James McTeigue

Beteiligt an 16 Filmen (als Second Unit Director und Regisseur)

Zu Listen hinzufügen
edit
trailer admin
admin
Moviemaster
James McTeigue
Geburtstag: 29. Dezember 1967
Geschlecht: männlich
Anzahl Fans: 15

Der Sydneysider James McTeigue ist ein hervorragendes Beispiel, dass sich Beharrlichkeit verbunden mit einer Vision am Ende doch auszahlt.

James McTeigue (auch die Schreibweise James McTiegue kommt in seinen früheren Arbeiten vor) ist ein australischer Filmregisseur. Geboren wurde er am 29. Dezember 1967 im nördlichen Teil der Metropole Sydney, North Shore. Früh schon erwachte in James McTeigue die Berufung zum Filmemacher und zielstrebig arbeitete er darauf hin. Es war ein langer Weg bis zum Olymp Hollywoods, der eine eingehendere Betrachtung lohnt, da er Vorbildcharakter für junge Regie-Aspiranten hat:
James McTeigue startete ins Filmgeschäft als Zwanzigjähriger in Form eines Laufburschen (Art Department Runner) für den zweifach AFI (Australian Film Institute)-nominierten Henri Safran (u.a. für Die Wildente) in dem Film The Edge of Power . Schon ein Jahr später hatte es James McTeigue zum Produktionsassistenzen für Belinda gebracht. Nach weiteren vier Jahren im australischen Showgeschäft stieg er 1992 zum 3. Regieassistenten in Daydream Believer – Pferde sind die besseren Menschen auf. 1994 kam James McTeigue zum ersten Mal nach Amerika, um als 2. Regieassistent zusammen mit dem Neuseeländer Martin Campbell (Green Lantern, James Bond 007 – GoldenEye) Flucht aus Absolom zu drehen. Nach weiteren 2. Regieassistenzen u.a. in Streetfighter – Die entscheidende Schlacht und Dark City kam der Durchbruch für James McTeigue, als er zum 1. Regieassistenten für Matrix von den Wachowski-Brüdern geadelt wurde. Auch bei den beiden Fortsetzungen The Matrix Reloaded und The Matrix Revolutions führte er diese Funktion aus sowie bei der zweiten Episode der Star-Wars-Saga Star Wars: Episode II – Angriff der Klonkrieger an der Seite von George Lucas.
So gerüstet gab James McTeigue 2006 endlich sein Debüt als Regisseur, und zwar mit der Adaption der Graphic Novel von Alan Moore und David Lloyd, V wie Vendetta, eine weitere Kooperation mit Lana und Andy Wachowski, die das Drehbuch verfassten. Mit Filmen wie Ninja Assassin und The Raven (John Cusack spielt in der losen Adaption des berühmten Gedichtes dessen Autoren Edgar Allan Poe) hat sich James McTeigue mittlerweile als Macher anspruchsvoller Actionfilme etabliert. (EM)


Populäre Filme

von James McTeigue

Komplette Filmographie


News

die James McTeigue erwähnen
Resident Evil: Afterlife

Milla Jovovich ergattert Rolle im Thriller Survivor Veröffentlicht

Nach dem Erfolg von V wie Vendetta und dem Flop The Raven, arbeitet Regisseur James McTeigue zurzeit nicht nur an einem Bloodsport-Remake, sondern für seinen Thriller Survivor wurden nun gleich vier Schauspieler bekanntgegeben. Mehr

Karate Tiger 3 - Der Kickboxer

Jean-Claude Van Dammes Kickboxer erhält Remake Veröffentlicht

Traurige Nachrichten für Jean-Claude Van Damme-Fans: Nicht nur der legendäre Bloodsport, sondern auch Kickboxer bekommt nun ein Remake verpasst. Der chinesische Regisseur Stephen Fung soll den Film inszenieren. Mehr

Mörderische Blicke in The Raven mit John Cusack Veröffentlicht

Die ersten Pressevorführungen hat The Raven in den USA bereits hinter sich. Bei uns gibt es den Film noch gar nicht zu sehen, weshalb wir uns für heute mit einem neuen Clip begnügen. In dem können wir einen Mord (fast) beobachten. Mehr

Alle News (9)


Kommentare zu James McTeigue

lädt ...