Ghibli-Marathon bei Netflix: Viele Wahrheiten verstecken sich in Tränen der Erinnerung

Only Yesterday - Trailer (English) HD
1:45
Tränen der ErinnerungAbspielen
© Universum Film
Tränen der Erinnerung
04.02.2020 - 09:00 UhrVor 2 Jahren aktualisiert
2
6
Tränen der Erinnerung ist einer der unbekannteren Ghibli-Filme. Nichtsdestotrotz ist er ein fantasievoller Streifen, den es nun auf Netflix zu streamen gibt.

Tränen der Erinnerung hat Isao Takahata geschaffen, eine der bedeutsamsten Figuren der japanischen Animation. Gemeinsam gründete er mit Hayao Miyazaki das Studio Ghibli. Als einer der Mitbegründer des Studios erschien dort auch Die letzten Glühwürmchen. Dies ist sein bekanntester Film und einer der beliebtesten Animes der Moviepilot-Community. Im Netflix-Ghibli-Deal sind Die letzten Glühwürmchen leider nicht enthalten, dafür andere Filme von Isao Takahata, die wir euch in den kommenden Tagen vorstellen.

Was passiert in Tränen der Erinnerung?

Die 27-jährige Büroangestellte Taeko aus Tokio macht Urlaub auf dem Lande. Sie verbringt ihre Ferien auf dem Bauernhof von Verwandten ihres Schwagers. Auf dem Weg dorthin denkt sie zurück an die Zeit, als sie 10 Jahre alt war. In Rückblenden erinnert sich Taeko an ihr Leben als junges Schulmädchen und die Ereignisse, die ihr Leben geprägt haben.

Gleichzeitig sehnt sich Taeko danach, ihren eintönigen Alltag in Tokio hinter sich zu lassen. Auf dem Bauernhof ihrer Verwandten fühlt sie sich zu einem zurückhaltenden jungen Bauern hingezogen. Während die Geschichte zwischen den beiden Handlungssträngen hin und her springt, entfaltet sich ein gefühlvoll aufgebauter Dialog mit der Vergangenheit.

Tränen der Erinnerung - Ruhige Geschichte mit beeindruckender Animation

Isao Takahata-Filme sind leider nicht so bekannt wie jene von Hayao Miyazaki. Tränen der Erinnerung haben nur 392 Moviepiloten bewertet, dem Film aber immerhin einen Durchschnittswert von 7,1263 verpasst.

Die Einstellung Takahatas ist einfach großartig, dass es nicht zwingend nötig ist, salvenartig gewichtige Ereignisse und beeindruckende Bilder abfeuern zu müssen, um einen Film zu machen. Es wird ruhig eine Geschichte erzählt, die hauptsächlich auf Stimmung und Charaktere setzt, nichts wirkt an den Haaren herbeigezogen, um zu gefallen oder zu unterhalten.
(Galaxysinger - 8,5 von 10)
Tränen der Erinnerung

In den Werken von Isao Takahata ist eine klare Handschrift zu erkennen, die sich durch ein besonderes Gespür für Atmosphäre sowie hohe Experimentierfreudigkeit in Animationsstil und Charakter-Designs auszeichnet. Ein Blick auf diese Ghibli-Filme lohnt sich auf alle Fälle.

Isao Takahata der Großmeister der seichten, sanften und wunderschönen poetischen Töne, hat mit diesem Film ein zweites Mal zugeschlagen und wie. Es ist unglaublich wie Takahata es auch hier wieder schafft mit minimalster Handlung, seichter Musikuntermalung und kaum merklicher Emotionen einen Film zu machen, der genau das Gegenteil erreicht.

Tränen der Erinnerung ist ab dem 01. Februar 2020 bei Netflix verfügbar. Weitere sechs Ghibli-Filme sind ebenfalls ab diesem Datum dort zu sehen. Im März und April folgen weitere Filme. Schaut jeden Tag vorbei, wir stellen euch die Animes kurz vor und schauen darauf, wie die Moviepiloten die Filme aufgenommen haben.

Der ultimative Ghibli-Guide für alle Fans und Neulinge als Podcast

In der neuen Folge Streamgestöber erstellt Andrea mit ihren beiden Gästen Sebastian und Christian einen Ghibli-Guidie für euch:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Podigee, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Podigee Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Von Chihiros Reise ins Zauberland bis Mein Nachbar Totoro bringt Netflix 21 Anime-Klassiker von Studio Ghibli endlich auch zum Streamen nach Deutschland. Im Podcast erfahrt ihr alles Wichtige darüber.

Habt ihr Tränen der Erinnerung schon gesehen? Was sagt ihr zu den Ghibli-Netflix-Deal?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News