Zu Listen hinzufügen

The Matrix Reloaded

The Matrix Reloaded (2003), US Laufzeit 138 Minuten, FSK 16, Actionfilm, Science Fiction-Film, Kinostart 22.05.2003


Diesen Film bewerten
Bewertung löschen
5.6
Kritiker
69 Bewertungen
Skala 0 bis 10
6.6
Community
28661 Bewertungen
134 Kommentare
admin image admin trailer admin edit edit group memberships sweep cache Moviemaster:Movie

von Andy Wachowski und Lana Wachowski, mit Christine Anu und Hugo Weaving

Mit The Matrix Reloaded kam 2003 die fällige Fortsetzung von Keanu Reeves Freiheitskampf der Menschen gegen die Maschinen und die Befreiung aus der künstlichen Computerwelt.

Sechs Monate, nachdem die Revolte gegen die Maschinen unter der Führung von Neo (Keanu Reeves), Trinity (Carrie-Anne Moss) und Morpheus (Laurence Fishburne) begonnen hat, erfahren die Freiheitskämpfer in The Matrix Reloaded endlich mehr über Neos Kräfte als Auserwählter. Es können immer mehr Menschen befreit und nach Zion gebracht werden. Aber schon müssen die Bewohner sich rüsten, denn eine gewaltige Maschinenarmee steht vor den Toren Zions. Die Bewohner werden mehr als nur Waffen brauchen um das zu überstehen.

Hintergrund *Infos zu The Matrix Reloaded
The Matrix Reloaded ist die Fortsetzung des modernen Klassikers Matrix, in dem Neo als Auserwählter entdeckt wird. Unter der Regie von Andy Wachowski und Lana Wachowski machen sich die bereits bekannten Freiheitskämpfer ein zweites Mal auf, um die Kinokassen zu erobern. Mit Erfolg: Stolze 737 Millionen US Dollar hat The Matrix Reloaded weltweit eingespielt und ist damit in der Liste der Top 50 der erfolgreichsten Filme aller Zeiten vertreten. Bei einem Budget von ungefähr 150 Millionen US-Dollar konnten innerhalb von 18 Monaten sowohl The Matrix Reloaded, als auch der letzte Teil der Trilogie, The Matrix Revolutions, abgedreht werden.

Die Stars des ersten Teils sind ihren Rollen auch in The Matrix Reloaded treu geblieben und so kann sich der Fan auf einen erneuten Auftritt von Keanu Reeves, Carrie-Anne Moss, Laurence Fishburne und Hugo Weaving freuen. Die Handlung ist natürlich komplexer als im ersten Teil, aber dafür ist The Matrix Reloaded auch deutlich actionreicher. Und die in The Matrix so bekannt gewordene Technik „Bullet-Time“ darf auch nicht fehlen. (EM)

  • The Matrix Reloaded - Bild 6455476
  • The Matrix Reloaded - Bild 6455462
  • The Matrix Reloaded - Bild 27522
  • The Matrix Reloaded - Bild 27521

Mehr Bilder (30) und Videos (1) zu The Matrix Reloaded


Cast & Crew

Regie
Schauspieler
Drehbuch
Filmdetails The Matrix Reloaded
Genre
Actionfilm, Cyberpunk-Film, Science Fiction-Film, Endzeitfilm, Utopie & Dystopie
Zeit
Zukunft
Ort
Alternative Realität, Parallelwelt, Simulierte Realität, Vereinigte Staaten von Amerika, Virtuelle Realität
Handlung
Agent, Blockbuster, Blut, Computer, Computervirus, Duell, Dystopie, Explosion, Fliegen, Flüchtling, Gespenst, Glaube, Held, Kampfkunst, Killer Roboter, Kung Fu, Kuss, Künstliche Intelligenz, Liebe, Liebespaar, Mensch gegen Maschine, Messias, Mord, Orakel, Platon, Rave, Realität, Realitätsverlust, Rettung der Welt, Roboter, Romanze, Schlacht, Schlüssel, Sex, Sterben und Tod, Tempel, Untergrund-Welt, Verfolgungsjagd, Vorausahnung, Wahrheit, Wahrsager, Weltreligion, Wunschtraum, Zuneigung, Zwillinge, Zärtlichkeit
Stimmung
Aufregend, Eigenwillig, Geistreich, Spannend
Tag
Blockbuster, Epos, Sequel
Verleiher
Warner Bros. Pictures Germany
Produktionsfirma
NPV Entertainment, Silver Pictures, Village Roadshow Productions, Warner Bros.

