Action!

Entschuldigungen & Wildschweine am Expendables 3-Set

The Expendables
© Splendid
The Expendables

Die Produktion des Actionfeuerwerks The Expendables 3 ist in vollem Gange und vor allem Sylvester Stallone macht in den letzten Tagen erneut von sich reden. Nachdem vor ein paar Wochen bekannt wurde, dass Harrison Ford im neuen Ausflug der Actionopas mit dabei sein wird und Bruce Willis nicht mehr mit von der Partie ist, wurden natürlich gleich wilde Vermutungen laut, was da wohl vorgefallen sei, dass Willis die Rolle im dritten Abenteuer ablehnte. Diese Frage beantwortete Sylvester Stallone über seinen Twitteraccount selbst umgehend. Erst gab er den Castwandel bekannt: Willis ist raus… Harrison Ford ist dabei! Gute Neuigkeiten! Warte schon seit Jahren darauf! (Original) nur um mit den nachfolgenden Tweet Bruce Willis ganz eindeutig noch eins auswischen zu wollen: Gierig und faul… ein sicheres Rezept für das Karrierescheitern.  (Original komplett in Großbuchstaben)

Mehr: Kelsey Grammer klaut Nicolas Cage die Rolle

Laut Hollywood Reporter soll Willis damals vier Millionen Dollar für vier Drehtage gefordert haben, was für ein R-Rated-Film, wie es The Expendables 3 ganz eindeutig werden wird, schon eine stattliche Summe ist. Stallone war anscheinend nicht bereit, Willis soviel zu zahlen und bot ihm stattdessen immer noch gute drei Millionen Dollar an, die Willis jedoch ausschlug und daraufhin das Projekt verließ. Das scheint Stallone so erbost zu haben, dass er sich zu diesen Tweets hinreißen ließ, für die er sich jetzt laut Den of Geek in der neusten Ausgabe des Empire Magazins entschuldigt. "Das war einfach eine ökonomische Sache. Bruce ist ein langjähriger Freund und ich würde ihn von meiner Seite aus immer noch als Freund bezeichnen. Das war etwas, das aus Frust passierte, aber am Ende war es auch okay.“ Ob nun wieder alles gut ist zwischen den beiden, bleibt unklar, denn Bruce Willis hat weder über die Tweets noch über die Anschuldigungen ein Wort verloren.

Doch nicht nur mit versöhnlichen Worten mach Mister Stallone auf sich aufmerksam, sondern auch am Set von The Expendables 3 scheint es heiß her zu gehen, denn nachdem Jason Statham bei einem Stunt fast ertrunken wäre, wurde Stallone nun laut Comicbook bei der Suche nach neuen Drehorten von einer Horde Wildschweine attackiert. Stallone, der mit einigen anderen Crewmitgliedern durch die Pampa stapfte, wurde von den Wildschweinen laut der Quelle sofort als Anführer der Gruppe ausgemacht und umzingelt. John Rambo brachte die Tiere daraufhin jedoch nicht mit bloßen Händen zur Strecke und rettet die Crew, sondern das Team versteckte sich, bis die Tiere sich wieder verzogen hatten. Ganz schön aufregend, so ein Actionfilmdreh.

Patrick Hughes führt bei The Expendables 3 Regie. Das Drehbuch stammt von Sylvester Stallone, der gemeinsam mit Creighton Rothenberger, Katrin Benedikt und Dave Callaham an dem Skript gearbeitet hat. Der Film startet voraussichtlich im August 2014 in den Kinos

Community Autor
du folgst
entfolgen

Deine Meinung zum Artikel Entschuldigungen & Wildschweine am Expendables 3-Set

49d07f97725a4c6c90e0971b66518364