Bearbeiten

Passage Kinos Leipzig – Vom Kino zum Offizierscasino und zurück

dstegmann ( ), Veröffentlicht am 20.01.2010, 13:00

Ein Kino mit einem abwechslungsreichen Angebot und einer ebenso abwechslungsreichen Geschichte. Für unser Kinovoting wollen wir euch heute die Passage Kinos Leipzig vorstellen. Seit schon fast 100 Jahren werden dem Leipziger Publikum unter dieser Adresse Filme aller Art präsentiert.

Kinosaal Wintergarten Kinosaal Wintergarten © Passage Kino

Seit einiger Zeit läuft nun unsere beliebte Aktion Ein Herz für Kino, bei der wir unseren Kinos den verdienten Respekt zollen. In diesem Rahmen hatten wir euch bereits das Lichtblick Filmtheater in Oldenburg/Holstein und das Colosseum in Berlin vorgestellt. Doch wie verdient sich ein Kino diesen Respekt? Fast jedes Kino hat einen bestimmten Charme, eine bestimmte Atmosphäre, die einen Kinobesuch vollkommen ruinieren oder zu einem einmaligen Erlebnis machen kann. Die Filmauswahl, die uns entweder so schnell wie möglich die neuesten und sehnlichst erwünschten Titel liefert, uns mit schon fast vergessenen Klassikern berührt oder uns ganz neue, unbekannte Filme zu entdecken gibt. Das Kino, das wir euch heute vorstellen, lebt von seiner ganz eigenen wunderbaren Mischung, mit der es sich unseren Respekt redlich verdient hat.

Die Passage Kinos wurden am 25. November 1915 unter dem simplen Namen U.T. Hainstraße eröffnet und mauserten sofort zu einem der beliebtesten Kinos Leipzigs. Bald wurden die Säle vergrößert und mit der Einführung des Tonfilms wurde es das erste Tonfilmtheater Leipzigs. Es transformierte sich 1945 in das Kino der Jugend, war zwischendurch mal ein Offizierscasino für die sowjetischen Streitkräfte und wurde später das Filmtheater der Freundschaft. Nach all diesen Änderungen und Namenswechseln wurde es 1990 unter einem neuen Betreiber endlich unter dem heutigen Namen Passage Kinos weitergeführt und nach einigen Schönheitsoperationen 1998 mit vier Kinosälen eröffnet, die wunderbarerweise nach den alten Leipziger Filmtheatern Astoria, Universum, Wintergarten und Filmeck benannt wurden.

Die Passage Kinos liegen Zentral in Leipzig, umzingelt von der Konkurrenz, doch wo die anderen mit großen Sälen und einem strickten Blockbusterprogramm aufwarten, zeigen die Passage Kinos eine wunderbare Auswahl an Filmen, vom Mainstream bis zum raren Meisterwerk, in einer persönlichen Atmosphäre, die in all den Jahren nichts von ihrem Charme verloren hat – was den einen oder anderen über die doch recht hohen Preise hinwegsehen lassen kann.

Doch dafür bietet das Leipziger Kino auch eine Menge. Premieren, Lesungen und Festivals ergänzen das filmische Programm der Passage Kinos. Von Themenreihen über Diskussionsrunden bis hin zu psychanalytischen Betrachtungen von Tarantino Filmen durch einen Doktor der Psychatrie ist alles dabei und macht jeden Besuch in den Passage Kinos Leipzig zu einem einmaligen Erlebnis.

Falls ihr euer eigenes Lieblingskino ebenfalls an prominente Stelle bringen wollt, macht unbedingt mit bei unserem Voting. Seht nach, ob euer Favorit schon in unserer Liste steht. Bald werden die ersten Kinogutscheine verlost! Scheut euch nicht und sagt es weiter: Mitmachen – Herz verschenken – Gewinnen! Die Gewinner der ersten 400 Kinogutscheine werden in den kommenden Wochen benachrichtigt werden.

Alle Infos zur Lieblingskino-Auswahl und dem Gewinnspiel

Mein Herz für Kino - moviepilot


Mitgliedern gefällt diese News


Deine Meinung zum Artikel Passage Kinos Leipzig – Vom Kino zum Offizierscasino und zurück

Kommentare

über Passage Kinos Leipzig – Vom Kino zum Offizierscasino und zurück


annaberlin

Kommentar löschen

Schade, dass ich nie in Leipzig im Kino bin!

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

IamNoSuperman

Kommentar löschen

Filmtheater der Freundschaft! - ich sag nur ..."Friendship"! *faust hoch*

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht 1 Antworten

dstegmann

Antwort löschen

hahaha auf jeden Fall!