Kritiken (5) — Film: The Matrix Reloaded

stuforcedyou: Die Drei Muscheln, CinemaFo...

Kommentar löschen
0.5Schmerzhaft

Zu viel Erfolg kann übel enden. "Matrix Revolutions" ist dafür ein sehr gutes Beispiel. War der Erstling noch voll gestopft mit innovativen Ideen, kurzweiligen Actionszenen und einer sehr spannenden Story, so ist das Sequel das krasse Gegenteil. Der Film wirkt müde und von sich selbst gelangweilt. Die Gespräche sind voll gestopft mit 08/15 Esoterik die mehr Zeit und Raum in Anspruch nimmt als es dem Film gut tut. Dazu wirken die Effekte wirken viel zu künstlich, dass man glaubt man schaut bei einem Videospiel zu.
"Matrix Reloaded" ist eine große, sehr große, ja sogar verdammt große Enttäuschung. Ein filmischer Flop mit einem vorprogrammiertem Erfolg an den Kassen. Liebe den Vorgänger noch einmal sehen!

6 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Bernd Haasis: Stuttgarter Nachrichten Bernd Haasis: Stuttgarter Nachrichten

Kommentar löschen
3.0Schwach

Die Fortsetzung wurde unter anderen Vorzeichen gedreht: Die Produzenten gewährten den Brüdern 300 Millionen Dollar, um Teil zwei und drei (Start im Herbst) am Stück zu drehen. Mit dem Budget kam der Erfolgsdruck und die Angst vor der eigenen Courage. Nur so ist zu erklären, dass ganze Sequenzen fatal an "Star Wars" erinnern

Kritik im Original 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Kubrick_obscura: CinemaForever, arte

Kommentar löschen
1.0Ärgerlich

Ein Film, der so enttäuscht, dass er keinen Punkt verdient hat.

Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

C. Friedrich: aka Filmclub (a.D.)

Kommentar löschen
5.5Geht so

Nach diesem und auch dem dritten Teil muss man sich schon fragen, weshalb die mythische Szenerie des ersten Teils mit seiner eigenen Logik aufgebaut wurde. Die Sequels nehmen diese Mythik nicht nur nicht auf - von einer logischen Weiterführung ganz zu schweigen - sie zerstören diese regelrecht. Ohne die Sequels wäre Matrix ein außergewöhnlicher Film geblieben, aber nun ist er nur Bestandteil einer raffinierten Marketing-Strategie. Die computergesteuerte Utopie der Gesellschaft als philosophisches Konzept des Seins bleibt damit immer noch Fassbinders Welt am Draht vorbehalten.

1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Uwe Mies: Westdeutsche Allgemeine Zei...

Kommentar löschen
2.5Ärgerlich

Die Story ist langweilig. Ganze Szenen wirken wie Füllstoff, um die Zeit bis zur nächsten Prügelei oder Schießerei zu überbrücken. Es wird sehr viel geredet dabei und das Zuhören fällt schwer, weil man fast schon mehr aufpassen muss als bei einem skandinavischen Problemfilm.

Kritik im Original 2 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten


Kommentare (129) — Film: The Matrix Reloaded


Sortierung

sachsenkrieger

Kommentar löschen
Bewertung9.5Herausragend

Etwas schwächer als Teil 1, aber ihn deswegen zu zerreißen, halte ich für Jammern auf höchstem Niveau. Der erste war zur Einführung der Charaktere und in die komplexe Handlung gedacht, was ja auch sehr gut gelungen ist. Wäre der zweite wie der erste, würden viele jammern, das ja nix neues passiert.

Klar setzt Reloaded mehr auf Effekthascherei, aber auf welchem Niveau! Matrix und HdR nehmen sich in dieser Hinsicht nichts und werden für mich immer als Wegbereiter einer neuen Ära gelten.

GOOD NIGHT AND GOOD LUCK!

