Oppenheimer-Regisseur Christopher Nolan liebt die Fast & Furious-Reihe: "Habe eine Schwäche für Tokyo Drift"

09.02.2024 - 10:36 UhrVor 2 Monaten aktualisiert
Christopher Nolan beim Oppenheimer-DrehUniversal
0
0
In einem aktuellen Interview hat Christopher Nolan über seine Liebe zur Fast & Furious-Reihe gesprochen. Der Oppenheimer-Regisseur hat tatsächlich ein Herz für fast alle Variationen des Action-Franchise.

Mit Blockbustern wie Inception, The Dark Knight und neuerdings Oppenheimer zählt Christopher Nolan längst zu den größten Filmemachern unserer Zeit. Privat lässt sich der Regisseur offenbar gerne von schlichterem Action-Spektakel berieseln, wie er jetzt in einem neuen Interview erklärte. Ja, Nolan liebt die Fast & Furious-Reihe in all ihren Varianten!

Christopher Nolan hat eine Schwäche für das Fast & Furious-Franchise

Laut Collider  sprach der Regisseur als Gast im Happy Sad Confused-Podcast darüber, dass er fast alle Teile der Action-Reihe mit Vin Diesel & Co. mag:

Ich bin für den Ursprung, das Original von Rob Cohen. Aber ich habe tatsächlich eine große Schwäche für Tokyo Drift. Und als Justin Lins Versionen immer verrückter und größer wurden, wurden sie zu etwas anderem, aber zu etwas anderem, das irgendwie Spaß machte.

Ihr habt richtig gelesen: Nolan mag sogar The Fast and the Furious: Tokyo Drift, der bei vielen Fans unter anderem aufgrund des ausgewechselten Hauptdarstellers den schlechtesten Ruf "genießt".

Vielleicht müssen sich Nolan-Fans von ihrem Wunsch verabschieden, dass er einen neuen Bond-Film inszeniert. Womöglich will der Regisseur viel lieber ins Fast & Furious-Universum kommen. Nach dem CGI-Gewitter der letzten Teile würde er die Reihe aber wahrscheinlich mit handgemachten Effekten zurück zu bodenständigerer Action führen.

Wie geht es mit Nolans geliebtem Action-Franchise im Kino weiter?

Der zehnte Fast & Furious-Teil endete mit einem gewaltigen Cliffhanger. In den USA soll Fast & Furious 11 am 4. April 2025 in den Kinos starten. Ein deutscher Starttermin steht noch nicht offiziell fest.

Vor Teil 11 soll erst noch ein Spin-off mit Jason Momoas Charakter aus Fast X kommen, für das auch Dwayne Johnson nach seinem überraschenden Cameo-Auftritt wieder als Luke Hobbs vor der Kamera steht. Fast & Furious: Hobbs & Reyes hat noch keinen Kinostart, sollte aber irgendwann 2024 erscheinen.

Podcast: Die 5 spannendsten Streaming-Filme im Februar bei Netflix, Amazon und Co.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Externe Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Unter den ausgewählten 5 Streaming-Filmen findet ihr eine überraschende Sci-Fi-Fortsetzung bei Netflix, eine Romantische Komödie bei Amazon sowie einen vielversprechenden Animationsfilm mit kreativer Idee.

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News