Stranger Things-Star Millie Bobby Brown scheiterte bei Game of Thrones-Vorsprechen – aber schon nächstes kommt ihr großer Fantasy-Film zu Netflix

10.10.2023 - 11:00 UhrVor 8 Monaten aktualisiert
Millie Bobby Brown in Stranger ThingsNetflix
0
0
Millie Bobby Brown hat vor Stranger Things für eine Game of Thrones-Rolle vorgesprochen. Damals sollte es nicht sein. Doch nächstes Jahr kriegt sie endlich ihren Fantasy-Film.

2016 wurde Millie Bobby Brown im Alter von 12 Jahren schlagartig bekannt. Die Sci-Fi-Serie Stranger Things entwickelte sich bei Netflix quasi über Nacht zum Phänomen. Millie Bobby Brown spielt darin das mysteriöse Mädchen Elfie/Eleven, das telekinetische Kräfte besitzt.

Die Britin ist heute das Aushängeschild der vielleicht wichtigsten Netflix-Serie. Kurz vor ihrer Besetzung in dem Erfolgsprojekt erlebte sie allerdings ein Tief – ausgelöst von einer bitteren Game of Thrones-Absage.

Welche Rolle wollte Millie Bobby Brown in Game of Thrones spielen?

Um das Jahr 2015 herum suchte HBO für die Fantasy-Serie Game of Thrones eine Darstellerin im Alter von Millie Bobby Brown. Die naheliegende Figur: Lyanna Mormont, das junge Oberhaupt des Hauses Mormont. In der Late Night von Jimmy Fallon  sprach Brown über ihre wohl härteste Casting-Niederlage. Auf die Frage, ob es stimme, dass sie vor Stranger Things mit dem Schauspielern habe aufhören wollen, sagte sie:

"Ich war einfach sehr entmutigt von den ständigen Ablehnungen. Das sage ich jedem: Diese Branche besteht aus Ablehnungen." Sie habe dann für Game of Thrones vorgesprochen und "ein Nein bekommen und das war der Moment, in dem ich dachte, 'Oh, das ist wirklich schwierig'. Ich denke, ich wollte diese Rolle wirklich."

Um welche Figur es bei dem Vorsprechen ging, sagte Brown in dem Interview nicht. Erst 2019 bestätigte  sie den Verdacht: Es war tatsächlich Lyanna Mormont. Die Rolle ging schließlich an Bella Ramsey, die später auch in The Last of Us einen großen Part übernahm. Aber Millie Bobby Brown hörte natürlich nicht auf mit dem Schauspielern. Einer ihrer letzten Versuche sei eine Netflix-Serie namens Montauk gewesen, später umbenannt in: Stranger Things.

Zum Thema:

Das ist Millie Bobby Browns großes Fantasy-Projekt bei Netflix

Nach dem Erfolg von Stranger Things zog Brown Jobs in Blockbustern wie Godzilla: King of Monsters an Land. Mit Netflix arbeitete sie für zwei Enola Holmes-Teile zusammen – die erfolgreiche Kooperation führt jetzt dazu, dass sich die Schauspielerin ihren Fantasy-Traum mit etwas Verzögerung erfüllen darf.

Damsel

Im Netflix-Original Damsel spielt Millie Bobby Brown Prinzessin Elodie. Die Königstochter glaubt, dass sie kurz davor steht, den Prinzen Henry zu heiraten, muss dann allerdings herausfinden, dass sie einem Drachen geopfert werden soll. Das klingt zumindest ein bisschen wie Game of Thrones.

Damsel soll 2024 bei Netflix erscheinen, einen exakten Starttermin gibt es noch nicht.

Stranger Things-Ersatz: Die 15 besten Serienstarts im Oktober bei Netflix, Amazon und Co.

Ihr braucht noch mehr frische Streaming-Tipps? Die spannendsten Oktober-Serien, die bei Netflix, Prime Video, Disney+ und Co. starten, zeigen wir euch in der Monats-Vorschau:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Externe Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Zu den 15 Streaming-Highlights unter den Serien gehören im Oktober Marvels große Rückkehr von Loki, der Start des neusten The Walking Dead-Ablegers und jede Menge Horror- und Sci-Fi-Unterhaltung.

*Bei diesen Links handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Bei einem Kauf über diese Links oder beim Abschluss eines Abos erhalten wir eine Provision. Auf den Preis hat das keinerlei Auswirkung.

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News