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Hueftgold

Kommentar löschen
Bewertung3.0Schwach

Da blutet das Herz der Matrix-Fans! Wenn aus einer brillianter Idee ein Commerzereignis wird und pure Effekthascherei an oberster Stelle steht, dürfte Matrix dem wohl sehr nahe komm! Aus einer unheimlichen Dystopie wird eine langatmige und miserabel getrickste angedeutete Maschinenschlacht. Matrix Reloaded ist ein rein auf Effekte fokussierter Film, der nicht mit der Originalität seines Vorgängers mithalten kann und bis auf sehr wenige Highlights absolut nichts zu bieten hat! Der Film ist überladen mit unwichtigen Nebencharakteren (Zwillinge!), übertriebene Actioneinlagen (Neo vs. Smith) und nutzt die vom Vorgänger erfundenen neuen Elemente zum reinen Selbstzweck. Nach der 25ten Zeitlupe ist die fehlende Kreativität mehr als sichtbar! So sieht es dann aus wenn sich 2 Regisseure übernehmen.

bedenklich? 9 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht 5 Antworten

pischti

Antwort löschen

Teil 1 eigenständig stehen lassen, die anderen zwei Pimmelfilme einfach mal in die Tonne Kloppen und im Pazifik versenken.


fuerchtegott

Antwort löschen

Was pischti sagt mit der Ergänzung, dass Monica B. in den Teilen 2 & 3 n kurzrr Hingucker wert ist!


buw10280b

Kommentar löschen
Bewertung0.0Hassfilm

Ich finde es immer noch schade, dass Matrix nie eine Fortsetzung bekommen hat.

Und es ist mir ein Rätsel, warum dieser nie veröffentlichte Film hier überhaupt gelistet wird.

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Pherano

Kommentar löschen
Bewertung7.0Sehenswert

Bis zu dem Zeitpunkt als Reloaded rausgekommen ist, hat mich Matrix nicht wirklich überzeugen können. Die komplette Matrix-Geschichte ist riesig. Man muss sie aber auch lieben. Der Beginn dazu war bei mir eindeutig bei Matrix Reloaded. Absolut fesselnde Story, grandiose Effekte. Für mich sah man einfach nur das, was wir heutzutage gelangweilt in fast jedem guten Actionfilm sehen. Leider... Aber egal! Dank Matrix Reloaded kann ich mir auch gerne die anderen Teile ganz gerne anschauen.

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Kai_Asmus

Kommentar löschen
Bewertung7.0Sehenswert

Reloaded kann seinem grandiosen Vorgänger nicht das Wasser reichen. Die Optik ist der Wahnsinn. Kein Thema. Die Handlung ist aber sowas von abstrus und vollgestopft mit irgendwelchem philosophischen Esoterikquark, dass es einem den Helm dreht.

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

StevenG

Kommentar löschen
Bewertung5.5Geht so

Jesus, das geheimnisvolle, was den ersten Teil so ausgemacht hat, fehlt hier einfach.

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

vanilla

Kommentar löschen
Bewertung5.5Geht so

"Matrix" ist einer meiner absoluten Lieblingsfilme und erst jetzt habe ich den Nachfolger gesehen und das hat auch seine Gründe. Bei keinem anderen zweiten Teil hatte ich so große Versagungsängste wie bei "Matrix Reloaded".
Trotz der geringen Erwartungshaltung, hat micht dieser Film enttäuscht. Wie sollte er auch das verhindern. Die Aussichten waren düster bis schwarz.
Die Handlung ist schwach und nur teilweise interessant. Die Action wurde aufgestockt und das erdrückt den Zuschauer mit seinen Spezial-Effekten. Der Superman-Neo war dann auch zu viel des Guten und die Feierorgie zu Beginn fand bei mir nur Belustigung. Das abrupte Ende ist dann auch ein großer Minuspunkt.
Insgesamt ist der ganze Flair des ersten Teils irgendwie Flöten gegenagen und man vermisst permanent etwas, ohne genau zu wissen was das sein soll.
Kein Totalausfall wie befürchtet, aber bis zum genialen ersten Teil sind es dann doch mehr als Welten.

bedenklich? 5 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht 2 Antworten

Drehmumdiebolzen

Antwort löschen

Dann spar dir den Dritten am besten ganz. Zieht sonst nur das Original bei dir leiseweinend in den Keller...


vanilla

Antwort löschen

danke für den Rat, aber leider kommt dieser etwas zu spät:-(((


Otis_the_Dude

Kommentar löschen
Bewertung7.5Sehenswert

Bis auf Neo ganz gut gemacht

Die Zwillinge waren ganz nett

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Benni-THE-KING

Kommentar löschen
Bewertung7.5Sehenswert

Die Kampfszenen nerven nach einer Weile. Die Story bleibt aber fesselnd!

