befreundet und versteht sich sehr gut mit dem Lebensgefährten seiner Schwester, Peter Sarsgaard, mit dem er auch in Jarhead spielte. Er bennante seine beiden Hunde nach Figuren aus seinem Lieblingsbuch “Wer die Nachtigall stört” Atticus und Boo Radley.

Jake Gyllenhaal ist bekannt durch

Prisoners Prisoners USA · 2013
Enemy Enemy Kanada/Spanien · 2013
Southpaw Southpaw USA · 2015

Komplette Filmographie

News

die Jake Gyllenhaal erwähnen
Okja
Veröffentlicht

Okja - In Cannes wird das Netflix-Logo zum Buhruf-Magnet

Einer denkbar schlechten Projektion und geballtem Hass auf Netflix zum Trotz legt Bong Joon-ho in Cannes mit Okja eine pessimistische Satire im Mantel eines kindlichen Abenteuers vor. Mehr

Okja
Veröffentlicht

Okja - Erster Trailer zum Monsterfilm von Snowpiercer-Regisseur Bong Joon-ho

Ein erster Trailer zur Netflix-Produktion Okja von Bong Joon-ho ist erschienen. Der Film feiert dieses Jahr in Cannes Premiere und wird im Juni zum Stream bereit stehen. Mehr

Nocturnal Animals
Veröffentlicht

Amy Adams in düsterem Thriller Nocturnal Animals - jetzt auf DVD und Blu-ray

Amy Adams und Jake Gyllenhaal bekennen sich zu ihrer dunklen Seite. In Nocturnal Animals geht es um eine alte Schuld, Liebe und Tod. Warum ihr euch den preisgekrönten Film im Heimkino auf DVD oder Blu-ray ansehen solltet, erfahrt ihr hier. Mehr

Jake Gyllenhaal in Life
Veröffentlicht

Life - Das sagen die moviepiloten zum Science-Fiction-Thriller

Die Kritiker waren teilweise enttäuscht von Daniel Espinosas Weltraum-Thriller Life mit Jake Gyllenhaal und Ryan Reynolds. Doch was sagen die moviepiloten zum Astronauten-Film? Mehr

Alle 156 News

Kommentare zu Jake Gyllenhaal