Horror-Trailer zu einem der jetzt schon besten Filme des Jahres: I Saw the TV Glow überwältigt mit genialen Bildern, über die ihr noch Wochen nachdenkt

01.03.2024 - 08:54 UhrVor 1 Monat aktualisiert
I Saw the TV Glow
A24
I Saw the TV Glow
0
0
Mit dem einzigartigen Mix aus 90s-Nostalgie, Serien-Hommage und abgedrehtem Horror-Alptraum ist I Saw the TV Glow einer der aufregendsten Filme des Jahres. Schaut jetzt den ersten Trailer.

Wahrscheinlich kennt jeder das Gefühl, wenn eine (TV-)Serie durch ihre faszinierende Sogwirkung das eigene Leben zu ersetzen scheint. So radikal und bahnbrechend wie in Jane Schoenbruns I Saw the TV Glow wurde dieses Phänomen aber wohl noch nie in einem Film dargestellt.

Mit dem ersten Trailer könnt ihr euch einen Eindruck von dem genialen Genre-Mix verschaffen, der bei Festival-Premieren vorab schon pure Begeisterung auslöste.

Hier könnt ihr den Trailer zu I Saw the TV Glow schauen:

I Saw The TV Glow - Trailer (English) HD
Abspielen

Horror-Alptraum über Seriensucht und Identitätsfragen: Darum geht's in I Saw the TV Glow

In der Handlung des Films von Jane Schoenbrun freunden sich die Jugendlichen Owen (Justice Smith) und Maddy (Brigette Lundy-Paine) in den 90ern an, weil sie beide eine schräge Fernsehserie lieben. "The Pink Opaque" kommt als Mystery-Fantasy-Abenteuer daher, in dem zwei junge Frauen mit übernatürlichen Kräften gegen das Böse kämpfen. Schon bald zieht die Serie beide so stark in ihren Bann, dass sich Realität und Fiktion zu einem berauschenden Mindfuck vermischen.

I Saw the TV Glow lief bei der diesjährigen Berlinale und sorgte für begeisterte Reaktionen. In der Filmstarts-Kritik , die 5 von 5 Sterne vergibt, wird auch auf eine weitere besondere Ebene des Films eingegangen:

Für 16-Jährige kann Popkultur alles sein, ein Hilfsmittel, ein Verführungsobjekt, das einem neue Möglichkeiten anbietet, auf so etwas wie die eigene Identität und Sexualität zu blicken, das einem aber auch erklären kann, dass diese Identität nichts Festes, Abschließbares sein muss.

Ich konnte I Saw the TV Glow auch schon auf der Berlinale schauen und kann nur jedem raten, sich den Film fest vorzumerken. Jane Schoenbrun hat eine unfassbar liebevolle, detaillierte Hommage an die 90er-Jahre geschaffen. Die wird auch alle begeistern, welche die 90s nur über plumpe Netflix-Nostalgie à la Stranger Things oder Fear Street - Teil 1: 1994 kennen.

Justice Smith und Brigette Lundy-Paine in I Saw the TV Glow

Der Film erschöpft sich aber nicht in simplen Referenzen, sondern taucht tief in die eigene, originelle Mythologie ein. Dabei wachsen Identitätswirren, jugendliche Gefühle und verstörende Obsessionen zu einem Tornado an berauschenden und verstörenden Eindrücken heran.

Mehr zum Thema Film:

Wann startet I Saw the TV Glow im Kino?

In den USA kommt der Film von Jane Schoenbrun am 3. Mai in die Kinos. Ein deutscher Kinostart steht zurzeit leider noch nicht fest.

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News