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Copacabanasun

Kommentar löschen
Bewertung2.0Ärgerlich

Matrix Reloaded!!!
.
.
- Durchweg Blabla...Dialoge fürn Arsch...
- Schauspieler??? Wat war los??? Kein Bock oda wat? Grausam.
- Das einzige ansehnliche wäre die Action aber selbst diese kann man nicht genießen, weil das negative an dem Film, ihn unerträglich machen.
.
.
Fazit: Reload Error!!!

bedenklich? 15 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht 4 Antworten

Murray

Antwort löschen

Bellucci im engen Kleid ist nie!! deplaziert. :)


Foxedge

Antwort löschen

Nur weil du die Dialoge nicht verstanden hast waren sie nicht für'n Arsch. Mitte - Ende hat sehr interessante Denkanstöße auf unsere Welt und was "uns" eigentlich ausmacht. Sehr harter Tobak. Wenn man da auf Durchzug stellt ist klar, dass nur blabla rauskommt.


HxC_Moe

Kommentar löschen
Bewertung8.0Ausgezeichnet

Kann die "schlechten" Bewertungen im Vergleich zu Teil 1 nicht ganz nachvollziehen. Eigentlich steht Matrix Reloaded dem Vorgänger in kaum etwas nach. Der Actionanteil wurde ordentlich nach oben geschraubt, die Action sowie Effekte sind nach wie vor handwerklich top, noch besser gemacht und aufwändiger als im Vorgänger, die Story wurde etwas runtergesetzt und wird so langsam sehr konfus und wirr, was mich jetzt aber nicht großartig gestört hat. Der Rest ist alles wie gehabt. Wer "Matrix" mochte, sollte auch "Matrix Reloaded" mögen.

bedenklich? 2 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht 1 Antworten

Foxedge

Antwort löschen

So ist es. Einzig das abrupte Ende in Vorbereitung für Teil 3 stößt etwas bitter auf. Ansonsten auf Augenhöhe mit Teil 1 !!


replicant-10

Kommentar löschen
Bewertung6.5Ganz gut

Ganz ordentlicher zweiter Teil der aber mit Teil 1
nicht mithalten kann.

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

deevaudee

Kommentar löschen
Bewertung8.5Ausgezeichnet

Logisch ist doch, dass diese Fortsetzung einen gereifteren Neo präsentiert. Er mehr und mehr in seine Rolle als der auserwählte hinein wachsen soll. Darum erhöhter Actionanteil. Ich find den 2. Teil durchaus gut. Weil Neo im Gegensatz zu Teil 1 aus seinen Babyschuhen gewachsen ist. Und man sich dem eigentlichen Problem nähert zwischen dem Konflikt der Maschinen und den Menschen. Was in Teil 1 überhaupt noch nicht der Fall war. Man durfte zwar die Nebukadnezar als Hovercraft kennen lernen. Aber welche Rolle dieses Schiff eigentlich besitzt war, bis auf die Squeed Attacke, doch eher wenig durchleuchtet. Und was ist ein Actionfilm, ohne den häufig zitierten Krieg. Mehr Action, und doch so wenig Krieg irgendwie. Das sparte man sich dann doch für Revolutions auf. Aber man bekommt auch endlich Zion zu sehen, das Orakel orakelt auch wieder fröhlich vor sich hin, aber Morpheus war schon in Matrix ein starker Charakter, der auch dieses mal wieder sehr imposant von Laurence Fishburne dargestellt wurde. In Reloaded wurden die durch Matrix bekannten Effekte erneut aufgetischt, aber mit noch deftigeren Szenen und Kamerafahrten, Explosionen, und abgefahrenen Effekten obendrauf. Ein Overkill findet dennoch nicht statt, extrem hoch, aber nicht übersättigt.

