Sci-Fi-Action heute im TV: Warum ist diese Will Smith-Glanzstunde nie fortgesetzt worden?

04.09.2021 - 09:30 Uhr
12
1
I, Robot - Trailer (English) HD
2:16
I, RobotAbspielen
© 20th Century Fox
I, Robot
Mit I,Robot, der heute auf Sat.1 läuft, ist Will Smith damals ein großer Erfolg in seiner Hit-Karriere gelungen. Trotzdem wurde der Film nie fortgesetzt, was mehrere Gründe haben kann.

Im Jahr 2004 war Will Smith noch ein unbezwingbarer König an den Kinokassen. Zu seinen regelmäßigen Erfolgen zählte damals auch der Science-Fiction-Film I, Robot. In der Geschichte des Films untersucht seine Hauptfigur in einer futuristischen Welt voller humanoider Roboter den Mord an dem Chefentwickler der künstlichen Intelligenzen.

Finanziell spielte I, Robot, den ihr heute Abend um 22:20 Uhr mal wieder auf Sat. 1 schauen könnt, bei einem Budget von 120 Millionen Dollar weltweit stolze 347,2 Millionen Dollar ein. Trotz des Potenzials und finanziellen Erfolgs wurde der Film von Alex Proyas aber nie fortgesetzt. Eine offizielle Begründung dafür gibt es nicht, doch hinter den Kulissen brodelte es wohl bei der Produktion.

I, Robot 2-Berichte sind lange her – und der Regisseur hat sich über das Studio ausgelassen

2007 berichteten Seiten wie Slash Film  erstmals darüber, dass Battlestar Galactica-Autor Ronald D. Moore ein Drehbuch für I, Robot 2 schreiben würde. Danach gab es aber kaum noch Infos über den Stand der geplanten Fortsetzung und das Projekt ist langsam ins Leere verlaufen.

Schaut hier mal wieder den deutschen Trailer zu I, Robot:

I Robot - Trailer (Deutsch)
Abspielen

Das könnte auch damit zusammenhängen, dass das verantwortliche Studio 20th Century Fox und Alex Proyas offenbar ein problematisches Verhältnis hatten. Business Insider  sammelte 2009 Aussagen des I, Robot-Regisseurs, der öffentlich ziemlich negativ über seine Arbeitserfahrung mit dem Studio sprach.

So sollte Proyas zum Beispiel mehr Gags in den ansonsten eher düsteren Sci-Fi-Film einbauen, um den Blockbuster massentauglicher zu machen. Generell hätte sich das Studio sehr stark in seine Dreharbeiten eingemischt. Der Regisseur sagte deutlich, dass er nach I, Robot nie wieder mit dem Studio zusammenarbeiten würde.

Auch wenn der Film ein Hit wurde, hat das Studio wegen der holprigen Zusammenarbeit mit Alex Proyas danach womöglich Abstand von einem möglichen Franchise gehalten. Da I, Robot bald 20 Jahre alt ist und es zum Stand eines Sequels jetzt schon über 10 Jahre keine Neuigkeiten gab, wird I, Robot 2 vermutlich nie kommen.

Hättet ihr gerne mehr von I, Robot gesehen?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News