Hugo Weaving als Smith wird zum Replikant und vermehrt sich förmlich wie die Karnickel.
"Oh mein Gott", "Smith genügt!" Dialoge, die von minimalistisch bis hoch ansprüchig wieder gereichen. Das die Herren Autoren und Produzenten aber vorher vermutlich einen Hochphilosophischen Berater zu Rate gezogen haben, um ganz verquirlte Dialoge zu erarbeiten, um die Charaktere besonders schlau daher kommen zu lassen, war mutig. Gelungen nur zum Teil. Zumindest bei dem Architekten- der als der Obermotzimgottmodusallwissendklugscheisserisch, auch so sprechen durfte.
Beim Merowinger, eine der wohl coolsten Szenen des Films (Kausalität, wuhuu). Der gefeierte französische Akzent, wie lyrisch doch fluchen sein kann. Herrlich! Aber so schau der Herr Wilson als Merowinger war, die Show stahl ihm trotzdem Filmfrau Persephone (Monica "Göttin" Bellucci).
Aber auch die vom System gestellten Agenten bekommen wieder ihre tollen Auftritte in ihren schnittigen Anzügen.

Ansonst sehr solider Film, mit unterschiedlichen Charakteren, die zum Teil gut aber auch Phasenweise einfach auch nur schlecht gecastet wirken. Alles in einem, nettes Blockbuster Filmchen. Für Actionfans, Romantiker, Philosophen, Technikgurus, Computerjunks, VFXspezis auf jeden Fall ein "must see".

bedenklich? 10 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht 8 Antworten

deevaudee

Antwort löschen

Gegen das eigene Gesetz verstoßen. Hasse dich, gräme dich, grolle dich, verachte dich!!! =D


*frenzy_punk<3

Antwort löschen

Okay ich mach ja :(


cule0809

Kommentar löschen
Bewertung8.0Ausgezeichnet

Noch mehr Effekte, noch mehr tolle Szenen dafür aber weniger Inhalt.

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

laurens.schreiht

Kommentar löschen
Bewertung5.0Geht so

Schwache Fortsetzung, aber besser als der 3.
Allerdings wird hier die Story aufrecht erhalten und die Slo-Mo-Szenen sind einfach geil!!!

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

svensen

Kommentar löschen
Bewertung9.5Herausragend

Steht Teil 1 in nichts nach!

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

SherlockHobbit

Kommentar löschen
Bewertung6.5Ganz gut

Ich liebe die Szene, in der Neo gegen die vielen Mr. Smiths kämpft, die ist einfach nur so cool :D Aber dann wird der Film eher schwach ... Nichts gegen den großartigen ersten Teil ;)

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

MrLu

Kommentar löschen
Bewertung9.5Herausragend

mindestens genauso gut wie sein Vorgänger!

bedenklich? 2 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

muresan

Kommentar löschen
Bewertung9.0Herausragend

Tja, Leute, ihr werdet jetzt euch wundern: Matrix Reloaded ist der einzige der Trilogie, den ich in meiner Filmsammlung habe. Der Grund dafür ist: Die Matrixwelt gefällt mir überhaupt nicht und im 2.Teil wird diese Welt total weggelassen, bis auf ein paar Szenen. Es ist merkwürdig, dass mir ein Film gefällt, dessen Nebenhandlungen absolut besser sind als die Haupthandlung. Absolut stark wird hier auf Martial-Arts und Actionszenen gebaut, was die Unterhaltung wesentlich steigt. Auch ist es "sympathischer" wenn ein Held nicht stirbt, sondern sich gegen Smiths von Anfang an bewähren kann.
Auch hier kommt wieder einen von meinen Top-Acts of all Movies vor: Der "Non-de-dieu-Putin-bordell-merde"-Typ gibt diesem Teil eine besondere Würze, vorallem etwas Humor.
Absolut besserer Schauspieler als mancher Hauptdarsteller.
Der Film als Einzelner ist sehenswert, trotz des zwanghaften Fortsetzungsablauf.
Der beste Teil...mit Abstand!!!

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

schmi7z

Kommentar löschen
Bewertung7.0Sehenswert

Ich bin mir nicht sicher ob "Matrix" schon von Anfang an als Trilogie angelegt war. Der zweite Film fühlt sich ein bisschen übergemolken an. Für mich einfach zu viele überlange Actionszenen, die einzeln gesehen auf jedenfall gut insziniert und mit tollen Effekten versehen sind, jedoch mit zu viel Style und Coolness schnell anfangen das Gemüt zu übersättigen. Trotzdem fühle ich mich nicht verraten und war gut unterhalten. Das ist es was am Ende zählt, oder?

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten


Fans dieses Films mögen auch